KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Getriebeausgangswelle
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 585
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

@ Suntzun
Ich glaube das ist ok. Hab vor kurzem auch son Satz bei ner Tengai verbaut, da standen die auch über.
Sind halt keine hightech Dichtungen von dir lol
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K (jetzt im 2003er Kleidchen)
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Suntzun
2500U/Min sind genug...


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 4508
Wohnort: U L M

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe grad in meiner Literatur nachgesehen. In der richtigen Reihenfolge festziehen.




Erster Link: Auszug aus dem Werkstatthandbuch
Zweiter Link: Auszug aus dem bucheli Verlag....
_________________
Ab sofort: Eagle Mike inside...Stahlflex frontside ...Fehlinglenker...Iridium als Funke...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto in der Gabel... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht,teilw. im Cockpit...GPR Fuore Alu Oval als Sound..110dB Jom Fanfare...Sturzbügel gottseidank...98 tsd. geknackt, von Doc und Rattfield geliftet...Woessner demnächst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Suntzun
2500U/Min sind genug...


Anmeldungsdatum: 01.05.2010
Beiträge: 4508
Wohnort: U L M

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

jason hat Folgendes geschrieben:
@ Suntzun
Ich glaube das ist ok. Hab vor kurzem auch son Satz bei ner Tengai verbaut, da standen die auch über.
Sind halt keine hightech Dichtungen von dir lol

Man ist halt verwöhnt.... biggrin
_________________
Ab sofort: Eagle Mike inside...Stahlflex frontside ...Fehlinglenker...Iridium als Funke...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto in der Gabel... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht,teilw. im Cockpit...GPR Fuore Alu Oval als Sound..110dB Jom Fanfare...Sturzbügel gottseidank...98 tsd. geknackt, von Doc und Rattfield geliftet...Woessner demnächst?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Danke! Die Info hat mir gefehlt. Dann werde ich die Schrauben nochmal nachziehen und hoffen das dann alles gut wird smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2394
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Mit bloßem Nachziehen wird das evtl. nichts.
Ihr habt wahrscheinlich den Steuerkettenschacht nicht mit der hauchdünnen, hitzebeständigen Silikonschicht belegt.

Ich nehme da Permatex Ultra Grey. Hat sich bestens bewährt.
https://www.permatex.com/products/gasketing/ultra-series-gasket-makers/permatex-ultra-grey-rigid-high-torque-rtv-silicone-gasket-maker-2/

Siehe Handzeichnung auf Seite 2 hier:
http://www.schnitzracing.com/manuals/klr685-kit-instructions.pdf
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für den Tip, das stimmt, im Bereich des Steuerkettenschachts wurde nichts aufgetragen, im WHB habe ich auch keinen Hinweis gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es sein müsste, kann ich den kompletten Zylinder im eingebauten Rahmen demontieren oder müsste dafür der Motor wieder raus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2394
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Der kann drin bleiben.
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6786
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

MichiS hat Folgendes geschrieben:
Wenn es sein müsste, kann ich den kompletten Zylinder im eingebauten Rahmen demontieren oder müsste dafür der Motor wieder raus?


Nö, das geht auch so.
Ich hab' am Kettenschacht noch nie zusätzlich Dichtmasse draufgeschmiert und bislang (toi, toi, toi) war's auch immer dicht.
Vielleicht hatte ich auch nur 50 mal Glück - kann auch sein... nix weiss

Ich glaube das wird wohl auch nur empfohlen, wenn's um den 685er-Kit geht.
Da ist ja auch eine andere Zylinderkopfdichtung fällig.

Übrigens: eine komische Farbvariante gast Du da an deiner Tengai.
Dass die vorderen Seitenteile nicht zu dem Mopped gehören ist klar, der Rest müsste doch eine rot-weiße sein.
Dabei irritiert mich aber der schwarze Streifen an Tank und Seitendeckel.
Wurde das mal lackiert?


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6786
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich meine:

entweder so:


oder so:


Ohne den lila Streifen und mit schwarzer Sitzbank sieht die rot-weiße Tengai ja gar nicht mal soooo häßlich aus biggrin


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 29.04.2018, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die Seitenteile am Tank habe ich mal getauscht, der Rest ist noch so wie ich sie gekauft habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 686
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich finde die Tengai sehr schön biggrin

Falls du die Leckage durchs bloße nachziehen nicht dicht bekommst,
könntest du ja erstmal vorsichtig den Zylinder mit Kopf ein klein wenig anheben, vorher natürlich die Stehbolzen raus und die Nockenwellen wegen der Steuerkette raus nehmen.
Dann mal schauen wie die Dichtung so aussieht und wenn eigentlich ganz in Ordnung mit Dichtmasse wieder zusammenbauen

Hoffe das liest keiner Mit den Augen rollen
_________________
Kawasaki KLR650A 1988 Schwarz-Rot , mit Harley Schieber, KLX-R Nadelsatz, EM-Doo inside, Original Pott umgeschweißt, Luftfilterkasten aufgebohrt, Gabel progressiv, Stoßdämpfer angepasst, 12V Steckdose, Dual Horn, Stahlflex vorne, versiegelter Tank,Metzeler Tourance V+H | 38,7 PS Hinterradleistung auf dem DynoJet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

hatte ich mir auch erst Überlegt, mit der Dichtungsmasse aber das wird kein Wert haben. Habe das Leck ausmachen können, Zylinderfuss linke Seite.
Habe schon Angefangen mit wieder zerlegen, das Nachziehen habe ich gestern gemacht aber hat nix gebracht.

Versuche jetzt org. Fuss und Zylinderkopfdichtungen herzubekommen. Die Fussdichtung bekommt dieses mal auch ein bisschen Dichtungsmasse das dort ein für allemal Ruhe ist.

Habt ihr im Netz ein Händler der schnell liefern kann? es geht jetzt in ein paar Tagen in Urlaub da muss Sie wieder laufen und dicht sein!

Viele Grüße
Michi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 585
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke ne originale Dichtung brauchst du nicht. Bisher hatte ich bei keiner eine Undichtigkeit. Nimm irgendeine aus dem Netz und ziehe nach Handbuch an. Wenn es dir Sicherheit gibt mach dünn Dichtmasse drauf und gut ist.
Ne originale wirst du wohl nur beim Kawahändler bestellen können und das dauert länger.
Hab vor kurzem mangels neuer Dichtung eine selbst zurechtgeklöppelt und die war auch dicht.
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K (jetzt im 2003er Kleidchen)
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 117

BeitragVerfasst am: 01.05.2018, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

das mit der Dichtmasse mache ich auf jeden Fall. Was aber echt nicht verstehe was wir falsch gemacht haben, die Dichtflächen waren sauber und der Kopf nach WHB angezogen. Mir würde nur noch einfallen, das eine Dichtfläche verzogen ist, die hat an der Ecke so richtig rausgeblasen bzw. feine Öltröpfchen gesehen sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de