KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Stoßdämpfer mit Stickstoff befüllen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 15:44    Titel: Stoßdämpfer mit Stickstoff befüllen Antworten mit Zitat

Moin allerseits!

Ich habe gerade mein Federbein überholt. Neuer Dichtkopf und frisches Öl.

Nun war ich bei Linde wegen Stickstoff und es ging null Druck auf den Dämpfer. Dachte dann: Vielleicht ist ja das Ventil dicht. Also wieder nach Hause und einen neuen Ventileinsatz reingedreht.

Habe auch mal durchgepustet bei gedrücktem Ventilstößel. Alles ok. Ventil öffnet und schließt.

Dann habe ich versucht mit Luft etwas Druck auf den Dämpfer zu geben. Nix!
Es ist nicht so, dass die Luft wegpfeift... es geht einfach nix rein.

Frage:
Braucht man für die Füllung eines Dämpfers möglicherweise eine spezielle Befüllvorrrichtung? Kennt sich da jemand aus?
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2193
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du die Kolbenstange bei abgenommener Feder von Hand bewegen ?
Luft geht auch mit einer Handluftpumpe rein, wenn man eine Ventilverlängerung nutzt.

https://www.youtube.com/watch?v=A0tcKkevRH0
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Weiß nicht, ob ich dich richtig verstehe.

Bevor ich die Feder raufgemacht habe, ließ sich die Kolbenstange natürlich bewegen. Hatte ja das komplette untere Teil inkl. Kolbenstange raus. Habe den Dichtkopf (sitzt hinter dem Kolben) wieder auf Anschlag zu den Sicherungsringen gebracht. Öl dann wie im Video über die Ventilöffnung eingefüllt.

War mir erst nicht sicher, ob der Druckluftaufsatz gut sitzt und habe deshalb eine Verlängerung für Autoventile benutzt. Macht leider keinen Unterschied. Handpumpe habe ich auch versucht. Die baut sehr schnell Druck auf, aber im Dämpfer bleibt davon nix. Vielleicht geht die Luft auch gar nicht erst rein.

Kann mir das nicht so recht erklären. Ein Zylinder, unten Öl, darüber Luft, ganz oben das Ventil, was definitiv in Ordnung ist.

Vielleicht stell ich mir das Prinzip aber auch zu einfach vor.
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2193
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

planet hat Folgendes geschrieben:
Habe den Dichtkopf (sitzt hinter dem Kolben) wieder auf Anschlag zu den Sicherungsringen gebracht.


Wie hast du das gemacht ?
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Im Video macht er das bei 11:35 per Druckluft. Ich habe einfach an der Kolbenstange gezogen. Fehler?
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2193
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Das mit Luft zu machen hat den Vorteil, daß man sieht, das sich der Kolben bewegt, zweiten kann man Ventil und O-Ring auf Dichtheit prüfen.

Wenn das Öl drin ist, geht auch nicht wirklich viel Gas rein. Mit dem Reifenfüller ist das ein halber Stoß, dann sind 15 bar drauf.
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hmm, dachte ich mir im nachhinein auch. Mal schauen. Wenn mir nichts mehr einfällt, werde ich die Feder nochmal runternehmen, um das zu testen.

Ist ja noch ne Weile Winter... smile
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.01.2017, 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nehme an, dass man ein Befüllventil braucht.

Sowas im Video:

https://www.youtube.com/watch?v=oXBUC77m5Ug

oder sowas:

http://www.ore-shop.de/Daempfer-Ventilaufsatz-zum-befuellen-mit-Stickstoff
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madmike
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2016
Beiträge: 147
Wohnort: Waldems Steinfischbach

BeitragVerfasst am: 04.01.2017, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zumindest die Erklärung der Funktionsweise klingt plausibel...
_________________
Wer Enduros putzt, verbrennt auch Bücher!

KL650A: Relais-Headlight, LED, Heizgriffe, DOO-OP, GPS 60CSX, Tweetykilled, prog. Frontfork,to be continued...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.01.2017, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte übrigens die Feder nochmal runter und habe dann die Kolbenstange per Luftdruck bewegt. Alles ok.
Nehme an, dass das Gasvolumen so klein ist, dass ohne Befüllventil alles wieder entweicht. Der Typ von Linde hatte keines verwendet. Werde also mal woanders zum Befüllen hinfahren.
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.01.2017, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Heute war ich bei zwei Reifenfritzen. Der eine hatte keinen Stickstoff in der Flasche und der Andere nicht genug Druck. Knapp 10 bar müssen ja rein.
Habe dann bei nem Öhlins-Service angerufen und nachgefragt. Da sollte es dann klappen. smile
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.01.2017, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Das Befüllventil beim Öhlins-Service war zu groß... passt nicht aufs Ventil. sad
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Mit einer Ventilverlängerung hat es nun geklappt. Der Mechaniker hat dann die Verlängerung als Vergütung genommen und meinte noch, dass er so einen Fall bisher noch nicht hatte. Sehr nette Werkstatt. Machen vor allem Ducati und sind allgemein auf Stoßdämpfer (Öhlins und Wilbers) spezialisiert.

http://dsb-berlin.de/MOTORRAD_TUNING/CMS_TUNING
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de