KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Stahlflex und Baujahr

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 550
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 21.04.2016, 20:19    Titel: Stahlflex und Baujahr Antworten mit Zitat

Tach auch,
nachdem ich heute mal wieder unverrichteter Dinge vom TÜV zurückgekommen bin (furchtbare Geschichte, lasst die Wunde vernarben und fragt nicht), will ich nun eine neue Stahlflexleitung mit ABE kaufen.
Nun hab ich ja mein ganzes Gedöns aus dem 84er in einen Rahmen mit EZ 02/90 umgebaut. Die Bremsleitungen wechseln je nach Hersteller bei Baujahr 87 oder 88 die Artikelnummer. Weiß jemand, wo der Unterschied liegt?
Wie will denn überhaupt jemand von der EZ auf das BJ schliessen können, die ABE-Nr hat sich ja schließlich nie geändert?
_________________
Don't grow up, it's a trap!


Zuletzt bearbeitet von haschek am 21.04.2016, 21:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2438
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 21.04.2016, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Laut Vergleich beim Holländer haben die Leitungen von 84 bis 93 die gleiche Teilenummer.

Hau rein.
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 550
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 21.04.2016, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Da hatte ich noch garnicht nachgesehen, besten Dank!
Ich hab jetzt mal eine späte von 87 bis 89 genommen. Wird schon hinhauen.
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mud Flap
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 1195
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes

BeitragVerfasst am: 21.04.2016, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Loss trau Dich. Wunden lecken ist mit Beistand immer besser.

Für das werkseitige Zeugs gibt es keine einzelne ABE.
Das regelt die Gesammtabnahme.
Folge: nie geändertes Zeugs mit gleicher Kawi-Nummer passt!!!
Aber wehe, wenn wegen der Farbe allein die Kawi-Nr. anders ist...
Dann bräuchte man eine Bescheinigung von Kawi, dass die Nummer der gleiche Artikel ist und technisch exakt Baugleich. (Was in Konzernen keiner Überblicken kann, oder will)

Bei Fremdgelump muss die ABE jeweils genau deine Baunummer/-Serie beinhalten.
Deswegen ist z.B bei den 650er auch die Leovince Vince Tröte, oder die Fußrasten von SW-Motech, ... per ABE exklusiv den C vorbehalten. (ABE spricht hier von KL650C...mit oft haarsträubenden Fehlern)
Der Rest würde eine $19.3 erfordern, also Einzelabnahme.

Scheiß sind hier E-zulassungen, die ein genaues nachlesen mangels Dokument erschweren.
Zusatz:
Zubehör nur mit Prüfbericht, geht nicht mehr zur Eintragungsabnahme -> $19.3 Einzelabnahme auf Gutwill
(Wie immer), sonst alle Gutachten anschleppen (also Quark)
Zubehör mit Teilegutachten, Tüv-Gutachten -> $19.2 (Angucken und Schrieb um es derweil eintragen zu lassen)
Zubehör mit ABE: Aktenordner immer mitschleppen, oder Angucken lassen und Schrieb um es derweil eintragen zu lassen.

Alles pfundweise zum Euro verbrennen.
Gerade unsere Baujahre haben oft zeitgemäß max. Prüfbericht und die Hersteller haben keinen Bock das bloß wegen dem Gesetztgebergebahren auf Eigenrechnung umschreiben zu lassen.
_________________
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wernerz
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 395
Wohnort: Nähe Worms

BeitragVerfasst am: 22.04.2016, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, also ich habe da andere Erfahrungen.
Gerade bei den alten Kisten weiß doch keiner mehr was Original und was nicht.
Also da hat mich noch kein TÜV nach irgendwelchen Gutachten oder dergleichen gefragt. Und solange der Pott nicht zu laut ist kannst du eigentlich bei den Baujahren ohne AU auch fahren was du willst.
_________________
Gruß Werner
KLR 650 A, Bj. 88, Tiger 800 XRX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de