KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLR 650 Bj 92 aus Erbschaft mit kleinen Problemen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Das meinte ich ja.
Der Leerlaufkontakt ist im Plan mit LG bezeichnet.
Vermutlich light green, also hellgrün...
Ich vermute auch, daß es da klemmt.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 107
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, macht Sinn. Bei nicht gezogener Kupplung ist der Kupplungsschalter über den Leerlaufkontakt auf Masse geschaltet. Also mal, wie Chef sagt, auf Kabelbruch oder so chechen.
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 07.04.2017, 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

steh gerade am Moped... und hab mal gemessen... also :

Ohne gezogene Kupplung hat schwarzgelb Durchgang zu Masse sonst nichts.
Wenn ich die Kupplung ziehe dann hat blaugelb Durchgang zur Masse.

Beim Hellgrünen kabel passiert nichts!

Allerdings haben bei nicht gezogener Kupplung das hellgrüne und das blaurote zueinander Durchgang.
Dies wechselt bei gezogener Kupplung auf blaurot Durchgang zu schwarzgelb.

Denke das der Kupplungsschalter sauber arbeitet ...

Aber woran solls liegen ?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 07.04.2017, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
Hi zusammen,

steh gerade am Moped... und hab mal gemessen... also :

Ohne gezogene Kupplung hat schwarzgelb Durchgang zu Masse sonst nichts.
Wenn ich die Kupplung ziehe dann hat blaugelb Durchgang zur Masse.

Beim Hellgrünen kabel passiert nichts!

Allerdings haben bei nicht gezogener Kupplung das hellgrüne und das blaurote zueinander Durchgang.
Dies wechselt bei gezogener Kupplung auf blaurot Durchgang zu schwarzgelb.

Denke das der Kupplungsschalter sauber arbeitet ...

Aber woran solls liegen ?

Grüße


hm... hab gerade nach nem schaltplan geschaut und hier :
http://www.classiccycles.org/1852/597943.html
auch gefunden.. demnach wäre hier alles am Kupplungsschalter i.O. ???

Leicht verwirrt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 07.04.2017, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ich nochmal...

bin ein stück weiter...

wenn ich im Leerlauf bin sollte doch eigentlich ebenso wie an der Kontrollleuchte im Cockpit am hellgrünen Kabel am Kupplungsschalter Masse anliegen. Richtig ?

Hier habe ich aber keine Masse.
Gehe ich nun aber her und verbinde das hellgrüne kabel am Stecker für die Kontrolllampe mit dem Hellgrünen Kabel des Kupplungsschalters - läuft sie an auf dem Ständer ohne Kupplung ziehen.
Geht aus sobald ich einen Gang einlege und der Ständer unten ist - auch gut.
Ich kann Sie auf dem Ständer mit gezogener Kupplung und eingelegtem Gang starten - auch gut.

Kann sie mit gezogener Kupplung im Leerlauf und auf Ständer oder ohne Ständer starten. - auch gut.
So aber nun kommts..
Lege ich einen Gang ein und will losfahren, sprich Ständer oben Kupplung kommen lassen und schwubs aus ist sie sad

solange ich die Kupplung ziehe is alles gut.. aber halt fahren is nich sad

So langsam dreh ich hier durch smile

Jemand ne Idee ? Klar irgendwo muss die Verbindung des hellgrünen kabel gebrochen sein aber warum zum teufel geht sie beim anfahren aus ?

HILFE smile

Grüße
Jetzt weiß ich warum ich meine CBR liebe smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 13:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
Hallo ich nochmal...

bin ein stück weiter...

wenn ich im Leerlauf bin sollte doch eigentlich ebenso wie an der Kontrollleuchte im Cockpit am hellgrünen Kabel am Kupplungsschalter Masse anliegen. Richtig ?

Hier habe ich aber keine Masse...


Insoweit alles richtig.

Wenn Sie dir beim Kupplungloslassen ausgeht und ansonsten alles stimmt --> Seitenständerschalter.
Der ist der Meinung, der Ständer wäre unten, also unterbricht er.

Wenn Du den mal überbrückst - kannst Du dann losfahren?
Wenn ja, liegt's am Schalter oder der Verkabelung nach dem Stecker.
Wenn nein, dürfte das Problem Richtung Kabelbaum, Dioden, CDI zu suchen sein.

Irgend ein Käbelchen wird wohl verhext sein.
Schau dir auch mal die ganzen Kontakte an.
So'n Stecker sieht gerne ganz gut aus und dann ist bei genauem Hinsehen ein Kontakt dann doch nicht in Ordnung.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer


Zuletzt bearbeitet von Chef am 08.04.2017, 21:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
j.weber
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2012
Beiträge: 2151
Wohnort: Drochtersen-Hüll

BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Ich sage noch immer Seitnständerschalter biggrin
_________________
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll hallo

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr cool
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder tongue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
...
Sobald ich den Ständer hochnehme startet sie immer.
Wie kann ich den testen ? Ich denke er tut denn sie geht aus sobald ich ihn herunterklappe....


Demnach dachte ich zunächst eigentlich auch, der würde funktionieren gruebel
Aber nach all dem Geteste bleibt ja nicht mehr viel.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

j.weber hat Folgendes geschrieben:
Moin
Ich sage noch immer Seitnständerschalter biggrin


Auch wen er laut Prüfung tut was er soll, also einmal Durchgang einmal nicht ?

Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 08.04.2017, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Äääh - ich hab' mich da vertan.
An LG, also dem hellgrünen Kabel dürfte keine Masse anliegen.
Egal ob Kupplung gezogen oder nicht.

Es wird doch blau-rot geschaltet.
Einmal auf Masse (schwarz-gelb) oder auf LG (hellgrün).

Insofern sind deine Messergebnisse auch korrekt, was den Kupplungsschalter angeht.
Das Verhalten der Tengai, so wie Du es zuletzt beschrieben hast, ist ja bis dahin auch richtig.

Die Kiste krankt vermutlich an einem fehlendem Masseschluss an G/W (grün-weiß) nach dem Seitenständerschalter (in Stellung "up").
Entweder das Kabel an BK/Y (schwarz-gelb) liegt nicht auf Masse oder G/W leitet nicht bis zur Diode.
Denn so kannst Du am Schalter selbst BR zu G/W messen solange Du willst - der ist ok.
Der Fehler passiert aber dahinter, also nach dem Stecker...


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

So, nachdem sich Mister79 nicht mehr zu dem Thema äußert, benutze ich den Fred mal weiter...

Der Tabelle nach:
Code:

Seitenständerschalter    Startunterbrecherschalter    Neutralschalter    Motorstart    Motorzündung
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Seitenständer ist        Kupplung gezogen                AN                 JA             JA
unten                                                    AUS                JA             JA
                         ---------------------------------------------------------------------------
                         Kupplung loslassen              AN                 JA             JA
                                                         AUS                NEIN           NEIN
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Seitenständer ist        Kupplung gezogen                AN                 JA             JA
oben                                                     AUS                JA             JA
                         ---------------------------------------------------------------------------
                         Kupplung loslassen              AN                 JA             JA
                                                         AUS                NEIN           JA
----------------------------------------------------------------------------------------------------


ist an meiner Kiste irgendwas futsch. Aber was?

Seitenständer unten, Neutral an, Kupplung nicht gezogen --> startet, läuft. (3. Zeile somit OK)
Seitenständer unten, Neutral an, Kupplung gezogen --> startet nicht und läuft dann natürlich auch nicht. (1. Zeile FEHLER)
Seitenständer unten, Neutral an, Kupplung nicht gezogen --> startet, läuft, wenn ich jetzt den Seitenständer hoch nehme, läuft sie weiter. (Zeile 7 OK)
Ziehe ich dann noch die Kupplung und lege einen Gang ein, läuft sie weiter (Zeile 5 + 6 somit OK)
- lasse ich jetzt die Kupplung wieder kommen, kann ich anfahren (Zeile 8 auch ok)
- klappe ich den Seitenständer runter, läuft sie weiter (Zeile 2 OK)
- lasse ich dann die Kupplung kommen, geht sie aus wie sie auch soll (Zeile 4 OK)

Was verflixt verhindert ein Anlassen, wenn Neutral ON aber die Kupplung gezogen wird?
Mit oder ohne eingelegtem Gang wird der Anlasser bei gezogener Kupplung unterbrochen, egal ob Seitenständer oben oder unten.

Hat da jemand eine schnelle Idee?


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2232
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 25.05.2017, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kupplungsschalter hat keine Verbindung zur Masse an schwarz/gelb.

Wird die Kupplung gezogen, muß rot/blau am Schalter an Masse gehen.
Oder, anders:
Bei Neutral on liegt Masse auf rot/blau am Starterkreisrelais.
Wenn nun bei Kupplung gezogen die Masse weggeht, -> s.o.
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6608
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 26.05.2017, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Schwarz/gelb war ordnungsgemäß an Masse angeschlossen.

Die Lösung war dann doch profaner:
Am Kupplungsschalter hatte sich zwischen den Leiterbahnen ein kleines Plastikstück verkantet.
Das sorgte immer dafür, dass das kleine Kontaktplättchen beim Kupplung ziehen etwas angehoben wurde und so natürlich kein Kontakt mehr bestand.
Teilchen entfernt, Leiterbahnen sauber gemacht - Problem gelöst biggrin

Manchmal sind die Lösungen doch einfacher, als man sich das zunächst ausmalt Mit den Augen rollen


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

melde mich nach langer Zeit wieder.. mit Positiven Ergebnis,

KLR läuft so wie Sie soll.. Habe mir die Mühe gemacht und nen Teilesatz des Kabelbaumes vorgenommen und siehe da sie läuft.


Nur ein Problem ist geblieben.. Ich habe ja die Drossel von alpha raus genommen, nun läuft sie aber beim schnellen beschleunigen ist es wie wenn ihr der Sprit kurz fehlt.
Muss ich da noch was an der Einstellung des Vergasers ändern.

Die Drossel war nur eine Blende im Ansaugstutzen.

Beim langsamen beschleunigen läuft sie sauber hoch...


Grüße Mark
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j.weber
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2012
Beiträge: 2151
Wohnort: Drochtersen-Hüll

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Ich würde mal den Vergaser zerlegen, richtig schallen lassen, und neu aufbauen, alle Dichtungen und Düsen neu cool
Dann alles richtig einstellen, dann sollte sie wieder richtig laufen.
_________________
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll hallo

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr cool
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder tongue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de