KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was soll an Technik mit auf die Reise?!?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Motorradfragen allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DerMax
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.11.2015
Beiträge: 39
Wohnort: Hilden

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 22:27    Titel: Was soll an Technik mit auf die Reise?!? Antworten mit Zitat

Guten Abend liebe Klr-Fahrer,

in zwei Wochen geht es für mich das erste Mal mit der C Richtung Vogesen smile Habe mittlerweile einen großteil meines Ersparten in Enduristan Stuff investiert und bin bis jetzt mehr als überzeugt von dieser Firma. Kann ich bis jetzt uneingeschränkt empfehlen, vor allem der Tankrucksack, welcher super auf den Tank passt.

Jetzt komme ich nur zur eigentlichen Frage:
Die Tour soll je nach Wetter 2 Wochen dauern. Jetzt stelle ich mir nur die Frage: Was soll ich alles an Technik mitnehmen? Bisher habe ich folgende Dinge über Ebay oder hier durchs Forum, oder woher auch immer für die Tour gesammelt:
- Brems und Kupplunkshebel
- Schalthebel
- Ersatzschläuche
- Öl
- WD40
- Kettenspray
- Werkzeugrolle mit allem notwendigen Krams
- Ersatzbirnchen
- Panzerband
- Pannenspray
Was würdet Ihr denn noch so mitnehmen?

LG DerMax Sehr böse
_________________
KLR 650 C Bj.99...Stahflex vorne, Kellermänner vorne, LeoVince X3, "Selfmade Clean-Heck" mit Mini-LED Blinker Rücklicht Kombination, Selfmade Radkastenschutz hinten, 12V vorne und endlich EM Doo, Metzler Karoo 3 wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 382
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 22:42    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht noch Knetmetall und ne Handvoll schrauben der gängigsten Größen.
Und am allerwichtigsten: Ne Kamera um uns nachher jede Menge toller Bilder zu zeigen!
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6518
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

Nimm nicht so viel Kram mit.
Die Vogesen sind ja nicht das Ende der Welt.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barthoxx
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kabelbinder, ein kleiner Kompressor für die Bordsteckdose und ne Powerbank die auch Starthilfe geben kann kommen bei uns noch mit auf die große Tour (Nordkapp)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2166
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 11.05.2017, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Werkzeug zum Reifen- bzw. Schlauch flicken.
Doug Schopinsky's Reifenwechselvideos auf dem Smartphone.

Kettenspray kannste weglassen und stattdessen das WD40 nehmen.

Alternativ: Alles zuhause lassen und nur die VISA Karte einstecken.
_________________
2008 KLR 650E,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wernerz
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 313
Wohnort: Nähe Worms

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Liest sich, als wolltest du die Sahara durchqueren. Bin regelmäßig in den Vogesen, habe da außer dem Bordwerkzeug noch nie was dabei gehabt.

OK wenn Ihr Offroad fahren wollt, ist Kettenspray und ein Satz Hebelei ganz sinnvoll, der Rest????
_________________
Gruß Werner
KLR 650 A, Bj. 88
- Z750 Twin, Tiger 800 XRX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1990
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Boah, Ey, was ne Materialliste.

Wie lange hast du deine C (und kennst die Problemeckchen)?

Vertrauen in deine Vorbereitung hast du nicht wirklich, oder?

Normales erweitertes Bordwerkzeug und Gaffer-Tape, mehr geht bei mir nicht mit.

Wie gesagt, viel Offroad und Reifenflickzeug ist sinnvoll. Ansonsten sind die Vogesen immer noch (gerüchteweise) Teil der zivilisierten Welt.

Wenn du deine Karre regelmäßig fährst und normal durchsiehst, kennst du den Zustand von Reifen, Kühler, Schläuchen, Zügen und Elektrik. Also kann man alles Bedenkliche vorher machen.

Hilden - Vogesen - Hilden, 2 Wochen Touren - 3-4K km?

Was soll da groß verrecken?

Ausserdem: wo ist der Abenteuergeist?

Genug gelästert, ernsthaft: Check die Karre vorher vernünftig durch und lass 3/4 von dem, was du glaubst zu brauchen, zu Hause. Du packst das hinterher sowieso einfach wieder vom Bock und räumst es weg. Und unterwegs ist es nur Ballast.

Gruß Jo

(der schon jede Menge Kram unbenutzt wieder weggepackt hat)
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lange-koeln
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 296
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendeiner promineter Endurist sagte dazu mal: "Eine goldene Automobilclub-Karte und ne Flasche Schnaps. Was man an Teilen oder Werkzeug dabei hat, ist sowieso nie das was man braucht."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NiceIce
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 754
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

Auf einer 2 Wochentour würde ich aber schon ein wenig Material mitnehmen.
Ersatzhebel, Panzertape und die gute Louis Werkzeugrolle.
Dazu 2 Liter Fuelfriend (falls es mal eng wird).

Flickzeug, Montierhebel und die passenden Schlüßel für die Achsen.

wenn meine Kiste so viel Öl verbraucht, das zwischen Min und Max keine 1000 KM drin sind natürlich auch Öl. Abgesehen davon, das ich so eine Maschine gar nicht so weit fahren würde.
Ich setze sowas vorher Instand, dann geht zwischen Max und Min der reguläre Ölwechsel, also 5.000 KM.

Was immer auch sehr gerne vergessen wird:
Aktueller Impfpass, Notfallkarte, Blutgruppe und Name auf dem Helm und am Motorrad, Chronisch Kranke sollten ein Notfallarmband oder eine Halskette tragen, die auch Allergien (wie in meinem Fall) auflisten.
Ebenso die grüne Versicherungskarte und die Versicherungsnummer, falls es mal scheppert. Hat Markus in Italien MEGA geholfen im Krankenhaus. (Unfall 2015)

Im Scalerider habe ich die Notfallnummer gespeichert. 3 mal klick und ich telefoniere mit meiner Frau. Und sie kann mich jederzeit erreichen.
Radio hören ist auch dabei. Falls es langweilig wird.

Klamotten mit Protektoren, gute Stiefel und vor allem Handschuhe, Regenklamotten mit Latex Überzieher (Louis) und Regen darf gerne mitgenommen werden.

Eine Flasche WASSER zum trinken, Wunden ausspülen oder Schweissfüße baden ist ebenso selbstverständlich wie Helm- und Visierreinigungstücher.

Weiteres Werkzeug kann mit wenns mans will, bis hin zur Hebebühne und Kompressor mit Schlagschrauber und Großer 1/4 Zoll Ratschenkasten sowie für Rahmenbrüche das Schutzgasschweissgerät.
Und für den passenden Strom das Wireless Powerkabel.

Ernsthaft: Wer kaum Vertrauen in sein Motorrad und sein Können hat, schleift meistens mehr mit als er je braucht.

LG
Martin
_________________
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Doc
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2009
Beiträge: 1222
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

wernerz hat Folgendes geschrieben:
Liest sich, als wolltest du die Sahara durchqueren. Bin regelmäßig in den Vogesen, habe da außer dem Bordwerkzeug noch nie was dabei gehabt.

OK wenn Ihr Offroad fahren wollt, ist Kettenspray und ein Satz Hebelei ganz sinnvoll, der Rest????


Beim OffRoad fahren ist Kettenspray so ziemlich das Letzte was man mitnehmen und benutzen sollte.
_________________
Übrigens...
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2166
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wie war's denn eigentlich in Marokko ?
_________________
2008 KLR 650E,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Doc
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2009
Beiträge: 1222
Wohnort: Recklinghausen

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Nordlicht hat Folgendes geschrieben:
Wie war's denn eigentlich in Marokko ?


Aus Marokko musste "Dank" dringender Kundentermine Pyrenäen werden Hatte statt 2,5 - 3 Wochen nur knapp 10 Tage. Mit den Augen rollen

War am Ende aber auch gut so, denn am 2 Offroad Tag hats mein Federbein zerrissen. Keine Dämpfung mehr. Bissel Strasse ging noch. sad

Also wars eigentlich Shyce! Aber hey nächstes Jahr neuer Anlauf.
_________________
Übrigens...
Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meier13
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.09.2009
Beiträge: 675
Wohnort: Düsseldorf

BeitragVerfasst am: 27.05.2017, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Genaue Liste will ich nicht angeben, aber ich habe normalerweise immer so was wie:

ein paar Kabelbinder
Etwas Panzerband
ein paar Muttern und Schrauben
ein paar Stücke Kabel
Schlauchschellen und Bindedraht
bei längeren Strecken ein kleines Messgerät und Pannenspray.

mit.

Grüße
Ulrich
_________________
It´s not the speed that kills you, it´s the sudden stop.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Motorradfragen allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de