Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

KLR600 hat geschrieben:
27.11.2019, 19:45
Ölfilter egal... aus China kann manchmal seehr lange dauern, bei mir sinds meistens HiFlo, kaufe dann gleich ein paar mehr.
Lieber häufiger wechseln, 1x im Jahr.
Wegen der Elektrik, besorg dir ein Werkstatthandbuch und Multimeter.
Da gibt es ein Prozedere wie man den Regler testet.
Sowas besorge ich lieber gebraucht Original als neu werweisswoher.
Tja wegen dem Zähler... brauchste den unbedingt?
Manchmal greift der Stift nicht mehr die Mechanik, sonst wirds aufwändig.
Habe da das einschlägige Büchlein und nen Multimeter aber geholfen hast mir bisher nich viel...
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 647
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von haschek »

Dein ungeregelter Regler zerkocht die pluchige Gelbakterie. Schaff dir einen herkömmlichen Säureklotz an und alles wird gut.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

haschek hat geschrieben:
27.11.2019, 22:16
Dein ungeregelter Regler zerkocht die pluchige Gelbakterie. Schaff dir einen herkömmlichen Säureklotz an und alles wird gut.
Warum denn das? Vorher wars ne normale die hat ja auch nicht gerade nen starken Auftritt hingelegt. Davon abgesehen ist schon gerade an Kosten genügend wenn noch der TüV mit harter Hand zugegriffen hat...lang lebe die Gel Batterie! Sie möge mir Jahrelangen Dienst erweisen
Ich habe übrigens hier ne frisch (im Sommer) gefüllte säurbatterie stehen die leider auf der linken Seite die Pole hat also genau umgekehrt wie ich es hätte gebrauchen können. Will wer tauschen? :hallo:
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 673
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von KLR600 »

och... fahr seit paar jahren gut mit Gel, keine Probleme.

Mach mal Volt an den Polen +/- messen bei laufendem Motor,
sollte 14-15 Volt haben bei Gas, im Stand darfs nicht unter 12 gehen.
Wenn das nicht ist, mal messen ob am Regler überhaupt was ankommt,
glaube sind gelbe Kabel von der Lichtmaschine
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

KLR600 hat geschrieben:
27.11.2019, 22:58
och... fahr seit paar jahren gut mit Gel, keine Probleme.

Mach mal Volt an den Polen +/- messen bei laufendem Motor,
sollte 14-15 Volt haben bei Gas, im Stand darfs nicht unter 12 gehen.
Wenn das nicht ist, mal messen ob am Regler überhaupt was ankommt,
glaube sind gelbe Kabel von der Lichtmaschine
Werd ich mal testen...wäre mir genehm wenns jetzt passt. OKF wurde verschoben pisst aus strömen aber geladen hat sie schonmal auf 13.1V also dürfte morgen der Anlasser freudigst zum Dienst antreten :tanz: und es ist sehr begrüßenswert mal was positives zum Thema Gel Batterie zu hören :gut: ich finde das Konzept benutzerfreundlicher
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
wernerz
Full Member
Beiträge: 460
Registriert: 18.11.2014, 18:16
Wohnort: Nähe Worms
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von wernerz »

Ich habe auch in allen meinen Mopeds Gelbatterien drin. Die Säuredinger hasse ich wie die Pest. Was ich da schon Schäden an Motorrädern hatte, weil die Vorbesitzer die Dinger nicht gewartet haben und dann die Säure ausgelaufen ist.

Ich habe hier noch ne fast neue Säurebatterie rum stehen, schmeiss ich weg. Säure ist was für Leute die Ihr Motorrad nicht mögen.

Probleme hatte ich weder bei der KLR noch bei noch älteren Kawas damit. Kauf aber auch immer die billigen aus Ebay.
Gruß Werner
Spende für den Betrieb des Forums über paypal:
https://paypal.me/pools/c/8hq51rdDaY

Überweisung geht natürlich auch, Kontodaten gibt es per PN.

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

wernerz hat geschrieben:
28.11.2019, 07:26
Ich habe auch in allen meinen Mopeds Gelbatterien drin. Die Säuredinger hasse ich wie die Pest. Was ich da schon Schäden an Motorrädern hatte, weil die Vorbesitzer die Dinger nicht gewartet haben und dann die Säure ausgelaufen ist.

Ich habe hier noch ne fast neue Säurebatterie rum stehen, schmeiss ich weg. Säure ist was für Leute die Ihr Motorrad nicht mögen.

Probleme hatte ich weder bei der KLR noch bei noch älteren Kawas damit. Kauf aber auch immer die billigen aus Ebay.
Balsam für die Seele! Meine Rede...heute mal Daumen drücken es geht wohl mal zum TüV der ist seit 3 Monaten fällig... :gruebel:
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

Doch erst mal den Handschalter ab Iso Band um die Lenkstange und wieder drangeschraubt. Fazit: Choke ziehen geht jetzt auch ohne Festzuhalten :D :gut:
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 116
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von MutenRoshi »

Da ja ein Ölwechsel kurz bevorsteht werde ich hier mal diesen Link mit euch teilen der mir soeben gesendet wurde:

https://nippon-classic.de/ratgeber/motoroel/

:gut:

Laut original Betriebsanleitung gültig für KL500-B2/KL650-B2:

Ölsorte: SE oder SF-Klasse
Viskosität: SAE 10W40, 10W50, 20W40 oder 20W50

Ölmenge: 2,2L ohne Filterausbau und 2,5L mit Filterausbau
Zuletzt geändert von MutenRoshi am 29.11.2019, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.
Eintopf schmoren...

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3615
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Muten Roshi's Schildkröte das Moos vom Buckel schrubben...

Beitrag von Suntzun »

Juppie....ein Ölfred.... :tanz:
Wo ist das Popcorn? :blah: :bia:
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Fuore Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Antworten