KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mosfett-Regler statt original - wie anschließen?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 17:53    Titel: Mosfett-Regler statt original - wie anschließen? Antworten mit Zitat

Moin Leute,

bin bisher nur Leser im Forum, aber da ich mein Thema nicht exakt finde, schreib ich mal.

Erstmal herzliches Hallo in die Runde aber!

Ich habe bei heißem Wetter und längeren Fahrten mit meiner KLR 600B das Problem, dass mir die Batterien verkochen. Irgendwann traf ich hier im Forum auf einen Thread, bei dem Member "Nordlicht" einen bestimmten Mosfett-Regler empfohlen hatte; der Ratsuchende hatte damals (2012) ein ähnliches Problem wie ich. (Nordlicht habe ich übrigens auch separat angeschrieben, falls er das hier nicht liest) Hier der Thread von damals:

http://www.klr650.de/viewtopic.php?t=5156&sid=http://www.klr650.de/viewtopic.php?t=5156&sid=77a3514d8768746ea409026e29e7d915

Ich habe mir also einen solchen Regler bzw. den Nachfolger davon geholt (MOSFET FH020AA) und der hat andere Anschlüsse als mein Moped. Der Originalregler hatte 6 Anschlüsse, der neue nur 5).

Der Verkäufer auf ebay sagte, ich solle so anschließen:

3 gelbe an 3 gelbe (Drehstrom von LiMa), egal wie, mein Plus an rot und mein Minus an grün. Das 6. Kabel an meinem Moped bräuchte man bei diesem Regler nicht und es kann einfach blind gelegt werden.

Ich habe per Durchgangsprüfer Weiß als Plus und Schwarz-gelb als Minus identifiziert. Das deckt sich auch mit dem Schaltplan. Allerdings war die Überraschung, dass an dem sogenannten überflüssigen Kabel (braun-weiß), ebenfalls Plus anlag.

Egal, ich habe alles so angeschlossen, wie das der Verkäufer geschrieben hat mit der Annahme, Weiß ist Plus. Effekt: die 20-A-Sicherung ist durchgebrannt.

Was habe ich falsch gemacht? Hat jemad eine Idee, wie ich den Regler korrekt anschließen muss?

Da das "überflüssige Kabel" (braun-weiß) ja ebenfalls stromführend war und es außerdem an Zündspule und Drehzahlmesser geht - vielleicht hätte ich dieses beim Regler an Plus legen müssen. Oder sogar meine beiden Pluskabel zusammen an Reglerplus? Bzw. das "überflüssige" Kabel wo ganz anders anschließen? Andere Möglichkeiten gibt es ja nicht mehr.

Ich bin kein Elektrikfreak, aber Kabel sauber verbinden, das kann ich und habe ich getan. Der Fehler muss woanders liegen.

Wäre toll, wenn mir jemand helfen kann.

1000 Dank im Voraus,

Thorsten alias krecker (vorher topdaluxe)


[img][/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1990
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Deine Schaltung ist eigentlich richtig; deine Interpretation des weißen und des schwarz/gelben Kabels auch (Weiß =Plus von der Batterie, da ist die 20 Amp Sicherung drin und schwarz/gelb ist Masse).

Braun/Weiß ist die Sensorleitung (da ist auch "Plus" drauf, aber bei eingeschalteten Verbrauchern halt weniger Spannung), die braucht der Mosfet nicht, weil er die Spannungen intern misst. Normalerweise gibt diese dem alten Regler die Restspannung zurück, die nach den Verbrauchern übrig ist (kommt von der Instrumenten-Einheit).

Wenn die die 20A Sicherung in der weißen Leitung durchgeht würde ich zuerst mal nach nem Masseschluß in genau dieser Leitung / diesem Stromkreis suchen.
Wie hast du die Kabel in die beiden Stecker des Reglers verbaut?
Prüf' das nochmal... ich tippe auf nen Kurzschluß.

Gruß Jo
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank Jo!

Ich probiere morgen mein Glück erneut. Melde mich mit Neuigkeiten.

Schönen Abend,

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25.06.2017, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag: Beim Regler waren Stecker dabei, die nur anschlusseitig and die KLR nicht passten. Habe ich also abgemacht, Kabel abisoliert und und wie beschrieben verbunden.

Möglicherweise hat das Ziehen an den Kabeln zu einem Schaden an dem weißen Kabel zur Sicherung geführt (ist ja ain altes Mädchen), oder ich habe wirklich selbst Mist gebaut, denn anfangs der Arbeiten war die Zündung mal kurz eingeschaltet. Das war mir zwar recht schnell aufgefallen, aber vermutlich, wie es jetzt aussieht, zu spät.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1990
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 26.06.2017, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Beim solcherart Zusammenklöppeln ist Aufpassen angesagt; check nochmal dass du hier an der (ich meine rechten) Seite des Reglers nicht + und Masse vertauscht hast, das würde die durchgejagte Sicherung sicher erklären.
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27.06.2017, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Männers,

vielen Dank. Also ich hatte alles richtig angeschlossen, aber offensichtlich durch die anfangs eingeschaltete Zündung das Durchbrennen der Sicherung ausgelöst. Und ja zuerst nicht bemerkt.

Nach nochmaliger Anschlussüberprüfung und Einstetzen der neuen Sicherung springt die KLR jetzt gut an.

Leider besteht ein weiteres Problem: Das Licht geht nicht mehr. Das war eingeschaltet, als der Kurzschluss bei eingeschalteter Zündung geschah . Ich tippte zuerst auf durchgeknallte Birnen, das war es aber nicht. Bremslich geht zudem.
Also vermute ich, dass ich im Lichtschalter einen Kurzschluss produziert habe. Hatte jemand so etwas schonmal? Oder gibt es außer der 20A-Sicherung in der Nähe der Batterie noch weitere Sicherungen?

Danke nochmals und viele Grüße

Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2166
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 27.06.2017, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Das Licht ist über eine 10A Sicherung geschaltet.
_________________
2008 KLR 650E,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27.06.2017, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Inzwischen hab ich den Schalter zerlegt und zusammengesetzt, sieht alles super aus und es riecht auch nicht nach Kurzschlussbrand. Im Schalter kommt nur bei der Hupe Strom an, der Rest tot.

Danke für die Info Nordlicht, sitzt diese 10A Sicherung neben der 20A im selben Kästchen nahe Rahmenmitte/Sitzbank rechts? Eigentlich hatte ich die mir angesehen und als in Ordnung in Erinnerung.

Im Schaltplan hab ich sonst nichts finden können, was nach Sicherung aussieht,


Thorsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krecker
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 25.06.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 27.06.2017, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Habe die zweite Sicherung in dem Kästchen gecheckt, es ist auch ein 20A, vielleicht vom Vorbesitzer fälschlicherweise eingesatzt, aber auf jeden Fall ist die intakt.

Gefunden habe ich sie in einem Zusatzschaltplan jetzt auch, 10A Beleuchtung steht dran.

Bleibt die Frage, ob es doch noch eine weitere gibt?

Wenn nicht, müsste der Fehler im Kabelverlauf zwischen dieser Sicherung und dem Lichtschalter liegen ...

Bin etwas ratlos im Moment.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 600 Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de