Neuling mit einigen Fragen

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Antworten
Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2019, 18:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 » 31.10.2019, 21:41

Moin Leute, bin so eben neu hier!
Mein Name ist Ben, ursprünglich komme ich aus den Norden Bayerns (Hof), die KL steht aber in der Prignitz (Brandenburg zwischen HH und BLN), dort bin ich auch Regelmäßig. Da ich aktiver Soldat bin befinde ich mich aber die meiste meiner Zeit in Niedersachsen.
Nebenbei habe ich einen Land Rover Defender umgebaut zum Reisefahrzeug.

Mein neustes Projekt ist eine KL 650 A aus 1887 die ich fit machen möchte um meinen Defender bei kurzen Strecken zu entlasten und die ein oder andere Tour zu fahren.

Der Motor läuft gut nachdem ich den Vergaser gereinigt und überholt habe. (KM Stand bei um die 20 000)
Motoröl habe ich ebenfalls gewechselt.
Einen Benzinfilter habe ich verbaut.
Die Kunststoffschraube die für den Choke in den Vergaser geht ist gebrochen, schon bestellt wird bald getauscht.

Da ich die Maschine Zeitnah neu Lackiere bau ich sie fast Komplet auseinander, worauf soll ich dabei einen Blick werfen?

Was sollte ich noch wechseln oder beachten? Stand ziemlich lange!

Wie entlüfte ich das Kühlsystem, hab dieses neu befüllt aber irgendwie ist an den schleuchen zur Wasserpumpe kein Wasser drin, das gefällt mir nicht!

Um ehrlich zu sein habe ich von Motorrädern keine Ahnung, das war bei meinem Defender ähnlich aber Schritt für Schritt hab ich mir das angeeignet.
Ich möchte so wenig wie möglich an eine Werkstatt abgeben, lieber Zeit investieren und das ganze selbst machen... oder zeigen lassen.
Sollte ich dann mal irgendwo im nirgendwo stehen kann ich mir wenigstens selbst helfen (Das ist zumindest beim Defender mein Selbstanspruch)

Grüße Ben

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3555
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Suntzun » 01.11.2019, 10:42

Servus Ben. Willkommen im Forum und Glückwunsch zur KLR.
Allererste Frage wird nach dem Doo sein. Der Ausgleichskettenspanner ( Doohickey) ist der neuralgische Schwachpunkt der KLR.
Wenn das gefixt ist, und der Motor warm gefahren wird, bleibt einem i.d R. lange Freude an der Kawa.
Viel Spaß und Erfolg beim schrauben.
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Fuore Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 600
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von KLR600 » 01.11.2019, 11:14

Entlüften... Maschine so abstellen, das der Kühlerdeckel Topmost ist,
vollmachen, an den schläuchen drücken und wackeln bis die meisten Luftblasen raus sind,
Deckel drauf, motor warmlaufen lassen... den Rest erledigt die Physik.
Ausgleichsbehälter nach der Abkühlung wieder auffüllen, da zieht sich der Motor nochmal Wasser.
KLR 600 Bj.`89 ™

Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2019, 18:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 » 01.11.2019, 17:08

Das mit dem Doo hatte ich schon gelesen! Aber da hab ich bisschen angst vor...

Danke für den Tipp zum Kühlwasser ich probiere das so!

Gibt es eigentlich extra öl fürs Getriebe oder wie ist das beim Motorrad?

Wie ist das mit dem Gabelöl?

Grüße Ben

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 600
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von KLR600 » 01.11.2019, 21:55

nee, kein xtraöl fürs getriebe, motor und getriebeöl sind eins.
gabelöl kann man wechseln, muss aber selten, also steht jetzt nicht auf der unbedingt-machen-liste bei nem neuen-alten bike.
wenn, dann würde ich gleich die simmeringe auch frisch machen.
Doo ist wichtiger... teile besorgen und hier nett fragen wer einem hilft.
Köln wird dir zu weit sein, nehme ich an...
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1039
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Mud Flap » 03.11.2019, 10:10

Hallo und willkommen Ben.
Das Herangehen sich das Wissen anzueignen ist nicht falsch.
-Nicht das die KLRs dazu neigen einen im Regen stehen zu lassen, aber nach 30 Jahren sind Alterszipperlein nicht ganz auszuschließen.

Das Doo ist halt das wichtigste, es sollte aber kein Hexenwerk darstellen, für einen der Landies zusammenpuzzelt.
(Je nach dem was Du schon hinter Dir hast)

Ist die Gabel dicht und die obere Dichtung im Tauchrohr unter den Faltenbälgen nicht rissig, nix wirkt instabil, Lenkkpflager ok:
-> Fahren, Moppet erst einmal kennen lernen. Möglicherweise tendierst Du irgendwann zu progessiven Gabelfedern und würdest neu anfangen.
Würde ihr zu den Simmeringen auch gleich neue Gleitlager gönnen. So oft macht man da nicht auf.

Wenn Du ihr/Dir was gönnen willst: Baue beim Bremsflüssigkeitswechsel gleich Stahlflex ein, dann ist Ruhe. Die Gummileitungen dürften wohl kaum alle 4 Jahre gewechselt worden sein. Macht fast keiner.

Oder Du sagst ich fange vorn an und höre am Steiß auf, dann ist das auch gut.

Da es eine A ist, schaue doch einmal, ob Du dieses ergattern kannst:
"Clymer M474-3 1987-2007 Kawasaki KLR650 Dual Sport Repair Service Shop Manual"
Zwar englisch, aber ein besseres Handbuch gibt es nicht. (Wichtig: Jahre 1987 - 2007)
Z.B.
https://www.24mx.de/reparaturhandbuch-c ... r-650-1987

Vielleicht läßt Du uns ja mit ein paar Bildern am entstehen teilhaben?

Viel Glück und Spaß mit der alten Dame.
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 3
Registriert: 31.10.2019, 18:45
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 » 08.11.2019, 16:53

Moin, danke für die Tipps und die Herzliche Aufnahme, das ist bei anderen Foren ganz anders! :D
Erstmal etwas damit fahren ist wirklich erstmal der Plan, mal sehen ob ich dann merke das irgendwas nicht funktioniert wie es eigentlich soll.



Nächste Woche bin ich auf dem Hof wo meine KL Steht und mache einige Fotos und melde mich dann.

Grüße Ben

Antworten