KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verrosteter Tank

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mephist0
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 15.05.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 16:21    Titel: Verrosteter Tank Antworten mit Zitat

Einen wunderschönen Sonntag zusammen,

seit vorgestern gehöre ich auch zu den KLR-Besitzern. Es ist eine KLR 600 E BJ '89 geworden. Die KLR ist mein Zweitmotorrad, an dem ich selbst schrauben und schrauben lernen will. Daher wird hier wohl noch der eine oder andere Beitrag von mir erscheinen, bei dem ich euch um Hilfe bitte wink

Los geht es mit dem Tank. Habt ihr Tipps für mich, ob ich den wieder sauber bekomme, oder ob sich ein komplett neuer (gebrauchter) Tank eher rentiert?

https://www.dropbox.com/s/3dudcrbejiflbtu/Tank.jpg?dl=0

Martin16 hat hier ja bereits schonmal berichtet:
http://klr650.de/viewtopic.php?t=7664&postdays=0&postorder=asc&start=0

Danke schonmal für eure Hilfe.

DlzG,

Markus[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suntzun
2500U/Min sind genug...


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 4324
Wohnort: U L M

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 16:40    Titel: Antworten mit Zitat

Na Willkommen bei den KLR Irren....
Da hast Du doch ne gute Anleitung für den Tank. Und so schlimm sieht der ja nicht aus.
_________________
Ab sofort: Eagle Mike inside...Steckdose im Cockpit,abschaltbar...Stahlflex frontside mit Sinter...Fehlinglenker...Iridium als Funke...WP-Federbein...Heckhöherlegung... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht,teilw. im Cockpit...GPR Fuore Alu Oval als Sound..110dB Jom Fanfare...Sturzbügel gottseidank...93 tsd. geknackt, von Doc und Rattfield geliftet...langsam wirds Zeit für Wössner glaub ich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephist0
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 15.05.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für deine Meinung Suntzun. Mir ging es hauptsächlich darum, ob eine Entrostung hier vergebliche Liebesmühe ist. Da habe ich keine Erfahrungswerte. Aber dann werde ich den Weg mal ausprobieren und das Ergebnis berichten.

Heute hab ich erstmal Bremsbeläge gewechselt und Kette gereinigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin16
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Castrop-Rauxel

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Markus,
ich kann Dir nur empfehlen das zeug von rostio.de zu nehmen. Wichtig ist nur heißes Wasser (habe einen riesigen Nudeltopf mit Wasser heiß gemacht), erst das Konzentrat und dann das Wasser drauf gekippt - ein Heizstab ist nicht erforderlich, nur ab und zu mal schütteln - das Ergebnis ist wie auf den Bildern zu sehen ist der Hammer - allerdings bringt es alles nichts wenn der Tank schon vorher von innen beschichtet wurde (z. B. Creem etc.). Mein Tank sieht immer noch spitze aus - ohne anschließender Beschichtung - warum auch, die Hersteller liefern sie ja auch ohne aus...
Grüße,
Martin
_________________
Vieles ändert sich im Leben...Kawasaki bleibt!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephist0
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 15.05.2016
Beiträge: 8
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Martin,

ja, ich habe mich an deinen Beitrag gehalten und nun auch das Rostio-Zeug bestellt.

Wie hast du denn im Anschluss den Tank wieder trocken bekommen? Einfach offen stehen gelassen? Denn Wasser im Tank macht sich ja nicht so gut wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6518
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und Willkommen...

... mit Spiritus spülen, bindet das Wasser.
Und dann gut ablüften lassen.
Aber bei dem Zustand des Tanks hätte ich garantiert gar nix gemacht.
Da sind Probleme eher nicht zu erwarten...

Unter "verrostetem Tank" verstehe ich was anderes... ich hab' da so Beispiele rumliegen... Mit den Augen rollen


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin16
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Castrop-Rauxel

BeitragVerfasst am: 15.05.2016, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Da hat der Chef schon recht - so arg ist der Tank nicht verrostet (gute Substanz smile !). Aber trotzdem möchte ich den scheiß nicht im Vergaser haben. Wenn Du den Tank entrostet hast mit ganz viel Wasser nachspülen und hinterher gut trocknen - ich hab's mit einem Fön und Backofen gemacht bis er wirklich "furztrocken" war.
Grüße,
Martin
_________________
Vieles ändert sich im Leben...Kawasaki bleibt!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6518
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Für'n 600er-Tank ok.
gruebel Überleg' mir nur gerade wie ich einen Tengai-Tank in meinen kleinen Backofen bringen soll gruebel
idee Ich hab's - mit viel Anlauf biggrin


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KLR650Tengai
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 1058
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Chef hat Folgendes geschrieben:
Für'n 600er-Tank ok.
gruebel Überleg' mir nur gerade wie ich einen Tengai-Tank in meinen kleinen Backofen bringen soll gruebel
idee Ich hab's - mit viel Anlauf biggrin


Gruß Chef


Oder fragst mal beim Bäcker in der Nähe ob du nicht mal den Tank bei Ihm im Ofen trocknen darfst!!!! lol lol lol lol






.
_________________
Meine Homepage
www.klr650tengai.de.rs
ist zur Zeit noch im Aufbau,
aber gucken ist erlaubt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1987
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Chef hat Folgendes geschrieben:
Für'n 600er-Tank ok.
gruebel Überleg' mir nur gerade wie ich einen Tengai-Tank in meinen kleinen Backofen bringen soll gruebel
idee Ich hab's - mit viel Anlauf biggrin


Gruß Chef


lol lol lol

Jepp, Hallo erstmal Markus und Willkommen hier!

Stimmt schon; der sieht absolut nicht schlimm aus. Da sehe ich die Kur auch eher präventiv an...

Mach das morgens und stell das Ding nachmittags in die Sonne und gut bzw. trocken ist das.

Gruß Jo
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin16
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Castrop-Rauxel

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ach quatsch, die Vorbereitung für den Tengai-Tank im Backofen geht auch hiermit ziemlich gut:
https://www.louis.de/artikel/gedore-schonhammer-d-40-mm-rueckschlagfrei/60350709?list=154436149&filter_article_number=60350709
wink
(man achte besonders auf die Artikelbeschreibung... lach )
Grüße,
Martin
_________________
Vieles ändert sich im Leben...Kawasaki bleibt!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6518
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mit den Augen rollen
Also eigentlich wollte ich den Tank dann schon nochmal benutzen biggrin
Wenn ich das Volumen soweit verkleinere, dass er in den Backofen passt, kann ich ja gleich eine C-Tank montieren Geschockt
Und wer will das schon? biggrin


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KLR650Tengai
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2010
Beiträge: 1058
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Aber der Hammer ist schon top, wenn er richtig genutzt wird!!






.
_________________
Meine Homepage
www.klr650tengai.de.rs
ist zur Zeit noch im Aufbau,
aber gucken ist erlaubt.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin16
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 740
Wohnort: Castrop-Rauxel

BeitragVerfasst am: 16.05.2016, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Gedore ist nicht schlecht...ohne Frage...aber die Beschreibung bei Tante Luise dazu...na ja...wenn Du mal einen Hammer für's Leben suchst gibt's nur ganz ganz wenige - seit 25Jahren habe ich nur von denen die im Gebrauch - und ja, wie sie richtig genutzt werden weiß ich auch... wink
http://www.picard-hammer.de/de/haemmer-a-z/haemmer-von-a-z.html
Gruß,
Martin
PS es ist mir scheißegal wie laut so'n Ding beim kloppen is' !
_________________
Vieles ändert sich im Leben...Kawasaki bleibt!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de