KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Rost an verchromter Felge
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
speedy573
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 03.03.2016, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zentrallager wink

Danke!
Wer ist Heizer?

Meine C war 2011 komplett auseinander, alle Stahlteile gestrahlt und gepulvert. Motor 2K lackiert, alle sichtbaren Schrauben VA.
Somit sind die Felgen der letzte "Schandfleck".

Hat jetzt 61000km auf der Uhr und nach Erneuern der Ventilschaftdichtungen (ohne Kopfabbau) diesen Winter ist hoffentlich auch der Ölverbrauch reduziert.
Doo seit 2009, ThermoBob 2011, Vergaser 22cent mod, MC mod, Scottoiler, Ritzel 16Z, ansonsten alles Original.

Du hast PN.

Gruß
Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6827
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 04.03.2016, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

speedy573 hat Folgendes geschrieben:
... und nach Erneuern der Ventilschaftdichtungen (ohne Kopfabbau) diesen Winter...


Wie geht das denn?
- Stell' ich mir recht mühselig vor... Brennraum unter Druck setzen etc...


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
speedy573
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 05.03.2016, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Adapter gedreht für das Kerzenloch mit Nippel für Druckluft.
Kolben auf OT, Gang rein und Hinterrad blockiert.

Werkzeug gemacht zum Runterdrücken der Federteller.
Werkzeug stützt sich am oberen Rahmenrohr ab.

1,5bar auf dem Zylinder sind ausreichend um den Federteller gegen die Federn nach unten drücken zu können damit man die Keile rausnehmen kann.

Alleine gehts nicht, einer drückt den Federteller und der andere fummelt die Keile mit der Spitzzange raus. Der Rest ist easy, neue Schaftdichtungen einpressen mit Nuss, Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge wink

Arbeitsaufwand für den Austausch der Schaftdichtungen inklusive Anfertigung Werkzeug zu zweit rund 1,5 Stunden mit Abbau Tank und Ventildeckel.
Dauer Zusammenbau keine Ahnung, musste noch shims bestellen.

Gruß
Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6827
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.03.2016, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

speedy573 hat Folgendes geschrieben:
...
Alleine gehts nicht, einer drückt den Federteller und der andere fummelt die Keile mit der Spitzzange raus...


lach Ich wußte, da ist ein Haken...


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
speedy573
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.05.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 05.03.2016, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

gut kein Haken ohne Öse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de