KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

kette spannen mir kettengespann
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nd-bangbros
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 10:23    Titel: kette spannen mir kettengespann Antworten mit Zitat

hi wollte mal nochmal genau wiessen wie man den kettenspanner jetzt einbaut.
also als erstes hab ich im whb nicht finden können, in welcher position sich der kolben befinden muss...spielt das eine rolle?

hab den spanner wie folgt eingebaut:

1. zusammengedrückt und im uhrzeigersinn zusammengeschraubt (position behielt er bei)
2. eingebaut und beide halte schrauben festgezogen
3. hab ihn mit der justierschraube wieder bisschen zurückgedreht....
da hat man gleich gemerkt das die feder sich gelöst hat und der spanner raus kam.(man hat auch das anziehen der kette gehört)
4. hab die abschlusskappe raufgedreht.

richtig so?

oder muss man den noch manuell etwas straffen...sprich, mit dem schraubendreher manuell noch etwas vorspannen?


Zuletzt bearbeitet von nd-bangbros am 18.11.2012, 10:48, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

nö, haste so richtig gemacht. zum besseren verständnis läufts so: spanner aufziehen und halten. mit den beiden befestigungsschrauben am motor befestigen, spanner loslassen.
man zieht den spanner so auf: zusammendrücken und gleichzeitig drehen.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nd-bangbros
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja genau...hab auch beides zusammen gemacht....
kann die feder irgendwie erschlaffen ?
füllte sich noch sehr stark an eigentlich....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

nein, die kann höchstens brechen. merkste dann aber sofort, es klappert dann hörbar.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nd-bangbros
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 18.11.2012, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

ok kann denn vielleicht auch einbildung sein aber manchmal (2-3 mal schon gewesen)
hab ich das gefühl das wenn ich ruckartig vom gas geh ich die kette klappern hör?!
aber so sitzt sie stramm wenn ich den ventildeckel abhab
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

es ist gut möglich das der spanner durch die kettenspannung kurz einfährt. eigentlich soll das schneckengewinde das einrücken des bolzens verhindern. aber du hast den spanner ja selbst mit der hand zusammengedrückt.
mit handwerklichem geschick kann man einen 600er spanner so umbauen das dieser in der 250er genutzt werden kann. wäre immer meine favorisierte lösung. funktioniert vorallem dann einwandfrei.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
nd-bangbros
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 19.11.2012, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

ok alles klar...
es hört sich halt auch so an als würde das die steuerkette sein und ans gehäuse klopfen...
ich fahr heut mal noch ne runde und dann guck ich mal weiter....danke erstmal werd bericht erstatten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thommy B.
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich klink mich mal hier ins Thema ein.

Da ich auch noch einen Kettenspanner von der 600er liegen habe, und gerade gelesen habe, dass der die bessere Wahl ist, interessiert mich jetzt brennend, wie man den für die 250er umrüsten muss.

@ Rattfield: Hättest Du da ein paar Hinweise für mich?


Gruß Thommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nd-bangbros
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.06.2012
Beiträge: 649
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 24.11.2012, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

so nochmal zur info! hab den nochmal neu eingebaut und ihn mechanisch noch etwas vorgespannt. jetzt ist kein klackern mehr zu hören
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

das ist ja das problem an diesem kettenspanner. der ist total labil und hält eben die spannung nicht. außerdem ist die wickelfeder auch ein schlechter witz.
um den 600er kettenspanner einzubauen muss dieser an einer stelle etwas angefeilt werden, da das gehäuse sonst nicht in den kettenschacht passt. muss man anpassen. das kann man jetzt ganz schlecht beschreiben.
außerdem muss der stößel verlängert werden. dazu schweisse ich ein teil des alten spanners auf den stößel von der 600er. nur was das jetzt genau war hab ich mal eben vergessen. hab ich die ganze stösselstange da drangeschweisst? hmm, keine ahnung. das teil lässt sich bei der 250er nämlich lösen. ist nur mit einem federstift befestigt.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Thommy B.
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Rattfield hat Folgendes geschrieben:
das ist ja das problem an diesem kettenspanner. der ist total labil und hält eben die spannung nicht. außerdem ist die wickelfeder auch ein schlechter witz.
um den 600er kettenspanner einzubauen muss dieser an einer stelle etwas angefeilt werden, da das gehäuse sonst nicht in den kettenschacht passt. muss man anpassen. das kann man jetzt ganz schlecht beschreiben.
außerdem muss der stößel verlängert werden. dazu schweisse ich ein teil des alten spanners auf den stößel von der 600er. nur was das jetzt genau war hab ich mal eben vergessen. hab ich die ganze stösselstange da drangeschweisst? hmm, keine ahnung. das teil lässt sich bei der 250er nämlich lösen. ist nur mit einem federstift befestigt.


Ok, das mit dem anfeilen sollte kein Problem darstellen. man sieht ja beim Einbau, wo es nicht passt.

Da ich beide Spanner noch nicht nebeneinander gesehen habe, ist mir nicht aufgefallen, dass der Stößel von der 600er wohl kürzer ist. Um wie viel man den verlängern sollte ergibt sich dann daraus. Selbst, wenn er etwas länger wird ist es wohl dann auch kein Problem, denn er fährt ja nur so weit aus, wie für die Spannung benötigt.

Mal die Suche-Rubrik bemühen. Vielleicht finde ich ja irgend einen Spanner zum basteln. Kann ja ruhig ein defekter sein.


Gruß Thommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thommy B.
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 06.01.2013, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

ich habe jetzt mal endlich Zeit gefunden, das 600er Spannergehäuse an den Kopf der 250er anzupassen. Ich muss nur noch die Verlängerung anbraten bzw. anbraten lassen.

@ rattfield:
Frage die sich mir jetzt stellt: Wie hast Du das abgedichtet. Laut Teilekatalog gibt es die Dichtung dafür nicht mehr und der 250er Spanner hat nur einen O-Ring.


Gruß Thommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6151
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 07.01.2013, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube ich habe da damals eine etwa 20mm langes konstrukt angeschweisst. das passte sehr gut.
als dichtung habe ich wie immer ht silikon benutzt. die dichtungen sind mir auf dauer zu teuer. kannste anwenden wie hylomar, mit dem unterscheid das das ht silikon auch dicht ist.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Balu
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.08.2007
Beiträge: 760
Wohnort: 92- Amberg (BY)

BeitragVerfasst am: 07.01.2013, 19:55    Titel: HT Silikon Antworten mit Zitat

"HT Silikon" hab ich noch nie gehört. Hab mal im Netz ein wenig gestöbert. Das Zeug hört sich ja gut an. Kann man an allen Teilen wohl verwenden - wenn es sogar noch dicht ist, dann finde ich das super.
Danke für den Hinweis.

Gruß
Klaus
_________________
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thommy B.
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.12.2010
Beiträge: 53

BeitragVerfasst am: 27.01.2013, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sooo, nun bin ich endlich mal dazu gekommen, den Kettenspanner Marke Eigenbau einzusetzen, ohne dass mir die Finger am Motor fest frieren.

Ergebnis: Ich bin begeistert!!! happy top

Hatte ich bis jetzt immer ein leichtes Klackern und konnte es nicht genau orten (Hauptverdächtiger: die Steuerkette), ist nun nichts mehr davon zu hören.

Diesen Umbau kann ich wirklich jedem anraten; mit wenig Aufwand eine deutliche Verbesserung. Der 250er Spanner ist echt Schrott!


Gruß Thommy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 250 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de