KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kurbelwellenschaden 650c. HILFE!!! :D
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kromo94
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 05.07.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 16:32    Titel: Kurbelwellenschaden 650c. HILFE!!! :D Antworten mit Zitat

Hey Leute,

Ich stehe grad mit großen Augen vor meiner 650c...

Rechter motordeckel ist runter und an der kurbelwelle wo dieser kleine mitnehmerkeil rein kommt für die Zahnräder ist nen dickes Stück ausgebrochen.

Was meint ihr??? Neue kurbelwelle? Lohnt sich da noch was?

Demnächst sollte sie eh zum Zylinder hohnen weg da der etwas oval ist und klappergeräusche hat...

Schicke euch auch gerne Bilder, einfach bei WhatsApp anschreiben (01746023369)

Bin für alle Tipps Tricks und Meinungen Dankbar!!

Lieben Gruß aus Essen/Ratingen/Düsseldorf biggrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 520
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Am besten du stellst Bilder hier rein. Dann können es alle sehen incl. die Spezialisten
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K (jetzt im 2003er Kleidchen)
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 673
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Tjoa, wenn da nur was an der Nut für die Passfeder/Keil abgebrochen ist würde ich den Keil einsetzen und das weggebrochene mit Quickmetall auffüllen.

Aber stell echt erstmal ein Bild ein, weiß gerade nicht genau wo du bist
_________________
Kawasaki KLR650A 1988 Schwarz-Rot , mit Harley Schieber, KLX-R Nadelsatz, EM-Doo inside, Original Pott umgeschweißt, Luftfilterkasten aufgebohrt, Gabel progressiv, Stoßdämpfer angepasst, 12V Steckdose, Dual Horn, Stahlflex vorne, versiegelter Tank,Metzeler Tourance V+H | 38,7 PS Hinterradleistung auf dem DynoJet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6723
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Prototyp hat Folgendes geschrieben:
Tjoa, wenn da nur was an der Nut für die Passfeder/Keil abgebrochen ist würde ich den Keil einsetzen und das weggebrochene mit Quickmetall auffüllen....


Nee, nee, nee !

Er schreibt RECHTER Motorseitendeckel.
Dann wäre das am Primärzahnrad auf der Kurbelwelle.
Da reparierst Du bitte nix mit "Quickmetall", bei den Kräften, die da auftreten!

Von so einem Schaden habe ich in all den Jahren noch nie etwas gehört.
Aber man lernt ja nie aus...

Normalerweise heißt das: neue Kurbelwelle.
Ist aber wirtschaftlich unsinnig, da sehr teuer.
In deinem Fall, könnte man die KW auseinanderpressen lassen und den rechten Teil gegen ein unbeschädigtes Gebrauchtteil austauschen.
Aber da sollten dann auch die Lager (Pleullager und zumindest das rechte KW-Lager (das ist auch nicht so teuer)) erneuert werden.
Auf jeden Fall muss der Motor komplett zerlegt werden.
Wenn Du das nicht selber machen kannst, wird's verhältnismäßig teuer (Arbeitszeit+Teile).
Da kaufst Du dir für das Geld vielleicht besser eine andere/gebrauchte/komplette KLR.
Ab und an werden auch komplette Gebrauchtmotoren angeboten, was in deinem Fall vielleicht zielführender sein könnte.
Aber die Dinger sind mit großer Vorsicht zu genießen!

Genau, stell' mal Fotos ein. Das sagt oft mehr als tausend Worte.


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 673
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Mein ich ja, erstmal ein Foto.

Die Methode mit Quickmetal funktioniert an konischen Wellen immer ganz gut, z.B. Stator seitig.

Welche Seite mit Rechts gemeint ist, ist Ansichtssache lol
_________________
Kawasaki KLR650A 1988 Schwarz-Rot , mit Harley Schieber, KLX-R Nadelsatz, EM-Doo inside, Original Pott umgeschweißt, Luftfilterkasten aufgebohrt, Gabel progressiv, Stoßdämpfer angepasst, 12V Steckdose, Dual Horn, Stahlflex vorne, versiegelter Tank,Metzeler Tourance V+H | 38,7 PS Hinterradleistung auf dem DynoJet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
kromo94
halbe Portion


Anmeldungsdatum: 05.07.2016
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 18.04.2018, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank schonmal für die schnellen Reaktionen.





Ich denke auch das da nix geklebt werden sollte biggrin

Also habe jetzt ne gute gebrauchte kurbelwelle sowie zylinder und kolben gefunden...

Alles in allem an Material und Lohn bei einem guten bekannten komme ich mit einer kompletten überholung dann mit 1300-1500€ weg.

was meint ihr denn? Das ist denke ich eigentlich ein guter preis wenn man überlegt das ich dann einen generalüberholten motor habe oder?? da lohnt sich denke ich ein aaustauschmotor nicht...

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 520
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 18.04.2018, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Igitt sieht das schlimm aus biggrin

Naja, generalüberholt ist der Motor dann nicht mit den neuen Teilen.
Oder macht er noch mehr als nur kolben,zylinder und KW.
Den Zylinder würde ich nicht einfach einbauen. Wenn du schon soviel ausgiebst würde ich ihn überholen lassen und nen anderen Kolben rein machen.
Hoffentlich ist die KW samt lager noch ok.

Ansonsten finde ich es toll das du KLR noch retten willst und nicht einfach aufgiebst respekt
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K (jetzt im 2003er Kleidchen)
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6723
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 18.04.2018, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

eek
Glückwunsch - mit dem Schaden bist Du m.W. echt der erste sad
Da frage ich mich schon, wie sowas passieren kann?
Die Kurbelwelle will drehen, wird aber irgenwie (kupplungsseitig) blockiert.
Liegt da noch mehr im Argen?

Für den von dir genannten Preis von 1.300-1.500€ kannst Du dir eine gebrauchte C kaufen.

Und Austauschmotoren werden auf jeden Fall für weniger Geld gehandelt.
Allerdings ist das natürlich wieder ein hohes Risiko da man ja bekanntlich in den Dingern nicht drin steckt.
Da haben nach dem Kauf von so 'nem Teil schon viele von uns in die Röhre geschaut.

Ich halte es für einen wirtschaftlichen Totalschaden, aber wenn Du dran hängst, ist es jeden Cent wert, um die Kiste wieder auf die Straße zu bringen.
Letztenendes ist es deine Entscheidung, was Du da machen willst.

Ich wünsche dir - egal für was Du dich entscheidest - jedenfalls viel Glück!


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j.weber
Full Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2012
Beiträge: 2158
Wohnort: Drochtersen-Hüll

BeitragVerfasst am: 18.04.2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/klr-650-cc-komplettmotor-12000km/845269215-306-9465
Zitat:

Den rein, und gut ist.....
Deinen zerlegen, und was noch zu gebrauchen ist verkaufen, oder auf Lager legen.

_________________
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll hallo

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr cool
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder tongue
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Chef
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2004
Beiträge: 6723
Wohnort: Heilbronn

BeitragVerfasst am: 20.04.2018, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

eek Die Anzeige ist ja immer noch online ?

Dass da Nordlicht nicht schon längs losgetrippelt ist, wundert mich.

Wäre das Angebot bei mir um die Ecke, hätte ich mir den Motor schön längst mal angeschaut biggrin


Gruß Chef
_________________
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6110
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 21.04.2018, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

alter falter, wie kriegt man den sowas hin? ich würde wahrscheinlich nur die kurbelwelle wechseln und je nach zustand den motot reparieren. falls möglich und die kohle in den restlichen bock stecken, oder gleich 685ccm?
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Myke
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2016
Beiträge: 217
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 21.04.2018, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

oft gestellte frage, ohne befriedigende antwort.
hab nen a und nen b rahmen übrig, auch fast alles weitere. passt der c motor rein und wenn nicht, woran liegts ?

die beinahe grenzenlose interkompatlität zw. a und b hab ich gecheckt.
wenn c noch ins puzzle passt, frohe weihnachten. biggrin
_________________
Alteisentreiber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 520
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 21.04.2018, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe in meiner Tengai nen C Motor. Passt alles.
_________________
KLR 650c, Bj. 96, etwas über 56 K (jetzt im 2003er Kleidchen)
Tengai, Bj 90, etwas über 45 k
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 673
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 22.04.2018, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Krasse Sache. Da nehm ich auch den Reparatur Tipp mit Quickmetall zurück, da geht das nicht mehr lol

Bei den Kleinanzeigen ist grade ein schönes Motörchen einer 650A für keine 300€ drin.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kawasaki-klr-650-a-motor/853567078-306-1824

Eben alles aufmachen, Zustand checken, neue Wasserpumpenwelle rein werfen und das Ablassgewinde reparieren ist ja eine Kleinigkeit.

Trotzdem weiß man dann nie woran man ist. Bei 30000 kann man auch schon die KW-Lager, Kolben-Zylinder und den Kopf durchgebracht haben, je nach Talent des Fahrers ......

Mir wäre allerdings die Tüdelei mit Motor trennen, andere gebrauchte KW einbauen usw zu viel Aufwand ....
_________________
Kawasaki KLR650A 1988 Schwarz-Rot , mit Harley Schieber, KLX-R Nadelsatz, EM-Doo inside, Original Pott umgeschweißt, Luftfilterkasten aufgebohrt, Gabel progressiv, Stoßdämpfer angepasst, 12V Steckdose, Dual Horn, Stahlflex vorne, versiegelter Tank,Metzeler Tourance V+H | 38,7 PS Hinterradleistung auf dem DynoJet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Myke
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2016
Beiträge: 217
Wohnort: Graz

BeitragVerfasst am: 22.04.2018, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

biggrin danke, jason !
_________________
Alteisentreiber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de