KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frage zur Drosselung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MightyKnight
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 16:11    Titel: Frage zur Drosselung Antworten mit Zitat

Hallo an alle!
Bin neu hier. Bin der Christian und habe mir vor 4 Wochen ne schöne Klr 250 gekauft. Jetzt hab ich mal ne Frage zur Drosselung. In meinen Papieren ist sie mit 17KW eingetragen hab hier aber gelesen das es sie wol nur mit 13 oder 20KW gibt. Hab auch schon in den Vergaser reingeschaut und die Drosselklappe hat kein loch. In den Papieren steht auch "Leistungsänderung mit Vergaserschieber Länge 51mm".
Mein Bruder hat heute ne Yamaha XL 350 probegefahren die auch 20KW hat und meinte die würde viel besser ziehen als meine. Kann das an den 100ccm mehr Hubraum liegen oder gibt es bei der KLR doch noch ne andere Drossel das sie doch nur 17KW hat? Außerdem klackert der Motor etwas, denke das es die Ventiele sind. Kann dadurch auch leistung verloren gehen wenn die nicht richtig eingestellt sind?

Das ist jetzt ein bissschen viel zum Anfang aber ich hoffe das ihr mir helfen könnt. Wäre für jede Antwort dankbar

Gruß Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nomdma
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 238
Wohnort: 79350

BeitragVerfasst am: 02.06.2008, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

gedrosselt wird die KLR über ein Loch im (Unterdruck-)Vergaserschieber. Sprich ist das Loch vorhanden, reicht der Unterdruck nicht aus, um den Schieber voll zu öffnen.

Was die Leistung angeht - meine ist zwar offen, hat aber erst ein paar Testmeter hinter sich gebracht. Viel erwarte ich aber von den 27 Pferdchen nicht.

Bzgl. Klackern gibt es mehrere Möglichkeiten:

- Ventile
- Dekompressionsmechanik
- Steuerkettenspanner

Ventilspiel lässt sich schnell kontrollieren:

Die beiden Motordeckel links runter (oben Markierung OT, unten Schraube zum entsprechend hindrehen) und dann ~ 0,2mm bei OT für alle 4 Ventile.

Bei der Dekompressionsmechanik sollte die Rückhaltefeder existent und nichts gebrochen sein.

Größtes Sorgenkind ist meiner Ansicht nach der Steuerkettenspanner. An meiner hatte der Vorbesitzer bereits an diesem rumgespielt und ihn falsch montiert. Sprich er hat nicht eingerastet und die Kette hatte Spiel (sehr unschönes Geräusch im Kopf, spürbar linke Kopfseite). Dies kann zur Folge haben, dass die Steuerzeiten nicht mehr stimmen und die Kiste dann miserabel läuft bzw. keine Leistung hat.

Gruß
Frank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 02.06.2008, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

oo
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!


Zuletzt bearbeitet von Rattfield am 18.02.2010, 09:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
aezesupp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2007
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 03.06.2008, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

Beim Gasschieber sollte man beachten, das hier das obere Loch, im Bereich der Membrane, für die offene Leistung geschlossen werden muss und nicht das untere Loch neben der Düsennadel. Das war mir nach Ausbau des Schiebers nicht gleich klar.

Das ist meine 4. Maschine mit 250ccm und keine der anderen ging so wie die KLR. Vor kurzem ist mir ein Test von einer Yamaha WR 250F in die Finger gekommen. Trotz Einspritzung konnte ich von den Fahrleistungen keinen Unterschied zu einer ungedrosselten KLR feststellen und nach einer kleinen Leistungssteigerung geht 'ne KLR ab wie "Schmitz Katz".
_________________
- 1997 Kawasaki KLR650 C- Renthal Lenker- Renthal Ketten Kit- Doohickey Kit- Dynojet Stage 2- Twin Air Luftfilter- LeoVince X3- Promoto Gabelfedern- WP Federbein- Melvin Stahlflex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mofarocker33
Gast





BeitragVerfasst am: 06.06.2008, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

kannst du vielelicht mal, am besten mit Bilder beschreiben, welches loch man wie schließen muss? Das währe total cool. Ein neuer Gasschieber ist mir im Moment ein wenig zu teuer Verlegen Ich denke es gibt mehrere die sich dafür interessieren.
Ich selbst fahre eine KLR250 von 1988 im, soweit ich es beurteilen kann, Originalzustand.
Zudem frage ich mcih auch, wie der Versicherungshintergrund aussieht. Kann ich die 27 PS eintragen lassen und so versichert fahren?
Nach oben
MightyKnight
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 06.06.2008, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hey. Ich danke euch für eure Antworten.
Mein Bruder hat sich jetzt auch ne KLR geholt und hat von dem Vorbesitzer das Werkstatthandbuch dazu bekommen. Denke da findet sich was.

Die von meinem Bruder muss ja auch noch entrosselt werden und dann werde ich da mal Bilder machen von den Löchern die gestopft werden müssen smile

Gruß Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de