KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Goldfarben eloxierte Felgen-Original von Kawasaki?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 406
Wohnort: Auenland

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 06:35    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finds auch sehr schick.
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6064
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

sieht super aus. was mich irritiert ist die tatsache das du das rad selbst eingespeicht hast. ist das so einfach, oder bist du so talentiert? ich erinnere mich, daß es für mich bei einem fahrrad möglich war, die felge selbst einzuspeichen und zu zentrieren. das klappte vorne und hinten nicht.und dann soll das einem motorrrad mal eben so gehen? da wirken doch ganz andere kräfte. ich fänds gut, weil dann könnte man teilweise viel geld sparen. wie bist du vorgegangen?
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tengai92
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 218
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.09.2016, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Habe mal irgendwo ein Video gesehen. Muss mal suchen ob ich das wieder finde...
Das größte Problem war das Ausspeichen, weil die Nippel teilweise ganz schön fest waren und sich die Speichen mit drehten. Mit Gegenhalten habe ich es dann geschafft. Natürlich sollte man vorher ein paar Maße nehmen, damit die Felge dann auch richtig sitzt. Ein ebener Arbeitstisch ist auch wichtig.

Irgendwann war die alte Stahlfelge runter und dann kann die goldfarben eloxierte drauf. Zuerst die inneren Speichen auf beiden Seiten, den Nippel immer bis genau Gewindeende, dann erste Kontrolle zum Rundlauf auf der Achse im Schraubstock.
Dann die äußeren Speichen gleichermaßen einfädeln. Rundlauf und Maße kontrollieren. Jetzt sollte alles schon relativ zentriert und fest sein. Nun alle Speichen gleichmäßig anziehen. Fertig. Drehmomentschlüssel für die Speichen hatte ich keinen, bekommt man aber auch mit einem Klangspiel hin.
Immer wieder Rundlauf und Seitenschlag kontrollieren und fertig.
Wichtigste Voraussetzung für gutes Gelingen:
Die richtigen Speichen und hier kommt es auf den halben Millimeter an !
Ruhe und Geduld in der Person des Ausführenden

Da ich die Speichen ja auf der selben Nabe wiederverwendet habe, waren die Speichen erstmal kein Problem. Wenn man aber einen anderen Felgendurchmesser einspeichen will, wird es schnell kompliziert, weil man dann die Speichenlänge neu ermitteln muss, der Winkel evtl. ein Anderer sein muss, oder evtl. auch die Punzierung der Felge nicht mehr passt. Habe einfach mal die ausgebaute 17er Stahlfelge auf das Vorderrad gelegt. Da passen dann nur 3 von einem 4er Speichenblock, bei der vierten stimmt der Winkel nicht mehr.
Dass kann echt nur der Fachmann.

Ach übrigens: Zählen können muss man auch.
Habe jetzt noch zwei neuwertige Goldfarbene Felgenringe für eine Dominator übrig, Honda= 32Loch; Kawasaki= 36Loch lol
_________________
KL650 B im MixLook A+B+C, rd. 80Tkm, EM-T-Doo, KLX-Nadelkit, m.K&N o.Schnorchel, LeoX3,
Melvin-Stahlflex, prog. Federn in A-Standrohren, goldfarbene Felgen, TKC70, SW-Motech Motorschutz, Telefix,
ABM-Griffe, BarkbusterStorm-Handschützer, Koso-Digital...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6064
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25.09.2016, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

tolle sache. ich wusste nicht das es so einfach sein kann. die dominator und die xrv650 teilen sich die 32er felge. nicht einfach dafür ersatz zu finden. du solltest die felge bei ebay anbieten. die rd03 fahrer suchen sowas.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BrummBrumm
Mahlzeit :o)


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 2793
Wohnort: 73430 Aalen

BeitragVerfasst am: 12.03.2017, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

für die XT Modelle von Yamaha gab es auch goldenbe Rims. Doch keine Ahnung ob die in irgend einer Weise passend sind.

https://www.google.de/search?q=yamaha+gold+felge+xt&num=100&lr=&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiSv6CZ79HSAhXLDiwKHXW-ArcQ_AUICCgB&biw=1152&bih=556

Für die 600er Modelle gab es nur goldene Felgen ab den sog S Modellen ab 90/91. Die gab es in Deutschland damals nur als sog Reimport. Darum auch so verdammt selten.
_________________
Ich kam, sah und siegte

nu mit Doo!
84er KLR 600 bei ein Fall für zwei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de