KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aspen-Benzin zur Überwinterung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Motorradfragen allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kielius
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2014
Beiträge: 436
Wohnort: Flintbek

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 15:11    Titel: Aspen-Benzin zur Überwinterung? Antworten mit Zitat

Moin, mein Rasenmäher hat vor ein paar Tagen seinen Geist aufgegeben, Laufzeit war schon in Ordnung.
Deshalb musste ich mir einen neuen zulegen, vom Fachhändler in der direkten Umgebung.
Er hat mir zum Gebrauch das ASPEN-Benzin empfohlen(4-Takter), gerade zum Überwintern.
Der Preis ist zwar wesentlich höher, doch lohnt sich vermutlich die Anschaffung für den Rasenmäher zur Überwinterung.
Habt ihr damit Erfahrungen hinsichtlich Gebrauch in der KLR zwecks längerer Standzeiten?
Dank der Super-Einstellung von unserem"Profi Jörg aus Drochtersen" habe ich bei mir bisher keine Schwierigkeiten damit gehabt! zustimm zustimm

Gruss aus Flintbek bei Kiel vom "Tengai-Oppa Wolle"... oder gibt es hier im Forum inzwischen jemanden, der als aktiver Fahrer noch "älter" ist? biggrin
_________________
KAWA 650 TENGAI B3 ,Bj. 1991; Auspuff LASER Pro Duo; LED-Rücklicht mit Park-Standlicht; Vorderrad 18er-Felge mit entsprechendem Reifen; Doo mit Torsionsfeder; Ölthermometer; Spiegler Stahlflex, Carbon-Look;IMS Schalthebel
"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
NiceIce
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 773
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 15:47    Titel: Antworten mit Zitat

Nimmst Procycle

https://www.louis.de/artikel/procycle-kraftstoffsystemreiniger-200ml/10004878?list=132339794&filter_article_number=10004878

Wenn Du es nur wegen dem Überwintern kaufst, also eher eine geringe Menge verbrauchst, altert dir das Gebinde auch.

Und 17 Euro für 5 Liter Benzin, so gut kann das Zeug gar nicht werden, das ich das zahlen würde.

Ist genau so wie das bescheidene Biokettenöl in der Kettensäge.
Meine teurer Stihl war danach so versaut und verklebt, das ich 3 Stunden brauchte um die wieder fit zu bekommen.

Aber wenns Geld keine Rolle spielt, man das sichere Gefühl braucht und sich mit dem Verkäufer nicht anlegen will:

Machs, ist alles besser als nix zu tun.

LG
Martin
_________________
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Suntzun
2500U/Min sind genug...


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 4517
Wohnort: U L M

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Wattisn ASPEN Benzin?
Zum überwintern kommt gutes Super Super Benzin ohne Wasserzusatz rein - fertig.
FALLS man sich nicht sicher ist, kann man auch noch dieses Louis Zeug reinkippen. Bis jetzt haben es bei mir aber alle den Frühling noch erlebt...auch nach 5 Monaten Standzeit...
_________________
Ab sofort: Eagle Mike inside...Stahlflex frontside ...Fehlinglenker...Iridium als Funke...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto in der Gabel... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht,teilw. im Cockpit...GPR Fuore Alu Oval als Sound..110dB Jom Fanfare...Sturzbügel gottseidank...kurz vor 0, von Doc und Rattfield geliftet...Woessner demnächst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6148
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

ich tanke grundsätzlich nur noch superplus. keine probleme mit überwintern, rost im tank, oder verschmutzten vergasern.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kielius
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2014
Beiträge: 436
Wohnort: Flintbek

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Rattfield hat Folgendes geschrieben:
ich tanke grundsätzlich nur noch superplus. keine probleme mit überwintern, rost im tank, oder verschmutzten vergasern.


Moin und Danke!
Verstehe ich es richtig.... Benzin mit einer höheren Oktanzahl ist auch für eine "alte Mühle", wie ich sie fahre, von Vorteil?
Auch im täglichen Gebrauch?
Der etwas höhere Preis dürfte dann ja irrelevant sein.

Unterschiede im Sprit zwischen "Billiganbietern" und namhaften Vertreibern?
(Soll es ja gelegentlich geben, doch ist dies hierfür relevant?) tongue
_________________
KAWA 650 TENGAI B3 ,Bj. 1991; Auspuff LASER Pro Duo; LED-Rücklicht mit Park-Standlicht; Vorderrad 18er-Felge mit entsprechendem Reifen; Doo mit Torsionsfeder; Ölthermometer; Spiegler Stahlflex, Carbon-Look;IMS Schalthebel
"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!"


Zuletzt bearbeitet von Kielius am 03.07.2016, 17:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2418
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Kielius hat Folgendes geschrieben:
Benzin mit einer höheren Oktanzahl ist auch für eine "alte Mühle", wie ich sie fahre, von Vorteil?


Das hat nichts mit der Oktanzahl zu tun, sondern mit dem Ethanol-Dreck.
Das Zeug ist nämlich im Super Plus nicht enthalten.

Kraftstoffe sind in D genormt, d.h. V-Markt oder Aral, alles egal.
Park mal vor der Raffinerie in Hemmingstedt. Da fahren alle rein, ob gelb, blau oder grün...
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Kielius
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.06.2014
Beiträge: 436
Wohnort: Flintbek

BeitragVerfasst am: 03.07.2016, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nordlicht hat Folgendes geschrieben:
Kielius hat Folgendes geschrieben:
Benzin mit einer höheren Oktanzahl ist auch für eine "alte Mühle", wie ich sie fahre, von Vorteil?


Das hat nichts mit der Oktanzahl zu tun, sondern mit dem Ethanol-Dreck.
Das Zeug ist nämlich im Super Plus nicht enthalten.

Kraftstoffe sind in D genormt, d.h. V-Markt oder Aral, alles egal.
Park mal vor der Raffinerie in Hemmingstedt. Da fahren alle rein, ob gelb, blau oder grün...


Hemmingstedt kenne ich gut... hat auf der Strecke zu meinem Schwiegervater in Marne gelegen. Mit den Augen rollen
Ich teile auch diese Ansicht... doch ist es wohl auch jetzt immer gut, die Meinung anderer einzuholen. lol
Mein Sohn fährt einen Opel Astra... dann wohl ab sofort nur noch mit Super Plus! wink
Bis zum nächsten Tec-Day in Drochtersen wird wohl der alte Sprit aus dem Tank sein und gefüllt mit besserem... da kann dann der Jörg die entsprechende Neueinstellung am Vergaser vornehmen. Mit den Augen rollen
_________________
KAWA 650 TENGAI B3 ,Bj. 1991; Auspuff LASER Pro Duo; LED-Rücklicht mit Park-Standlicht; Vorderrad 18er-Felge mit entsprechendem Reifen; Doo mit Torsionsfeder; Ölthermometer; Spiegler Stahlflex, Carbon-Look;IMS Schalthebel
"Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
gerold
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.11.2008
Beiträge: 72
Wohnort: Waldems Ts.

BeitragVerfasst am: 04.07.2016, 11:02    Titel: Frage von Kielius.. Antworten mit Zitat

Ja, gibt es,

Grüße aus dem Taunus

Gerold
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NiceIce
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 773
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria

BeitragVerfasst am: 04.07.2016, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Dein Vergaser gut eingestellt ist, brauchst da nix ändern.

Wir haben ja hier in Austria nicht dieses E10 Geraffel im Sprit.
Und Normalbenzin gibt es eh so gut wie nicht mehr, also ist 95 und 98 eh das fast gleiche.

Aufpassen musst nur, wenn Du den Motor geändert hast, also eine Höhere Kompression als im Originalzustand.
Dann ist Super Plus Pflicht. Wegen der Klopffestigkeit.

Ich muss Super Tanken, ab und an auch Super Plus und wenn ich genug Knete überhab, hau ich auch mal 100 Octan rein.

Da geht meine Elefant mal richtig gut.

Und es gibt durchaus Unterschiede zwischen Billigtanken und Markenstellen.

Unser Previa z.B macht Mucken wenn wir Billigtanken, vor allem mit dem Diesel der Landesregierung. Da musste ich den Tank absaugen und den Schmodder rausspülen.

LG
Martin
_________________
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 689
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 04.07.2016, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Man kann es auch übertreiben. Ist immer noch ne alte KLR die bald schon 30 Jahre alt wird.

Solang die Kiste gefahren wird reicht der normale Sprit mit 95 Oktan.

Vor der Einwinterung kann man das teure Gesöff ruhig tanken.
Mach ich aber auch nie.

Springt im Frühjahr trotzdem an.

Habe allerdings letzten "Winter" diesen Benzin Zusatz getankt. Hab den von Briggs & Stratton weil wir das Zeug in der Firma halt vertreiben.

Verhindert eben durch eine Schwimmschicht oben dass das Ethanol Wasser ziehen kann. (Funktioniert nur bei Metalltanks, bei Kunstofftanks wirkungslos)

Hab zwar keinen Unterschied gemerkt aber sorgt zumindest für ein besseres Gewissen.

Warum das alles bei unseren Böcken relativ egal ist, liegt zum Glück am Alter und den damaligen laschen Abgasvorschriften. Die Düsen und Bohrungen sind noch alle sehr großzügig dimensioniert. Da setzt sich der Vergaser nicht so schnell zu wie es moderne tuen würden.

Sehe ich ganz häufig bei mir auf der Arbeit mit den Kleingeräten. Die ganzen alten Handrasenmäher, Aufsitzmäher und sonstige Motörchen laufen nach 10-20 Jahren immer noch bestens mit dem ersten Vergaser. Falls sich mal was zusetzt hat man den sofort wieder gereinigt.

Mit den ganzen neuen Umweltvorschriften haben sich auch die Vergaser verändert! Haben alle viel feinere Kanäle , Düsen und Bohrungen bekommen. Die Mist Dinger sitzen echt schnell dicht, ganz oft bringt auch eine Reinigung keinen Erfolg mehr und wir müssen reihenweise neue Vergaser verbauen.
Teilweise müssen wir schon bei nagelneuen Maschinen die Hauptdüse mit Reibahlen aufreiben damit die wieder etwas mehr Sprit bekommen. Laufen von Haus aus schon beschissen. Hauptsache die halten die Emissionswerte ein Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Motorradfragen allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de