KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aus 2 mach 1. Bebilderter Umbau einer 650c Auspuffanlage.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> KLR 650
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BrummBrumm
Mahlzeit :o)


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 2793
Wohnort: 73430 Aalen

BeitragVerfasst am: 03.01.2012, 13:40    Titel: Aus 2 mach 1. Bebilderter Umbau einer 650c Auspuffanlage. Antworten mit Zitat

Moin Moin an alle Forumsmitglieder. Bericht von Tschico.

Mein Winterprojekt „Auspuffumbau 650C“ ist fast beendet und ich will euch mit den interessanten Bildern nicht länger auf die Folter spannen. ( Leider ist noch nicht alles lackiert. ) Zu jedem Bild habe ich eine Kleinigkeit geschrieben, damit man alles besser nachvollziehen kann. Für kleines Geld einen zweiten, gebrauchten und originalen 650C Auspuff gekauft.


____________________________________________________________

An der Schweißnaht zwischen Vor.- und Endschalldämpfer mit einer Eisensäge getrennt. Mit einer Flex wird es wohl sehr ungenau werden, weshalb ich die Methode der Säge gewählt habe. Aber nur die Naht selbst durchtrennen, die Schicht darunter gehört schon zum Topf. Danach den Topf mit diversen Drehbewegungen abziehen, geht etwas schwer.


____________________________________________________________

Hier sehen wir in der Draufsicht die sog. Prallplatte, da wollen wir ran.


____________________________________________________________

Die Dämmwolle bleibt unverändert, den nach dem Umbau kommt sie wieder zum Einsatz.


____________________________________________________________

Die sog. Prallplatte ist nur am Gitter mit wenigen Schweißpunkten befestigst worden. Was das lösen der Punkte umso einfacher machen dürfte.


____________________________________________________________

Das Lösten der Schweißpunkte geht mit einem kleinen Schleifgerät ( Dremel oder Proxxon gut von der Hand.


____________________________________________________________

Das Gitter etwas auseinander ziehen und die Prallplatte entfernen.


____________________________________________________________

Hier kann man nun sehr gut erkennen, dass die Prallplatte entfernt wurde und man so wunderbar in den Vorschalldämpfer schauen kann. Das zu sehende Rohr, wurde von der Seite um ca. 10 cm gekürzt. Sollte von der Seite wunderbar mit einem Metallsägeblatt gehen.


____________________________________________________________

Altes Endrohr wurde entfernt. Den Schweißpunkt außen trennen, äußere Hülse abdrehen. Das Endrohr dann absägen und am besten mit einer Dremel Trennscheibe heraus trennen ( Trennscheibe in das Rohr stecken und nach außen schneiden ) Nach Entnahme des Rohrs den Topf bis zur

Sicke aufschneiden und auf 42,5mm erweitern, bzw. bis zum gewünschten Endrohrdurchmesser.


____________________________________________________________

Stahlrohr vom Schrott besorgen. Der Durchmesser sollte 42,5mm die Wandstärke 1,5mm und die Länge 100mm betragen.Das Rohr ragt 80mm nach innen und 20mm nach außen. Das Endrohr durch Abschleifen etwas von innen verjüngen für die Optik.


____________________________________________________________

Alles wieder zusammen bauen und sowohl die aufgetrennte Naht, als auch das neue Endrohr verschweißen ( lassen ). Wie man sieht, sind die groben Arbeiten nun vollendet, was noch folgt, sind die Feinheiten wie lackieren.

Das fertig lackierte Produkt, kann man dann natürlich auch hier bald in Bildform bewundern.

Was hat es nun gekostet?

Auspuff 35€

Lack 13€

Endrohr 5€

Schweißen 15€

Zum Nachmachen sehr empfohlen, zumal der Sound vom Feinsten ist.



Gruß Tschico.
____________________________________________________________

Etwas bearbeitet von BrummBrumm

*Update vom 18.01.2012*

Jetzt wurde die Lackierung in Angriff genommen. Man nehme eine Dose Spezialspray, dass aus den USA importiert wurde.


____________________________________________________________

Bevor die Dose eintraf, wurde der Topf noch mit 400er Papier entsprechend vorbereitet und dann fachgerecht in 2 Schichten lackiert und eingebrannt, also Schicht für Schicht, was dann so aussah.


____________________________________________________________

Fertig verbaut an der KLR, ergab sich dann folgendes Endergebnis mit TÜV!


____________________________________________________________

Hier noch ein Bild nach einigen Runden.


____________________________________________________________

Sound/Video File folgt --> jetzt wink Leider nur in Handy Qualität.

http://imageshack.us/clip/my-videos/513/wqw.mp4/
_________________
Ich kam, sah und siegte

nu mit Doo!
84er KLR 600 bei ein Fall für zwei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> KLR 650 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de