KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht KAWASAKI KLR Forum
*** KLR 650/600/250 ***
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufbau Wössner Kolben
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 16.01.2019, 07:06    Titel: Aufbau Wössner Kolben Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auf meiner Werkbank liegen seit kurzem ein neuer Wössner Kolben samt Kolbenringe. Und genau dazu hätte ich auch kurz eine Frage, da ich sowas noch nie gemacht habe und gehofft hatte das die Werkstatt beim Hohnen diesen auch gleich in den neu geschliffenen Zylinder einbaut. Die Kolbenringe sind einzeln insbesondere der dicke Ölabstreifring hat noch zwei ganz dünne Ringe mit beiligen. Weiss jemand aus dem Stehgreif wie das nachher fertig aussehen sollte? Vielen Dank vorab.

Lg
Michaela
_________________
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 89000km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 16.01.2019, 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

die beiden dünnen ringe werden mit der feder komplettiert und sind dann zusammen der ölabstreifring. die beiden größeren ringe sind der feuerring und der kompressionsring. dein motorinstandsetzer weis was zu tun ist, hoffentlich. wichtig ist das laufspiel. am besten nimmst du die packung mit, darauf stehen hinweise zur bphrung. auf den beiden größeren ringen stehen noch zahlen oder buchstaben. die müssen richtung zündkerze zeigen. genauere hinweise sollten auf der packung zu finden sein.
einer der beiden ringe ist nämlich nicht gerade, von der seite aus gesehen. der sogenannte l- oder minutenring.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2501
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 16.01.2019, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst mußt du die Ringlücke oder das sog. Stoßspiel messen.
Die Lücke soll eine bestimmte Größe haben.Evtl. müssen die Ringe gefeilt werden.

Solltest du dir das nicht zutrauen, geh' zu einem beliebigen Motorradladen in deiner Nähe.

https://www.youtube.com/watch?v=JGO_e-hjDpg

https://www.youtube.com/watch?v=I9pOUgUDFJg
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 17.01.2019, 07:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die schnellen Antworten, dann werde ich mal schauen und bei Bedarf doch zu einem Motorenbauer.

Lg
Michaela
_________________
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 89000km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 17.01.2019, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir die Videos mal angschaut. Was mir nicht ganz einleuchtet, muss das Stoßspiel auch bei neuen Kolbenringen gemessen werden?
Schliesslich ist der Kolben und Kolbenringe ja neu und der Zylinder darauf abgestimmt worden.

lg
Michaela
_________________
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 89000km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tengai92
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.10.2014
Beiträge: 252
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 18.01.2019, 06:45    Titel: Antworten mit Zitat

Normalerweise gibt man den neuen Kolben dem Motorenbauer gleich mit, der kennt nämlich die Maße und stimmt alles aufeinander ab.
Die Spaltmaße der Ringe kann man aber leicht selbst noch mal mit einer Fülllehre prüfen. Beim Laufspiel des Kolben geht das mit einem handelsüblichen Messschieber nur viel zu ungenau...
Ich habe den neuen Kolben nachgeliefert, erst dann wurde der Zylinder neu gebohrt und gehohnt.
Vorm Zusammenbau habe ich dann nur das Ringsiel interessehalber noch mal
kontrolliert.

Grüße aus Berlin
_________________
KL650 B im MixLook A+B+C, rd. 84Tkm, EM-T-Doo, KLX-Nadelkit, m.K&N o.Schnorchel, LeoX3,
Melvin-Stahlflex, prog. Federn, goldfarbene Felgen, TKC70, SW-Motech Motorschutz, ABM-Griffe, BarkbusterStorm-Handschützer, Koso-Digital, Rehoiler...ab jetzt 665ccm mit Wössner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 18.01.2019, 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

niemand feilt an den kolbenringen rum. gib den kolben und den zylinder deinem motorenbauer und gut ist. ich kann dir empfehlen: http://www.micke-technologie.de/
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nordlicht
Full Member


Anmeldungsdatum: 21.06.2011
Beiträge: 2501
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.

BeitragVerfasst am: 18.01.2019, 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

Rattfield hat Folgendes geschrieben:
niemand feilt an den kolbenringen rum.


Nicht ?
_________________
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 18.01.2019, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich möchte ehrlich gesagt auch nicht an gehärteten Kolbenringen rumfeilen müssen. Was ich viell. noch erwähnen sollte ist, das ich den Zylinder bei mec-racing hatte und dort auch gleich den entsprechenden Kolben mitbestellt habe.

Lg
Michaela
_________________
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 89000km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jason
Full Member


Anmeldungsdatum: 24.04.2016
Beiträge: 751
Wohnort: Taunusstein

BeitragVerfasst am: 18.01.2019, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

Die letzten beiden Zylinder hatte ich auch bei MEC machen lassen. Da hatte alles gepasst.
Ruf doch nochmal da an und frag nach ob die es schon geprüft haben.
_________________
___________________________
Bremsen macht die Felge dreckig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Prototyp
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.09.2012
Beiträge: 690
Wohnort: 26203 Wardenburg

BeitragVerfasst am: 19.01.2019, 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nordlicht hat Folgendes geschrieben:
Rattfield hat Folgendes geschrieben:
niemand feilt an den kolbenringen rum.


Nicht ?


Hab ich auch schon gemacht.

Zylinder bei MEC aufbohren lassen, neuen Kolben dazu bestellt.
Die Ringe musste ich noch nacharbeiten, hatten zwei Zehntel zu wenig Luft. Vorher bei MEC noch nachgefragt wieso die das nicht alles gleich fertig gemacht haben. Kam nur eine patzige Antwort, der Monteur habe sowas selber zu machen ....
_________________
Kawasaki KLR650A 1988 Schwarz-Rot , mit Harley Schieber, KLX-R Nadelsatz, EM-Doo inside, Original Pott umgeschweißt, Luftfilterkasten aufgebohrt, Gabel progressiv, Stoßdämpfer angepasst, 12V Steckdose, Dual Horn, Stahlflex vorne, versiegelter Tank,Metzeler Tourance V+H | 38,7 PS Hinterradleistung auf dem DynoJet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Rattfield
dohickey Fetischist


Anmeldungsdatum: 06.05.2007
Beiträge: 6204
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 19.01.2019, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

wenn das stoßspiel nicht passt ist die bohrung nicht korrekt. wössner liefert genau passend. hat mir der herr micke erklärt.
_________________
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
MichiS
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.09.2017
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 19.01.2019, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dann werde ich bei MEC Racing mal Anfragen. Wobei ich ja gerade aus diesem Grund bei einem Motorenbauer einen Kolben inkl. Zylinder Aufarbeitung einkaufe, das dieser Angepasst ist. Sonst könnte ich den Kolben überall einkaufen. sad
_________________
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 89000km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Monkey
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.06.2008
Beiträge: 120

BeitragVerfasst am: 24.01.2019, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

also, normalerweise kenn ich es das man die Kolbenringkanten innen (zwischen Kolben und Ring und nicht Zylinder und Ring) entgraten/schleifen kann um damit eigentlich eine Einfahrzeit so gut wie überflüssig zu machen. Natürlich vorausgesetzt ordentlich warmfahren was man ja sonst auch macht wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nörgel-Max
Full Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2013
Beiträge: 188
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 25.01.2019, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Rattfield hat Folgendes geschrieben:
wenn das stoßspiel nicht passt ist die bohrung nicht korrekt. wössner liefert genau passend. hat mir der herr micke erklärt.


...da kann ich dir nur zustimmen, kolben und ringe werden immer so hergestellt, dass das passt (produktionsfehler mal ausgenommen) und wenn hinterher was nicht passt, immer nachmessen und dem instandsetzer in den allerwertesten treten. das korrekte bohrungsmaß ist vom hersteller angegeben, auch das honbild (schleifwinkel) passend zum bohrungsdurchmesser wird vorgeschrieben.

...kolbenringe feilen, ist ein übler tipp!
_________________
...mal verliert man und mal gewinnen die Anderen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KAWASAKI KLR Forum Foren-Übersicht -> 650 Motor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de