KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

650A - Tank
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> --Suche--
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Barthoxx
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 04.03.2017, 21:09    Titel: 650A - Tank Antworten mit Zitat

Hat zufällig noch einer nen sauberen Tank für die A?

Meiner wurde bei der Tankreinigung wohl nicht ganz sauber und geht jetzt zum Profi. Das dauert aber, würde ungerne so lange warten wink

Tankdeckel und Benzinhahn wäre nicht nötig.


Zuletzt bearbeitet von Barthoxx am 05.03.2017, 13:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 359
Wohnort: Lichtenfels

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Für die 600er oder 650er?
_________________
KLR 600 B - "Golden Wing" - Wössner 97er Kolben
KLR 600 A - "White Wing"
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barthoxx
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, sorry, vergessen zu erwähnen, für die 650
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
K-Power
Full Member


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 427
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kawasaki-klr-650-tengai-tank/610198522-306-16306
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6622
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.03.2017, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das Kack-Fass muss er doch genauso aufarbeiten (lassen) wie seinen Tank.
Das macht wohl keinen Sinn...


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barthoxx
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, der Tank sollte schon in fahrbereitem Zustand sein ... Farbe oder leichte Dellen/Kratzer sind egal, solange er dicht und innen sauber ist.

Leicht Off-Topic: Falls jemand einen kennt der Tanks professionell aufbereitet, bis jetzt habe ich nur ausgebuchte Leute gefunden

Würde auch einen Tank "geliehen" für einige Wochen bis meiner wieder fit ist akzeptieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 359
Wohnort: Lichtenfels

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab schon alles mittelchen zuhause..

Demnächst mach ich das einfach selbst.. schaumer mal ob das klappt happy
_________________
KLR 600 B - "Golden Wing" - Wössner 97er Kolben
KLR 600 A - "White Wing"
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6622
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 16:59    Titel: Antworten mit Zitat

@ Barthoxxx
Mach das mit der Citronensäure!
Das geht recht fix (1-3 Tage – je nach Konzentration) und kostet rund 10€ für die Citronensäure + Spiritus.
Das kann eigentlich jeder selber machen, der nicht gerade 2 linke Hände hat.
Ich bin von dem Ergebnis immer wieder überzeugt.

Dazu brauchts in der Regel keinen teuren Fachmann.
Es sei denn, es geht ums Schweißen eines Tanks… da bin ich weg… versteck .


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Barthoxx
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.01.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab das mit der Zitronensäure schon mal gemacht, aber die hat bei maximaler Konzentration und 24h nur Bruchteile rausgeholt. Ich hab da richtig teerartige Schlacke drin, kein Plan was der Vorbesitzer da rein hat.

So nen groben Eindruck was da beim letzten Mal raus kam bekommst du hier: http://garagenbierchen.blogspot.de/2016/02/schmodder-ausm-tank.html

Und die Brühe die jetzt nach einiger (Stand-)Zeit wieder im Vergaser ankam sah ähnlich aus. Vermutlich müsste ich da noch 4-5 mal mit Zitronensäure ran und dann gibt das langsam ein Lagerungs-/Transport-/Entsorgungsproblem - soviele Kanister/Gefäße hab ich nicht mal worin ich das alles lagern könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fritten
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.06.2016
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitronensäure is auch absolut das Falsche, um sowas raus zu holen.
Da musst du dir eher sowas wie Petrolether oder DCM zum Lösen suchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6622
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du Schande, was ist das denn für eine Pampe?

Zuerst hätte ich gesagt, die Brocken sind Rostbrösel, aber sowas hab' ich echt auch noch nicht gesehen.

War das der Versuch einer Innenbeschichtung?
Da bleibt wohl nur mechanisches Entrosten...
Oder wie Fritten schreibt, chemisch anlösen und den evtl. Rost mit Zitronensäre behandeln.

Aber mal andersrum gefragt: lohnt sich das überhaupt?
Den sauber zu bekommen wird wohl beim Profi auch nicht gerade billig werden.

A-Tanks gibt's doch immer wieder für kleines Geld.
Gut, das passende Dekor zu finden - dafür muss man zwar etwas Geduld haben, aber es tauchen immer wieder passende Tanks auf.
Einfach mal die Augen offen halten, da findet sich bestimmt was passendes.
Der rote von der rot-weißen '87er ist jetzt auch nicht sooo selten.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
KETO
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.12.2012
Beiträge: 74

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen,
ich hatte mal nen Mopedtank (Simson S51) mit nem Betonmischer innen gereinigt. Eine Hand voll scharfkantigem Splitt und Glasscherben mit ein wenig Wasser in den Tank. Vorher nat. alle Öffnungen verschließen. Den Tank in genügend Putzlappen einwickeln und vernünftig im Mischer verzurren und laufen lassen. Das hat bestens funktioniert.

Bis dann...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 429
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Der A Tank ist von seiner Topographie wahrscheinlich nicht ganz so einfach. Da müsste der Betonmischer noch auf einen Betonmischer geschnallt werden.
Wer hat schon 2 Betonmischer?
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 2043
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Tipp: die Trommel von so nem Mischer kann man schwenken...

Oxalsäure löst solche Ölkohle ganz gut; ein Geduldspiel wird die Nummer aber auf jeden Fall.
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wernerz
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.11.2014
Beiträge: 366
Wohnort: Nähe Worms

BeitragVerfasst am: 07.03.2017, 08:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du es nicht selbst machen willst, Andy ist empfehlenswert

http://www.beule-im-tank.de/
_________________
Gruß Werner
KLR 650 A, Bj. 88, Tiger 800 XRX
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> --Suche-- Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de