KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Trans-American Trail
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Treffen - Termine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
K-rad
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2008
Beiträge: 62
Wohnort: Connecticut, USA

BeitragVerfasst am: 27.04.2010, 23:16    Titel: Trans-American Trail Antworten mit Zitat

Das Reisefieber hat mich wieder in den Griffeln. Ich habe mich mit einem Kumpel auf eine Küste zu Küste zu Küste Reise geeinigt welche den 7500 km langen TAT beinhaltet. Der TAT beginnt im Nordosten von Tennessee und ended an einem pazifischen Strand von Oregon. Der Anreiz an dem TAT ist, dass er zu 97% aus ungeteerten Strassen, einsamen Feld u. Wanderwegen, Cowboytrails, Trampelpfäde, unbescheidenen All Terrain Vehicle/Jeep Spuren, neun abgelegenen Rocky Mountain Pässen zwischen 3000m-4000m Höhe besteht, und beinhaltet so ziemlich alle Klimazonen der USA, vom schwülen, tiefen Süden, den windigen und weit offenen Prärien, kühlen Rockys Gebirgen, riesigen Wüstengebieten von Utah, Arizona und Nevada, und dem verregneten pazifischen Nordwesten. Wir schätzen wir benötigen gute 3 Wochen für die Hinfahrt und nochmals 2 Wochen zurück -- über Mount St. Helen in Washington State, dann noch mehr off-road am Continental Divide Trail entlang durch Idaho und Montana, dann Wyoming mit Grand Tetons-Yellow Stone Park, und über die Black Hills-Bad Lands-Mt Rushmore-Wounded Knee in Süd Dakota wieder zurück zur Ostküste. Wir haben 7 Wochen Zeit und schätzen das wir 17-18000km zusammenkratzen werden. Abfahrt ist irgendwann ende Juni denn alles hängt davon ab wann die Rocky Mountain Pässe schon Schnee und Eisfrei sind. Der doofe Nachteil ist, dass wir deswegen gerade in den heissesten Sommermonaten durch die Wüsten müßen. Oh well, builds character (schmunzel). Wir haben genügend Platz wenn noch jemand mit will!! (Mattes?? biggrin )

wink
_________________


Zuletzt bearbeitet von K-rad am 28.04.2010, 00:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
K-rad
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2008
Beiträge: 62
Wohnort: Connecticut, USA

BeitragVerfasst am: 27.04.2010, 23:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wir machten letztes Wochenende einen kleinen Abstecher zu den Pine Barrens in New Jersey da mein Kumpel noch nie die Gelegenheit hatte seine ´leichtfüssige´ KLR durch tiefen Sand zu fahren. HA! War voll toll.

Wünschte mir ich hätte meinen HelmetCam viel eher eingeschaltet aber ich war leider viel zu sehr damit beschäftigt mich auf die sch§$! sandigen Buckelpisten zu konzentrieren.

http://vimeo.com/11213752
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6827
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 28.04.2010, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn ich sowas lese...
pale
...dann...
buhu
...dann...
cry
...aber total...
heul

Würdest Du BITTE nix mehr von deinem Vorhaben posten.

Das ist doch voll gemein ... wink


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
K-rad
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2008
Beiträge: 62
Wohnort: Connecticut, USA

BeitragVerfasst am: 28.04.2010, 01:45    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.youtube.com/watch?v=S_cXBNNtMFA&feature=related

Sorry Sehr böse
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
fam_ark
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.06.2008
Beiträge: 1212
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 28.04.2010, 08:22    Titel: Antworten mit Zitat

Leck mich - bin ich neidisch!
_________________
2015er Yamaha WR250_____1969er Schwalbe KR51/2_____1984er KLR 600
Der schlimmste Feind der KLR ist ihr Vorbesitzer!

www.fortbewegungsfreunde.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
lowbudget
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.05.2008
Beiträge: 1363
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 28.04.2010, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig gute Tour die ihr da vorhabt.

Hab bei advridercom ein paar reports über den TAT gelesen und war jedesmal begeistert smile

Viel Spass !
_________________
KLR 600 - www.fortbewegungsfreunde.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wühlsau
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.02.2010
Beiträge: 50
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 29.04.2010, 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Just Great zustimm
Viel Spaß auf dem Trip!

mfg wühlsau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthes
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 1210
Wohnort: tief im Spessart

BeitragVerfasst am: 29.04.2010, 17:07    Titel: Re: Trans-American Trail Antworten mit Zitat

K-rad hat Folgendes geschrieben:
Das Reisefieber hat mich wieder in den Griffeln. Ich habe mich mit einem Kumpel auf eine Küste zu Küste zu Küste Reise geeinigt welche den 7500 km langen TAT beinhaltet. Der TAT beginnt im Nordosten von Tennessee und ended an einem pazifischen Strand von Oregon. Der Anreiz an dem TAT ist, dass er zu 97% aus ungeteerten Strassen, einsamen Feld u. Wanderwegen, Cowboytrails, Trampelpfäde, unbescheidenen All Terrain Vehicle/Jeep Spuren, neun abgelegenen Rocky Mountain Pässen zwischen 3000m-4000m Höhe besteht, und beinhaltet so ziemlich alle Klimazonen der USA, vom schwülen, tiefen Süden, den windigen und weit offenen Prärien, kühlen Rockys Gebirgen, riesigen Wüstengebieten von Utah, Arizona und Nevada, und dem verregneten pazifischen Nordwesten. Wir schätzen wir benötigen gute 3 Wochen für die Hinfahrt und nochmals 2 Wochen zurück -- über Mount St. Helen in Washington State, dann noch mehr off-road am Continental Divide Trail entlang durch Idaho und Montana, dann Wyoming mit Grand Tetons-Yellow Stone Park, und über die Black Hills-Bad Lands-Mt Rushmore-Wounded Knee in Süd Dakota wieder zurück zur Ostküste. Wir haben 7 Wochen Zeit und schätzen das wir 17-18000km zusammenkratzen werden. Abfahrt ist irgendwann ende Juni denn alles hängt davon ab wann die Rocky Mountain Pässe schon Schnee und Eisfrei sind. Der doofe Nachteil ist, dass wir deswegen gerade in den heissesten Sommermonaten durch die Wüsten müßen. Oh well, builds character (schmunzel). Wir haben genügend Platz wenn noch jemand mit will!! (Mattes?? biggrin )

wink


Was hab ich Dir getan, dass Du mich so leiden lässt ?!?!?!? cry

Vielleicht sollte ich einfach allen Mut zusammen nehmen, Urlaub nehmen, eine KLR in den Staaten kaufen, mitfahren und dann die KLR mit nach Deutschland bringen.
Aber das trau ich mich nicht. sad

Außerdem sind für September schon 3 Wochen Westkanada gebucht. biggrin
Da habe ich dieses Jahr mein Urlaubspensum ausgesaugt.

Aber ich wünsche Dir eine tolle Tour und ich warte auf viele, viele Bilder !!!

Und jetzt geh ich in meine Ecke und schmoll' ! Geschockt
_________________
CU on the road,
Matthes

Erst stirbt der Hai, dann das Meer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
K-rad
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2008
Beiträge: 62
Wohnort: Connecticut, USA

BeitragVerfasst am: 30.04.2010, 04:34    Titel: Re: Trans-American Trail Antworten mit Zitat

Matthes hat Folgendes geschrieben:

Was hab ich Dir getan, dass Du mich so leiden lässt ?!?!?!? cry

Vielleicht sollte ich einfach allen Mut zusammen nehmen, Urlaub nehmen, eine KLR in den Staaten kaufen, mitfahren und dann die KLR mit nach Deutschland bringen.
Aber das trau ich mich nicht. sad

Außerdem sind für September schon 3 Wochen Westkanada gebucht. biggrin
Da habe ich dieses Jahr mein Urlaubspensum ausgesaugt.

Aber ich wünsche Dir eine tolle Tour und ich warte auf viele, viele Bilder !!!

Und jetzt geh ich in meine Ecke und schmoll' ! Geschockt


Na ja, es war ja nur ein freundliches Angebot, falls sich bei Dir wieder ein bischen Fernweh bemerkbar machen sollte. Habe mal irgendwo den einfachen Vorsatz „Lebe Deine Träume – Datum setzen“ gelesen -- an dem ich mich auch gehalten habe. cool wink

Bilder u. Vids wird es bestimmt in Hülle und Fülle geben.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Matthes
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 1210
Wohnort: tief im Spessart

BeitragVerfasst am: 30.04.2010, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Das Fernweh ist schon da. Seit einer geraumen Zeit.

Ein bisschen haben wir unser Fernweh ja schon im Februar auf den Malediven gestillt, aber da hatten wir die KLRs nicht dabei. lol

Und in Deutschland macht uns das Fahren einfach keinen Spaß mehr. Geschockt
_________________
CU on the road,
Matthes

Erst stirbt der Hai, dann das Meer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alteisen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Neuenburg am Rhein

BeitragVerfasst am: 30.04.2010, 20:14    Titel: Re: Trans-American Trail Antworten mit Zitat

@ Matthes
Und in Deutschland macht uns das Fahren einfach keinen Spaß mehr.
---

Stimmt. Mexico ist schöner. Wenn jemand Lust hat mit zu kommen: bin von November 2010 bis März 2011 wieder dort unterwegs.
Von der Baja Califonia aus die Pazifikküste runter mit Abstechern ins Landesinnere.
Weiter nach Guatemala (auf jeden Fall) und eventuell noch weiter runter, wenn ich nicht wieder so bummel wie bei Teil 1 der Tour.

Gruß, noch aus Mexico
Alteisen
_________________
Ab in die Ferne, denn Kurzsichtige gibt's in der Nähe genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthes
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 1210
Wohnort: tief im Spessart

BeitragVerfasst am: 01.05.2010, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Noch einer, der Salz in die Wunde streut. Geschockt

Aber ist schon okay.

Und ich wünsche Euch Viel Spaß.

Und in Mexiko immer schön auf die Topese achten !!!
Einmal habe ich einen ungebremst überflogen, zum Glück war es einer der langen flache und nicht der kurzen hohen.
Eine Bekannte von uns hat sich da mal tierisch lang gemacht. Nicht schön!
_________________
CU on the road,
Matthes

Erst stirbt der Hai, dann das Meer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alteisen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Neuenburg am Rhein

BeitragVerfasst am: 01.05.2010, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Matthes"]
Und in Mexiko immer schön auf die Topese achten !!!
[/quote]

Die Topes sind nicht das Problem. Die werden mit der KLR einfach übersprungen.
Schlimm sind die vor den Topes abrupt langsam werdenden Autos auf die ich nicht draufknallen will.

Gruß
Alteisen
_________________
Ab in die Ferne, denn Kurzsichtige gibt's in der Nähe genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Matthes
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2005
Beiträge: 1210
Wohnort: tief im Spessart

BeitragVerfasst am: 02.05.2010, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Und die Straßenverkäufer, die an den Topesen sehr oft Seile spannen, damit man anhält und deren gesammelte Früchte oder Fladen kauft.

Ach ja, das ist schon ein Erlebnis.

Viel Spaß und gute Fahrt!
_________________
CU on the road,
Matthes

Erst stirbt der Hai, dann das Meer !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Alteisen
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.03.2009
Beiträge: 63
Wohnort: Neuenburg am Rhein

BeitragVerfasst am: 02.05.2010, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Matthes hat Folgendes geschrieben:
Und die Straßenverkäufer, die an den Topesen sehr oft Seile spannen, ...

Ach ja, das ist schon ein Erlebnis.



Ja, Mexico ist schon ein Erlebnis. Bin bis jetzt über 12000 km kreuz und quer durch das Land gefahren und hab das mit den Seilen zum Glück - auf den Holzkopf klopf - bisher noch nicht erlebt, denn das könnte wirklich böse enden.

Gruß aus La Paz
Alteisen
_________________
Ab in die Ferne, denn Kurzsichtige gibt's in der Nähe genug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> Treffen - Termine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de