Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

alles rund um das 650er Fahrwerk, Bremsen, Federung usw
Benutzeravatar
Buchtelino
Full Member
Beiträge: 80
Registriert: 26.03.2018, 15:15
Wohnort: 61130 Nidderau
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von Buchtelino »

Moin zusammen

ich musste dieses Wochenende voll in die Eisen gehen und habe es nur durch Ausweichen geschafft, einer andere Kiste nicht ins Heck einzuschlagen. Und das, obwohl ich neue Scheiben und Beläge habe. Mit meiner Tochter hinten drauf hat so ein Bremsmanöver ein ganz andere Qualität als zu meinem Single-Dasein in der Sturm- und Drangzeit. Ja, ich weiß: Alte Gurke, alte Bremsen, usw. Ich muss auch noch die Stahlflex einbauen und hoffe das Wunder zu spüren :angel:

Aber mal so generell: Die originale Bremse geht mit voll auf den Sack !

Gibt es eine Möglichkeit mit vertretbarem Aufwand was zu verbessern? Adapter mit größerer Schreiben, Doppelkolbenbremse von ner anderen Kiste, oder, oder verbauen? Die Bremse der Tengai ist ja aus dem Kawa-Baukasten von einer GPX 750. Geht da was?

Viele Grüße.
Buchtelino

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2236
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von Nordlicht »

Da gibt es diese deutsche Unart mit TÜV und Eintragung.
Ohne diesen Schmus kann man wunderbar auf 320mm mit dem Bremssattel der 650c hochrüsten.
Dazu muß man der Tengai noch einen hochgelegten Fender verpassen und eine A-Gabel reinschnitzen.

https://eaglemike.com/Caliper-plate-for ... 20SV07.htm

An meiner XR habe ich das legale Zeugs von HE. Gibt's nicht für die KLR, jedoch für die KLX650R.
Ist die Frage welcher Aufwand nötig ist, um die KLR auf die KLX Gabel umzurüsten.
Oh, gugge mal. Hat schon einer gemacht!
viewtopic.php?t=3151

http://www.he-motorradtechnik.de/
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 1163
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von KLR600 »

Na fein, das nix passiert ist!!
Würde mal mit der Stahlflexleitung, neuen Belägen und vorallem neuer Scheibe anfangen.
Frische Scheibe hat bei mir viel ausgemacht!
Meine Bremse kennst du ja, hab diese Scheibe:
https://www.metalgear-shop.de/metalgear ... /a-502647/
mit normalen Lukas Belägen drauf.

Zu zweit ist meine auch zu lasch..
Fill fährt KLR600B™ 1989

Benutzeravatar
wernerz
Full Member
Beiträge: 586
Registriert: 18.11.2014, 18:16
Wohnort: Nähe Worms
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von wernerz »

Hi,

würde mich meinen Vorredner auch anschließen. Einfach mal schauen, ob die Bremse noch Ok ist. Also Bremskolben etc., dazu Stahlflex und auch die Bremspumpe überprüfen.
Wenn der Bremssattel zu fertig ist kann man mal schauen, ob man bei Ebay was neueres findet. Passt eigentlich alles was Kawa so zu der Zeit verbaut hat. Zephyr 750 (C-Modelle), GPX, GPZ, etc. was so aussieht wie der Tengai Sattel, passt auch, so meine Erfahrung.

Die Bremssättel der Zepyhr D-Modelle, und später wie ZR-7, Z750 passen leider erst bei der C-Gabel.

Ansonsten wird eine Einzelabnahme von Adaptern oder dergleichen ne teure Sache, oder du fährst halt ziemlich illegal rum. Heutzutage wo selbst die Reifengutachten der Hersteller nicht mehr akzeptiert werden, werden solche Eintragungen immer schwieriger. Und bei der Bremse ist das so ne Sache, wenn da was passiert, sind die Adapter selbst für Laien als nicht original erkennbar.
Gruß Werner
Spende für den Betrieb des Forums über paypal:
https://paypal.me/pools/c/8hq51rdDaY

Überweisung geht natürlich auch, Kontodaten gibt es per PN.

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1165
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von jason »

Da du schon neue Beläge und ne neue Scheibe hast würde ich mal die Bremspumpe und den Sattel überholen.
Stahlflex würde ich auf alle Fälle machen.
Ich finde nicht das ne Tengai schlecht bremst.
Ist dein neuer Satz denn schon richtig eingebremst? Liegen die Beläge Komplett an der Scheibe an? Mach mal Bilder
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3870
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von Suntzun »

Vorne Sinter und die Bremse greift. Natürlich mit Stahlflex und sauber anliegenden Belägen. Reibt zwar die Scheibe runter, aber selbst mit Untermaß an der Scheibe TÜV bekommen. Hat keiner gemerkt. 8)
Habe dann selbst neue Scheibe verbaut um sicher zu sein.
Tengai Bj.91
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 401
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von MutenRoshi »

KLR600 hat geschrieben:
16.10.2019, 00:02
Na fein, das nix passiert ist!!
Würde mal mit der Stahlflexleitung, neuen Belägen und vorallem neuer Scheibe anfangen.
Frische Scheibe hat bei mir viel ausgemacht!
Meine Bremse kennst du ja, hab diese Scheibe:
https://www.metalgear-shop.de/metalgear ... /a-502647/
mit normalen Lukas Belägen drauf.

Zu zweit ist meine auch zu lasch..
Passt die verlinkte 600er Scheibe überhaupt auf die 650B?
Eintopf schmoren...

Dr. hc. Von und zu Nutenstein

'90er TENGAI mit Flugrost Mod, K&M Luftfilter, EM- Doo und Kauleistenschoner

Benutzeravatar
Enno
Full Member
Beiträge: 158
Registriert: 30.06.2016, 23:45
Wohnort: Campen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von Enno »

Hab bei meiner C die MetalGear Scheibe und Vollsintherbeläge verbaut.
Dazu noch Stahlflex von HEL, Bremszylinder und Bremssättel mit neuen Dichtungen von Tourmax versehen, ATE Bremsflüssigkeit DOT4. :mrgreen:
Bremsen tut sie wesentlich besser :bindafür:

MfG
4 wheels move the body, 2 wheels move the soul

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1187
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von Mud Flap »

MutenRoshi hat geschrieben:
17.03.2020, 21:50
Passt die verlinkte 600er Scheibe überhaupt auf die 650B?
Nein! Die Tengaischeibe vorn ist größer und dicker. Hinten schon gar nicht.
Ja sie führen die Tengai 2 mal mit z.T. unterschiedlichen Scheiben
https://www.metalgear-shop.de/kawasaki/ ... 50-tengai/
https://www.metalgear-shop.de/kawasaki/ ... 50-tengai/
Aber Achtung, gerade für die B: Vergleiche die Modellangaben in der ABE von denen einmal.
Beim letzten mal war die gezeigte Wavescheibe nicht enthalten, und die enthaltene Standard nur über gezielte Suche findbar und nicht lieferbar.
Das ganze sollte einer mal eindeutig mit denen klären.

Fahre MetalGear selbst bei 2 Sätzen auf der A:
K60-Satz : Original Scheiben + MetalGear Sinter v/h
Dreck-Satz : MetalGear Scheiben + Sinter v/h.
Und muss, sagen mir passt das für eine A-Bremse richtig gut so.
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1165
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Bremsen-Upgrade für ne Tengai möglich?

Beitrag von jason »

Ich würde mir son Umbau überlegen. Wenn alles ordentlich gemacht ist inkl. Stahlflex ist die Tengaibremse nicht schlecht. Ich kann zwischen meiner Tengai und 650C Bremse keinen großen Unterschied feststellen.
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Antworten