KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLR 600 - surrrrrrr und aus
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 414
Wohnort: Neuengruen

BeitragVerfasst am: 13.03.2017, 09:36    Titel: KLR 600 - surrrrrrr und aus Antworten mit Zitat

Servus Gemeinde,

Im vergangen Jahr hatte ich einmal unterm fahrem das Phänomen das einfach was laut surrt und die Kiste sofort aus war.
Neustart und alles wieder i.O. - das war zu dem Zeitpunkt ne einmalige Aktion.

Am Samstag die Kiste aus dem Winterschlaf geholt und bissle tuckern lassen.
Wie Sie warm war, mehr Standgas gegeben und wieder ein SURRRRRRRRR aus der Anlasser / Polrad Richtung und aus die Kiste.
Neustart --> keine Probleme.
Das Ganze hatte ich noch ca 3x und dann nix mehr.

Meine KLR 600 ist eine mit E-Starter.

Dieses surrrren ist als würde irgndwas in durchrutschen.
Ich kann mir aber keine Steuerkette vorstellen sonst würde Sie danach entweder n Totalschaden erlitten haben oder sie verkeilt sich irgndwie.

Ein sporadisch mitlaufender Anlasser? Der verursacht aber kein aus der ganzen Kiste?
_________________
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft... immer noch ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KLR600
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 522
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

Klingt jetzt für mich, als ob sie dann wegen Elektrik ausgeht, nix mechanisches. Die Verbindung zu dem Starterrelais ist ja nicht so dolle,
der Stecker klemmt bei meiner nicht so gut. Würde mal die Käbelchen ab da verfolgen. Und während der Motor läuft an den kabeln wackeln, vielleicht bekommst du den Fehler reproduziert.
_________________
KLR 600 Bj.`89 ™
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 2046
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Was ist mit dem Anlasserfreilauf? Sicher dass der gut ist?
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 414
Wohnort: Neuengruen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

jo-sommer hat Folgendes geschrieben:
Was ist mit dem Anlasserfreilauf? Sicher dass der gut ist?


Is kein neuer =)
_________________
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft... immer noch ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 511
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

jo-sommer hat Folgendes geschrieben:
Was ist mit dem Anlasserfreilauf? Sicher dass der gut ist?


Baut doch dieses neumoderne Gelump aus und lebt mit Mannhaft blauen Kniekehlen, wenn die blöde Kuh auf einmal zurücktritt wir bei mir am Sonntag:


_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 414
Wohnort: Neuengruen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Einmal und nie wieder ^^ Diesen E-Starter Luxus gönn ich mir dann lieber doch biggrin
_________________
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft... immer noch ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BrummBrumm
Mahlzeit :o)


Anmeldungsdatum: 17.03.2008
Beiträge: 2805
Wohnort: 73430 Aalen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Da bin ich ganz bei Pinsel wink
_________________
Ich kam, sah und siegte

nu mit Doo!
84er KLR 600 bei ein Fall für zwei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
NiceIce
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 775
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kenn mich zwar nicht aus, aber KÖNNTE die Lichtmaschinenmutter lose sein?

Und dann halt den Keil ab geschert und die kann sich ab und an drehen oder bleibt stehen?

Ich könnte mir vorstellen, das da so ein Geräusch herkommen könnte.

LG
Martin
_________________
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 511
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Nee Martin, Du kennst dich nicht aus Auf den Arm nehmen
Dann würde sich nämlich der Zündzeitpunkt dauernd lustig über die gesamten 360° verteilen und es ginge genau garnix mehr.
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madmike
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2016
Beiträge: 144
Wohnort: Waldems Steinfischbach

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

haschek hat Folgendes geschrieben:
Dann würde sich nämlich der Zündzeitpunkt dauernd lustig über die gesamten 360° verteilen und es ginge genau garnix mehr.


...uneingeschränkte Zustimmung! Mit den Augen rollen

Anlasserfreilauf halt ich zwar für unwahrscheinlich, aber dennoch möglich wink
KACR ok? Das käm denk ich eher in Frage, auch wenn die Geräusche aus
´ner anderen Ecke kommen. Kann sich u.U.überlagern...
_________________
Wer Enduros putzt, verbrennt auch Bücher!

KL650A: Relais-Headlight, LED, Heizgriffe, DOO-OP, GPS 60CSX, Tweetykilled, prog. Frontfork,to be continued...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 414
Wohnort: Neuengruen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Abgescherten Keil hatte ich auch kurz angedacht, aber wie erwähnt würde Sie danach eher Chaos verursachen, wegen verdrehten Polrad.

Ich glaub sogar das typische "klacken" des E-Starters zu vernehmen, wenn Sie am verrecken ist.
Aber kann das sein das der Anlasserfreilauf sowas verursacht?

Noch n Hinweis: Wenn das auftritt dann hört es sich so an, als würde etwas ganz ganz schnell leer durchdrehen.
_________________
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft... immer noch ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madmike
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2016
Beiträge: 144
Wohnort: Waldems Steinfischbach

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Die KLR hat keinen Rückdrehmomentbegrenzer wie die 43er Big,
demnach kann die Kurbelwelle schon mal gegen den Anlasser "klopfen",
wenn der Kolben den OT net mehr packt...
Und das nachträgliche surren, wie du es beschreibst, liegt dann wohl doch
am angekickten Zahnkranz. Aber meiner unmaßgeblichen Meinung nach
sind das nur Begleiterscheinungen, die Ursache dafür ist
höchstwahrscheinlich eine ganz andere...
Zu niedrige LL-Drehzahl, Dreck im Gaser (Leerlaufbohrung), schlechtes Gemisch,...
_________________
Wer Enduros putzt, verbrennt auch Bücher!

KL650A: Relais-Headlight, LED, Heizgriffe, DOO-OP, GPS 60CSX, Tweetykilled, prog. Frontfork,to be continued...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Pinsel
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.04.2015
Beiträge: 414
Wohnort: Neuengruen

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nenene mike.

Das Phänomen tritt nicht im Leerlauf auf.. meistens zwischen 3000 - 4000 Touren.
Meine Vermutung ist die folgende: Der Anlasserfreilauf ist hinüber und hackt sporadisch in die Kurbelwelle ein und gibt dem großen Anlasserzahnrad einen gewaltigen Schubser - aufgrund der größe würde das das schnelle auslaufende surren erklären - auch das direkte ausgehen des Motors würde das erklären
_________________
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - Aufbau läuft... immer noch ..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
madmike
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.11.2016
Beiträge: 144
Wohnort: Waldems Steinfischbach

BeitragVerfasst am: 14.03.2017, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre ne Möglichkeit. Aber auch da hilft nur Deckel runter und nachgucken.
Prüf mal den Sitz des Freilaufs auf dem Zahnkranz auf Ablaufspuren und/oder
Rattermarken. Fremdkörper könnte auch sein...
_________________
Wer Enduros putzt, verbrennt auch Bücher!

KL650A: Relais-Headlight, LED, Heizgriffe, DOO-OP, GPS 60CSX, Tweetykilled, prog. Frontfork,to be continued...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
KLR600
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.07.2008
Beiträge: 522
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 15.03.2017, 02:15    Titel: Antworten mit Zitat

Deckel runter zum Saisonauftakt smile
_________________
KLR 600 Bj.`89 ™
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de