KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLR 250 oder KLX 250

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
R.K.
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 2
Wohnort: Ostalbkreis

BeitragVerfasst am: 26.07.2016, 16:11    Titel: KLR 250 oder KLX 250 Antworten mit Zitat

Hallo,

möchte mir eine 250 Enduro zulegen,
ich hätte zwei Angebote,
eine KLX 250 von 1994 mit ca. 7000 km für 1400 €
und eine
KLR 250 mit 23000 km allerdings ohne Papiere für 400 €,
man müsste nur die vordere Bremse entlüften, da sie nicht geht,
2 Blinker sind abgebrochen, eine Roststelle am Tank, Batterie defekt,
zu welcher Maschine würdet ihr mir raten, ich brauche sie eigentlich nur für Hobbyzwecke für gelegentliche Fahrten.
Auf was wäre zu achten beim Kauf ?

die KLR kam bei einer Probefahrt auf einem Feldweg gerade
mal knapp über 100km/h ist das normal ? Auf knapp unter 100km/h
kam sie schnell dann ging es zäh, dann war auch der Feldweg zu Ende,
der Vorbesitzer meinte das sei normal,
da sie eine Weile nicht mehr gelaufen sei. Er selber sei schon 140km/h
mit ihr gefahren. Er gab sie auch mit 34 PS an, gab es diese Variante ?
Gruß
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6042
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 26.07.2016, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

nein. 27 pas war das maximum. und das auch nur bis ez 1989. da wird wohl was anderes defekt sein. springt das ding warm gut an? falls nicht deutet das auf zu kleines ventilspiel hin. die 250er sind am zylinderkopf etwas empfindlich. kauf dir das was dir gefällt.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin16
Gast





BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem was Du so über die KLR schreibst würde ich die Finger davon lassen, es sei denn Du schraubst gerne und möchtest noch einiges an Kohle reinstecken. Wenn Du auch mal Gelände fahren möchtest ist die KLX die definitiv bessere wahl, zumal der Motor auch standfester (drehzahlfester) und das Fahrwerk besser ist (was auch kein Wunder ist da die KLX die Nachfolgerin der KLR war).
Grüße,
Martin
Nach oben
R.K.
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 2
Wohnort: Ostalbkreis

BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Angelaufen ist die KLR gut, bzw. sie musste angeschoben werden,
da die Batterie defekt ist.
Die KLR kam mir unteren Geschwindigkeitsbereich spritziger vor,
die KLX hat nur 24PS.
Wieso ist der Motor der KLX standfester, was wurde an ihr
im Vergleich zur KLR verbessert ?
Im Gelände werde ich wahrscheinlich weniger fahren,
hauptsächlich Landstraßen.
Gruß
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin16
Gast





BeitragVerfasst am: 27.07.2016, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch KLR's und KLX'e. Kann eigentlich nicht sein das die KLR unten rum spritziger ist - erst bei höheren Drehzahlen, dann aber richtig (zwischen 6 und 8.000upm) hat die KLR wesentlich mehr saft als die KLX. Ich zweifle selbst die angegebenen 27 PS der KLR an - meine hatte (die 27PS Version) auf dem Leistungsprüfstand 25,08PS. Im Motorradtest von 18/1984 ist sie auch mit einer gemessenen Höchstgeschwindigkeit von echten 133km/h angegeben (paßt dann auch wenn auf dem Tacho 150km/h steht).
Ist bei der KLR die Originalübersetzung noch drauf?
Zur Standfestigkeit: die KLR leidet oft an eingelaufenen Nockenwellen und wie Rattfield schon schreibt an zu kleinem Ventilspiel. Auch der Ölstand ist im Auge zu behalten sonst ist der Motor ruckzuck fratze. Kawa gibt bei der KLR die Ventilspielkontrolle alle 6.000km vor (bei mir waren die Ventile oftmals schon nach 4.000km nicht mehr im Soll! - deshalb stelle ich sie jetzt alle 3.000km ein), bei der KLX alle 12.000km. Liegt daran das bei der KLR die Ventile über Schrauben und bei der KLX über Shimis eingestellt werden. Die CDI liegt bei der KLR direkt unter dem Tank über den Zylinderkopf - bei mir hat es deshalb im Laufe der Jahre schon zwei zerlegt. Das größte Problem ist jedoch die Schmierung. Zwei Liter Öl sind nicht der "Burner", zudem verbraucht sie auch Öl. Wer also nicht darauf penibel achtet, sich an dem Wassertemperaturanzeiger orientiert (der nach 2 Minuten schon sagt - "Hahn auf") wird mit einem deftigen Zylinderkopfschaden belohnt - die meisten KLR 250 schaffen dadurch leider auch nicht einmal die 40.000km Marke. Solche Probleme hat die KLX nicht. Man darf schließlich nicht vergessen das gut 10 Jahre Entwicklungsarbeit zwischen beiden Modellen liegen - im Motoren- und Motorradbau sind das Welten. Aber es gibt keine schöneren Mopeds wie die KLR 250 und 600 - dagegen sieht die KLX aus wie ein Kackhaufen (vor allem in rot/lila biggrin ).
Grüße,
Martin
Nach oben
trailrider
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.07.2008
Beiträge: 537
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.08.2016, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Die "grünen" 300er und 400er KLX en gefallen mir aber besser als die KLR! biggrin
_________________
Wenn sie gezwungen wurden diesen Beitrag zu lesen,benachrichtigen sie die Polizei!

Das ist kein Dreck,da ist das "Winterfell" von meiner KLR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KLRtreiber
Full Member


Anmeldungsdatum: 14.05.2007
Beiträge: 27
Wohnort: Kusel in der Pfalz

BeitragVerfasst am: 24.08.2016, 12:11    Titel: Re: KLR 250 oder KLX 250 Antworten mit Zitat

R.K. hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

zu welcher Maschine würdet ihr mir raten, ich brauche sie eigentlich nur für Hobbyzwecke für gelegentliche Fahrten.
Auf was wäre zu achten beim Kauf ?

Hallo Rolf,
ich (mit KLR 250) war mal mit einem Kumpel (mit KLX 250) in den Westalpen unterwegs - Endurowandern mit vollem Gepäck. Bereits am Ende des ersten Tages auf der Schotterpiste war das Rahmenheck der KLX an zwei Stellen gebrochen - das kleine Röhrchen ist gerade mal so dick wie ein kleiner Finger - also kein Wunder.
Auch im Durchzug sowie bei vollem Strassentempo hing die KLX deutlich hinterher.
Der Kumpel hat die Maschine dann enttäuscht auch gleich wieder weiterverkauft.
Wenn Du also nur gelegentlich und höchstens mit kleinem Gepäck unterwegs bist, dann ist die KLX schon ok, aber für die große Tour ist sie nicht gebaut. Im Gegensatz zur KLR - in 2 Wochen fahre ich nunmehr schon zum dritten Mal nach Albanien - gaaaanz viel Schotter und hohe Berge smile ))))
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de