Klr 250 will nicht laufen

alles rund um den 250er Motor
Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1857
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von jo-sommer » 09.03.2019, 12:17

jepp, klingt nach falschem OT, Steuerzeiten um 180 Grad verdreht.

Da saugt die keinen ml Gemisch in den Brennraum, kannste Vergaser reinigen ohne Ende :-D
Schbass ham!

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 600
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von haschek » 09.03.2019, 14:01

180° an den Nockenwellen wären 360° an der Kurbelwelle und damit vollkommen okay. 180° an der Kurbelwelle ist UT, nicht OT.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 600
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von haschek » 11.03.2019, 12:52

Frag mal Deinen Mann, ob er den Keil vom Polrad wieder korrekt in die Nut der Welle gelegt hat.
Wenn nicht, hast Du genau diesen Effekt und, je nachdem wo der Keil nu so rumklötert, auch den schwergängigen Kickstarter erklärt.
Don't grow up, it's a trap!

filly72
halbe Portion
Beiträge: 9
Registriert: 21.10.2016, 19:40
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von filly72 » 11.03.2019, 13:46

Polare und Kette wurden genauso wieder eingesetzt wie auf den vorher gemachten Bildern, die Ventile wurden auch korrekt eingestellt. Benzin fliesst auch wieder aber noch immer will die nicht anspringen.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 600
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von haschek » 11.03.2019, 14:12

Es gibt wenige mögliche Gründe, warum sie nicht tuckert. Sie haben aber alle folgendes gemeinsam:

Der Schrauber wird nicht umhinkommen, seine Arbeit zu hinterfragen und zu überprüfen.
Don't grow up, it's a trap!

Antworten