Restaurationsfred

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Benutzeravatar
Kellogs
Full Member
Beiträge: 540
Registriert: 15.04.2010, 13:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von Kellogs »

Keinen Schimmer wann aber das muss ne Weile her gewesen sein, dass die gerissen ist wenn man sich den Bissen, den die Kette aus dem Gehäuse genommem hat, so anschaut.
Brauch ich jetzt ein neues Gehäuse?
Die Ausgleichwellenantriebskette (😅😂🤣) selber sah auf die erste visuelle Inspektion fein aus.
nicht putzen!!! Das ist tragender Dreck!

Gutes Geschäft: REY-01
Danke -Nordlicht- fürs Doo!
Danke j.weber für die Ritzel!
Danke Doc für die Tankflügel!

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 2105
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von jo-sommer »

Anhand der Bilder kann man eher schlecht beurteilen, wieviel "Fleisch" da vom Gehäuse übrig ist - also wie dünn die Eierschale an den angenagten Stellen ist. Wenn allerdings keine Ketten weiter dagegenhauen, kann das durchaus noch ne Weile halten, auch wenn die Kiste vibriert.

SICHER sein für die nächsten 100K miles - neues Gehäuse.

Slàinte Mhath!
Die Schwarze Sau: '88er 650A, leicht modifiziert, macht Schbass!

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 980
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von haschek »

Damit kannst du noch ganz entspannt weiter fahren.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Kellogs
Full Member
Beiträge: 540
Registriert: 15.04.2010, 13:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von Kellogs »

Mich wunderts nur, warum ich davon nix mitbekommen habe. Das muss doch rasseln wie die Sau 🤔

IMG_20201106_180131.jpg
nicht putzen!!! Das ist tragender Dreck!

Gutes Geschäft: REY-01
Danke -Nordlicht- fürs Doo!
Danke j.weber für die Ritzel!
Danke Doc für die Tankflügel!

Benutzeravatar
Kellogs
Full Member
Beiträge: 540
Registriert: 15.04.2010, 13:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von Kellogs »

Ach, und die Ritzel der Ausgleichswelle lösen sich auch iwie auf. Ist das schlimm?
IMG_20201106_180538.jpg
nicht putzen!!! Das ist tragender Dreck!

Gutes Geschäft: REY-01
Danke -Nordlicht- fürs Doo!
Danke j.weber für die Ritzel!
Danke Doc für die Tankflügel!

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 980
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von haschek »

Nur insofern, dass der Umfang kleiner und die Kette lockerer wird. Der Spannmechanismus gleicht das aus, kommt halt eher an seine Grenze, obwohl die Kette nicht gelängt ist.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 1182
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von KLR600 »

war n guter moment den aufzumachen :lupe:

gehäuse find ich auch (noch) nicht dramatisch.
das rädchen würde ich tauschen.. muss man nicht.. könnte mir vorstellen das kostet n bisschen geschmeidigkeit vom motorlauf.
und ich behaupte mal die fliegen zu hauf in den KLR-Motorteilekartons rum.


macht vielleicht sinn wenn fertig, das öl einmal warm zu fahren und dann gleich wieder zu wechseln.
war da schmutz im sieb auf der kupplungsseite ?
Fill fährt KLR600B™ 1989

Benutzeravatar
Kellogs
Full Member
Beiträge: 540
Registriert: 15.04.2010, 13:24
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von Kellogs »

KLR600 hat geschrieben:
06.11.2020, 19:57
war n guter moment den aufzumachen :lupe:
Jupp! Bin doch leicht erschrocken als sich mir dieses Bild darbot. Aber wenn die Mehrheit sagt: "weiterfahren", mach ich das 👍
KLR600 hat geschrieben:
06.11.2020, 19:57
und ich behaupte mal die fliegen zu hauf in den KLR-Motorteilekartons rum.
Siehe "Suche" Fred ;)
KLR600 hat geschrieben:
06.11.2020, 19:57
macht vielleicht sinn wenn fertig, das öl einmal warm zu fahren und dann gleich wieder zu wechseln.
war da schmutz im sieb auf der kupplungsseite ?
Muss ich eh machen weil ich nen Übermaßkolben rein mach.
Aber im Ölsieb waren außer ein paar Krümel von überstehender extra Dichtmasse nix wirklich besorgniserregendes drin. Die Späne sind dann vielleicht im Ölfilter aber den hab ich nicht angekuckt seit ich ihn raus hab als ich mit dem Abbau angefangen hab 🤔
nicht putzen!!! Das ist tragender Dreck!

Gutes Geschäft: REY-01
Danke -Nordlicht- fürs Doo!
Danke j.weber für die Ritzel!
Danke Doc für die Tankflügel!

Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 345
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von Nippon-Biker »

Guten Abend zusammen

Gehäuseabtrag erachte ich ebenfalls als noch erträglich. An der mit Knoten gestützten Bohrung/Gewinde sitz der Stehbolzen, daher wir das bischen Materialverlußt kaum etwas ausmachen.

Die fehlende Gummierung des AGWK-Ritzels ist ebenso nicht tragisch, die Mechanik/die Kette, wird halt weniger gedämpft, daher etwaige Microvibrationen, die allerdings im normalen Motorgetöse untergehen und nicht bis an Poppes oder Lenker durchkommen.
Früher oder später sind die Gummis eh hart oder verschlissen (= wechgerieben), wenn Zahnräder und Kette nicht derb verschlissen sind (überprüfen, messen) mach sauber und bau wieder ein - oder fürs bessere Gefühl erneuern. Dann sollte man aber gleich den gesammten Kettensatz erneuern und das lohnt mMn finanziell bzgl. Wertsteigerung nicht. Insbesondere hinsichtlich quanto costa Duplexritzel auf der KW.

viele Grüße
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 2105
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Restaurationsfred

Beitrag von jo-sommer »

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das Geknabber ein Altschaden vom Vorbesitzer ist und der danach schonmal für ne Wiederherstellung der Spannung auf der AGW Kette gesorgt hat - wie Kellogs das sagt, denke ich auch , dass man das Gerassel hört.
Die Schwarze Sau: '88er 650A, leicht modifiziert, macht Schbass!

Antworten