KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Längsspiel am Ritzel
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 30.05.2017, 20:22    Titel: Längsspiel am Ritzel Antworten mit Zitat

Hy!

Wie einigen von euch bekannt, habe ich gerade einen Getriebewellentausch bei meiner 88er 650 A hinter mir. Hintergrund dafür war dass die Verzahnung der Welle zum Kettenritzel so ausgefressen war, dass mir das Ritzel schlussendlich einfach "drübergerutscht" ist. Da ich sie erst ein paar Monate hatte, ging ich davon aus, dass die Vorbesitzer das mit etlichen wheelies oder ähnlichem verursacht haben.

Hab jetzt die ersten 1200km runter. Jetzt is mir wieder so ein schabendes Geräusch aufgefallen. Jedoch bei weitem nicht so laut wie früher.

Hab daher heute mal die Ritzel Abdeckung ab montiert und das sicherungsblech des Ritzel s auch abgenommmen um zu sehen ob sich bei der Welle was getan hat. Konnte nichts erkennen aber :
Wenn das Hinterrad frei is und ich nen Gang einlege und das Rad drehe bis es ansteht, hat das Ritzel in Längsrichtung spiel zur welle.
Es sieht allgemein so aus, als wäre die Aufnahme des Ritzels um ein paar Zehntel mm größer als die Welle.

Meines Erachtens kann das mit der Zeit nur zum Tod der Welle führen weil die Verzahnung bei jedem lastwechsel eins abbekommt und sich dann mit der Zeit so abnutzt das entweder die Verzahnung der Welle oder des Ritzels sich verabschieden.

Wie kann das sein bei einer sehr guten gebrauchten Welle und einem komplett neuen Antriebssatz?

Kann es sein dass es "falsche" Ritzel gibt die etwas größer sind?
Hatte jemand von euch schon mal nen ähnlichen Fall?

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
haschek
Full Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2014
Beiträge: 381
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 30.05.2017, 23:28    Titel: Antworten mit Zitat

was heißt längs? Meinst Du axial? Das wäre dann das Sicherungsblech, bei radial entsprechend die Verzahnung. Völlig spielfrei ist das in beide Richtungen nicht wobei Axialspiel des Ritzels auf der Welle unkritisch sein dürfte und das andere idealerweise minimal sein sollte.
Du warst aber jetzt nicht so doof und hast nur die Getriebewelle getauscht und das alte Ritzel weiterverwendet?
_________________
Don't grow up, it's a trap!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suntzun
2500U/Min sind genug...


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 4324
Wohnort: U L M

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Naja. ..es gibt verschiedene Ritzel. Das für die A und die frühe B Tengai, für die Tengai ab '90 und das für die C. Wie weit es noch für die späteren Modelle Änderungen gab. ...? Keine Ahnung. ...
Aber ob es auch verschiedene Ritzelverzahnungen gibt weiß ich nicht.
_________________
Ab sofort: Eagle Mike inside...Steckdose im Cockpit,abschaltbar...Stahlflex frontside mit Sinter...Fehlinglenker...Iridium als Funke...WP-Federbein...Heckhöherlegung... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht,teilw. im Cockpit...GPR Fuore Alu Oval als Sound..110dB Jom Fanfare...Sturzbügel gottseidank...93 tsd. geknackt, von Doc und Rattfield geliftet...langsam wirds Zeit für Wössner glaub ich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen!

Ja ich meine in Richtung der Verzahnung also radial. Das heißt das Ritzel bewegt sich entweder in Richtung Front oder Heck des Motorrads.
Dass sich das Ding quer zur Fahrtrichtung bewegen kann ist mir klar, da dieses Sicherungsblech keine Ritzelmutter ersetzen kann, wie es bei anderen Motorradmodellen der Fall wäre.

Hab nach dem Wellentausch natürlich einen komplett neuen Antriebssatz - auch das Ritzel - verbaut und zwar den da https://www.mymoto24.de/home/intern/content.php?contid=5&mod=article&ccid=s_art

Gibt es Erfahrungen mit "falschen" Antriebssätzen?
Normalerweise isses so: wenn man was falsch kauft, passts nicht.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lange-koeln
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 296
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hat die Welle im Gehäuse Spiel oder das Ritzel auf der Welle?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hy!

Das Ritzel auf der Welle.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mud Flap
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 1114
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ob es beim radialen Spiel Unterschiede in den Passmaßen mit den Herstellern der Ritzel gibt, hab ich keine Erfahrung. Könnte vielleicht sein.
(Kann Deinen Link nicht öffnen)


Dem lateralen (seitlichen) Spiel kann man durch penibles Ausrichten (gerade und Versatz) des Hinterrads und hiermit etwas beikommen:

http://eaglemike.com/countershaft-sprocket-shim-kit-cssk.htm
passende dünne Unterlegescheibchen unterschiedlicher Dicke

Vermindert das geeier und damit langsame Freimahlen auf der Welle.
_________________
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1987
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

EM hat da leider keine Bilder dazu drin.

Ich meine Scheiben (unterschiedlicher Dicke) in 25 mm innen / 44mm aussen sollten zum Ausdistanzieren passen - bitte korrigieren wenn jemand die Masse genau kennt.

Radiales Spiel sollte jedenfalls minimal sein; zu viel vergriesknaddelt nur wieder Welle und/oder Ritzel. Wenn das Ding rumeiert und die Welle ist OK - schick's zurück.

just my 2 cents

Gruß Jo
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Mud Flap
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 1114
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes

BeitragVerfasst am: 31.05.2017, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

jo-sommer hat Folgendes geschrieben:
EM hat da leider keine Bilder dazu drin.

Ich meine Scheiben (unterschiedlicher Dicke) in 25 mm innen / 44mm aussen sollten zum Ausdistanzieren passen - bitte korrigieren wenn jemand die Masse genau kennt.

Gruß Jo


Recht haste mit dem radialen Spiel, Jo.
Welcher Ritzelhersteller isses denn?

Ich hoffe ich find das Blatt noch, meine die Ringli mal vermessen zu haben. Später mal suchen...
_________________
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen!

Interessant, das heißt diese Wellenmahlerei ist anscheinend nicht nur bei mir ein Problem ist.

Hier nochmal der Link zu dem Kettensatz den ich drauf habe : https://www.mymoto24.de/home/intern/content.php?contid=5&mod=article&ccid=s_art

Ich glaube nicht, dass die mir das Ritzel zurücknehmen werden. Wär jetzt auch nicht so schlimm ich würd einfach ein Neues besorgen.
Das Problem is eher: Woher soll ich beim Onlinekauf eines neuen Ritzels wissen, dass dieses nicht genau so wieder herumeiert.

Wegen diesen Zwischenscheiben von EM: wie finde ich heraus welche Scheibendicke ich brauche?
Evtl. baue ich mir die selber: Einfach aus einem Blech in verschiedenen Stärken die Ringe in passender Größe ausschneiden.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mud Flap
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.12.2010
Beiträge: 1114
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 09:13    Titel: Antworten mit Zitat

franka_dally hat Folgendes geschrieben:

Interessant, das heißt diese Wellenmahlerei ist anscheinend nicht nur bei mir ein Problem ist.


Die Möglichkeit besteht bei allen 60er / A und B Modellen. Erst '95 ab der C hat Kawi die Mutter eingeführt.
(Die ältere Transalp kennt das übrigends auch, und verm. viele andere)

franka_dally hat Folgendes geschrieben:

Hier nochmal der Link zu dem Kettensatz den ich drauf habe : https://www.mymoto24.de/home/intern/content.php?contid=5&mod=article&ccid=s_art


Der Link funzt nicht, man bekommt SQL-Datenbankfehlermeldung der Web-Seite (mit IE, Firefox und Edge getestet)

franka_dally hat Folgendes geschrieben:

Wegen diesen Zwischenscheiben von EM: wie finde ich heraus welche Scheibendicke ich brauche?
Evtl. baue ich mir die selber: Einfach aus einem Blech in verschiedenen Stärken die Ringe in passender Größe ausschneiden.


Das Kit sind verschiedene Scheibchen unterschiedlicher Stärke.
Ich denke, einfach kombinieren bis minimales / kleines Spiel, aber nix Klemmt / schleift oder draufgewürgt werden muss.
(Welle mit Ritzel im Leerlauf drehen, sonst geht es auf Gehäuse / Wellendichtung)
Hab bei mir noch nicht wieder drunter geschaut...

Ich suche die Werte noch, komm nur zu recht wenig Momentan.[/quote]
_________________
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 09:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die rasche Antwort.

Wenn da ein Kit von EM kommt, dann werde ich den mal bestellen.

Keine Ahnung warum der Link nicht geht. Wenn ich ihn bei der Erstellung des Beitrags im Forum anklicke funtkionert er. Nach Absenden nicht mehr.

Wenn der Prophet nicht zum Berg will, muss der Berg zum Propheten.
Wen´s interressiert: auf www.mymoto24.de gehen und auf der linken Seite drittes Kästchen in Artikelsuche die Nummer 61162181650 eingeben.
Das isser.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1987
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hm.

JT Sprockets ist normal eigentlich recht OK, hab ich auch drauf.

Der Zeichnung nach müßte das mit einer Gesamtstärke von 9 (8,5)mm auch das A-Ritzel sein (ich verwechsel das manchmal; die 12,7 mm /1/2" starken sind für die Tengai, oder ist das umgekehrt?).

Ach ja, von wie viel Spiel reden wir? Außen an den Zähnen? 1 mm/5mm?
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
franka_dally
Full Member


Anmeldungsdatum: 12.07.2016
Beiträge: 50
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 01.06.2017, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Also soweit ich das mal ergoogelt habe, hat der Teil des Ritzels (das "Loch"), der auf die Welle drauf kommt von Zahn zu Zahn 25mm:

http://i.ebayimg.com/thumbs/images/g/GroAAOSwal5YH7nM/s-l225.jpg

Wenn dem so ist dann hätte ich vom Gefühl her geschätzt, dass mein Ritzel von Zahn zu Zahn um 0,8 - 1mm größer ist.
So groß schätze ich das Spiel bei mir, da es sich radial ca. soviel bewegt.

Gruß
Dally
_________________
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jo-sommer
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2011
Beiträge: 1987
Wohnort: Ganz oben in Baden

BeitragVerfasst am: 04.06.2017, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich übersetz das mal: der Durchmesser des gedachten Kreises der Aussparungen der Verzahnung soll 25 mm betragen. Der gedachte Kreis der Zähne 21,8 mm.

Jetzt noch ne Schieblehre und du weißt ob das Ding einfach zu groß ist.
_________________
Schbass ham!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de