KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLR 650 Bj 92 aus Erbschaft mit kleinen Problemen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04.04.2017, 23:15    Titel: KLR 650 Bj 92 aus Erbschaft mit kleinen Problemen Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Bin seit kurzem Besitzer einer 92er KLR650. Die Maschine gehörte meinem Dad. Nun möchte ich Sie als Andenken behalten und auch fahren. Hierzu müsste ich Tüv machen aber hier kommen meine kleine Probleme.
1. Irgendwas stimmt in der Kombination Kupplungsschalter Seitenständer Leerlauf nicht. Sprich momentan ist es so das sie im Leerlauf und auf dem Seitenständer nicht anläuft. Sobald ich die Kupplung ziehe läuft sie an. Klappe ich den Ständer ein läuft sie auch.
Kupplungsschalter hab ich gecheckt und dieser schält durch.
Denke Seitenständer Schalter is auch ok da sie ja ausgeht oder auch nicht anläuft.
Ich habe jetzt den Kupplungsschalter gedreht daraus ergab sich nun folgende Situation :
Maschine läuft im Leerlauf bei nicht gezogener Kupplung, geht aus sobald ich die Kupplung ziehe(Ständer jeweils unten)
Kupplung gezogen Gang eingelegt Ständer oben Sie läuft an.
Ständer oben Kupplung nicht gezogen Gang eingelegt Anlasser dreht Maschine springt nach vorne.
Also alles irgendwie komisch.. weis hier keinen Rat mehr.

Zu meinem zweiten Problem : Maschine war über eine Platte zwischen Zylinder und Vergaser gedrosselt. Diese hab ich entfernt. Allerdings hat die beim hochdrehen unter Last ein Aussetzer bei ca 4500 Umdrehungen. Beschleunigt man langsam alles gut. Ebenso im Stand dreht sie sauber hoch. Ist da noch was anderes als die Platte verbaut ?

Vielen Dank im Vorraus..
Grüße Mark aus dem Schwabenland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6587
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 02:20    Titel: Re: KLR 650 Bj 92 aus Erbschaft mit kleinen Problemen Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
...Bin seit kurzem Besitzer einer 92er KLR650. Die Maschine gehörte meinem Dad. Nun möchte ich Sie als Andenken behalten und auch fahren...


Sehr löblich! ja

Wegen deines elektrischen Problems, sei auch dir dieses Diagramm hier empfohlen:

http://klr.q2g.de/viewtopic.php?t=6661&start=0&postdays=0&postorder=asc&highlight=%FCbersetz%2A&sid=9704b04cf0bc72052bb44bd0cbfd7254


Reduzierstücke sind keine original Kawa-Drosselmethode.
Deshalb kann es durchaus sein, dass mit dem "Fremd-"Drosselkit an der Bedüsung auch was geändert wurde.
Das weißt Du aber erst genau, wenn Du den Vergaser zerlegt hast und die dort verbauten Düsen und Nadel mit Originalen vergleichst.
Wahrscheinlich hat die Kiste aber eine längere Standzeit hinter sich und der Vergaser ist verharzt... stimmt's? wink


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi
Danke für die schnelle Antwort 😉

Eigentlich stand die Kiste nicht lang im August is mein Dad noch mit überbrücktem Kupplungsschalter gefahren.

Was müssen den Orginal für Nadeln / Düsen verbaut sein ?

Den Threat hab ich mir schon angesehen werd dennoch nicht schlau draus.. Dioden hatte ich letztes Jahr schon auf Verdacht getauscht...
Vermutlich irgendwo ein Kabelbruch ?
Kupplungsschalter gibt wie gesagt die Signale sauber durch..
Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6587
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Ist dein "Neutral-Signal" überhaupt ok?
Ich hatte da mal einen Kabelbruch, da gab's dann auch so einen Wirrwar...

Was meinst Du mit Kupplungsschalter gedreht? Umgedreht?
- Das geht doch gar nicht... und wenn Du das doch irgendwie hinbekommen hast, springt sie dir bei eingelegtem Gang beim Anlassen vom Seitenständer, da Du ja "Kupplung gezogen" simulierst.
Also diese Änderung würde ich rückgängig machen - da stimmt's irgendwo anders nicht.

Bevor Du auf den Vergaser los gehst - löse erst mal das elektrische Problem, damit man das mal ausschließen kann.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
j.weber
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2012
Beiträge: 2124
Wohnort: Drochtersen-Hüll

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Moin
Ich würde mal den Fehler am Seitenständerschalter suchen. biggrin
_________________
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll hallo

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr cool
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder tongue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 395
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja leicht zu messen.
Die Dioden gehen doch garnicht kaputt, oder hatte das schonmal jemand?
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi dank für die Antworten..
ja hab die Funktion des Kupplungsschalter gedreht. Allerdings tut sich sobald der Ständer unten is nichts. Auch nicht bei gezogener Kupplung.
Sobald ich den Ständer hochnehme startet sie immer.
Wie kann ich den testen ? Ich denke er tut denn sie geht aus sobald ich ihn herunterklappe.

Neutral Lampe tut sauber leuchten.


Daher ja alles so komisch 🤔
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Sprich momentan ist es so das sie im Leerlauf und auf dem Seitenständer nicht anläuft. Sobald ich die Kupplung ziehe läuft sie an.


Eigentlich sollte sie doch im Leerlauf immer starten. Ich würde mir mal die 3 Kabel vom Kupplungsschalter genauer ansehen. Vielleicht mal testweise überbrücken.
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6587
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
Hi dank für die Antworten..
ja hab die Funktion des Kupplungsschalter gedreht. Allerdings tut sich sobald der Ständer unten is nichts. Auch nicht bei gezogener Kupplung.
Sobald ich den Ständer hochnehme startet sie immer.
Wie kann ich den testen ? Ich denke er tut denn sie geht aus sobald ich ihn herunterklappe....


Und das darf sie eben nicht, wenn Du doch durch deine Änderung ein gezogen Kupplung simulierst.

Ob Ständer oben, oder nicht - ob Gang drin, oder nicht - bei gezogener Kupplung darf die Zündung nicht unterbrochen werden.
Deiner Beschreibung nach, legt aber ein ausgeklappter Seitenständer alles lahm. Und da stimmt was nicht.

Vermutlich hat da ein Vorbesitzer irgenwas gebrückt/falsch angeschlossen oder sonstwie verhext... wurde die CDI mal ausgetauscht? Was steht denn da für eine Nr. drauf?


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Chef

Also das Problem besteht erst seit letztem Winter . Nach Saison abgestellt und im Frühjahr war der Fehler da.. nach der Nummer kann ich schauen wenn ich zuhause bin.

Denke nicht das es der Kupplungsschalter ist kann ihn überbrücken dann läuft sie immer egal was für ein Zustand. Aber die Signale (durchgangsprüfung) scheint i.o. zu sein...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6587
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 05.04.2017, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Na gut, wenn da nix getauscht wurde, wird's wohl keine falsche CDI sein.

Aber wenn Du schreibst, dass sie mit überbrücktem Kupplungsschalter immer läuft, wäre das der "Kupplung gezogen" Modus.
Was macht sie ohne Überbrückung?
Wenn sie läuft, in neutral, und Du den Seitenständer runter machst, darf sie ja auch nicht ausgehen.
Das meinte ich damit, dass der Seitenständerschalter die Zündung unterbricht, egal, ob die Kupplung gezogen wird oder ein Gang eingelegt ist.
Sie dürfte dann ja nur ausgehen, wenn ein Gang eingelegt ist.
Ich vermute den Fehler eher da. Deshalb die Frage nach dem Neutrallicht.
Kann auch sein, dass Du zwei Fehlerquellen hast...


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6587
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

An die Elektriker:

Kabelbruch LG (hellgrün)?
Zwischen Kupplungsschalter und Diode?
Macht das Sinn?
Wenn's die Diode selber nicht ist, da er die ja angeblich getauscht hat?


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mister79
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 04.04.2017
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 07:24    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen

Also wenn Sie gedrückt ist dann läuft sie nur mit gezogener Kupplung wenn der Ständer unten ist egal ob Leerlauf oder nicht 🤔.
Wenn ich den Ständer aufklappe dann läuft sie auch ohne gezogene Kupplung..

Grüße bin heut Abend wieder am Moped...
Falls einer Bock hat ruf ich auch gern durch ...

Einen schönen Tag euch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NiceIce
Full Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2012
Beiträge: 757
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Mister79 hat Folgendes geschrieben:
Hi Chef

Also das Problem besteht erst seit letztem Winter . Nach Saison abgestellt und im Frühjahr war der Fehler da.. nach der Nummer kann ich schauen wenn ich zuhause bin.

Denke nicht das es der Kupplungsschalter ist kann ihn überbrücken dann läuft sie immer egal was für ein Zustand. Aber die Signale (durchgangsprüfung) scheint i.o. zu sein...


Wenns beim Überbrücken geht, ist es doch der Kupplungsschalter.

Wie war die Funktion? Ziehen Schaltet auf Durchgang, Loslassen schaltet aus, also im Grunde keine Funktion?

Beim Überbrücken simulierst Du eine gezogene Kupplung, oder irre ich mich jetzt?

LG
Martin
_________________
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
planet
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2015
Beiträge: 99
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 19:30    Titel: Antworten mit Zitat

Der Kupplungsschalter ist ein Wechselschalter mit 3 Kontakten. Laut Plan verbindet er je nach Stellung das blau-rote Kabel (mittlere Diode +Starterkreisrelais) mit Masse oder Leerlaufkontakt.

Kupplung gezogen --> Masse
Kupplung nicht gezogen --> Leerlaufkontakt

Das würde ich checken. Auch mal nach Kabelbruch schauen usw.
_________________
KLR650 A, Bj 1988
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de