Seite 2 von 3

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 20.11.2020, 07:23
von jason
Wenns schneller gehen muß und die Kohle nicht zu knapp ist bestell dir doch nen kompletten Dichtsatz. Dann hast du auch mal ersatz für andere Dinge.
Ob die Dichtung von der 250er die gleiche ist wie bei 600/650 kann ich nicht sagen.
https://www.ebay.de/itm/173301680110

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 20.11.2020, 09:23
von jo-sommer
Wenn's eilig ist - selber basteln.

Elring oder ähnliches bekommst du überall - teuer bei Polo, billiger über die großen im Netz, schneller beim Sanitärfachhandel um's Eck - Dichtfläche saubermachen und aufs Papier "stempeln" und an die Bastelstunden im Kindergarten erinnert und Schnippeln. Die Schraublöcher bekommt man mit Locheisen oder ner Lochzange raus. Dauert bei so ner kleinen Dichtung 10 min.

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 20.11.2020, 10:45
von Suntzun
Wenn ichs wüsste hätte ich ihm ne 650er geschickt... :nixweiss:

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 20.11.2020, 21:23
von Travis B.
Hab jetzt ne Dichtung (und noch ein paar Teile auf Verdacht) online bestellt bei
www.kawasakiersatzteile.de

Soll voraussichtlich Anfang nächster Woche eintrudeln.

Wenn ich die Dichtung verbaut habe und die Sache testen konnte, melde ich mich wieder mit Ergebnis.

Ich hoffe, das Temperatur- Problem ist dann Geschichte...

Gruß
Reiner

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 23.11.2020, 23:33
von Nippon-Biker
Sobald Du die Dichtung erhalten hast könntest Du die mal auf den Scanner legen und das Bild zum Vergleich/als Muster an Suntzun senden.
Falls die maßlich von der der 6*0er abweichen sollte noch n paar Maße abnehmen und schon könnte man da per CAD ran und Scheidplan erstellen :)
Der Abbildung nach sind die Schraubenlöcher schonmal anders angebracht... - Durchmesser etc. muß man halt messen.
KLR600 hat geschrieben:
19.11.2020, 19:13
Travis B. hat geschrieben:
19.11.2020, 18:47
Mir ist völlig unklar, wie man die trotz eindeutiger Beschriftung falsch anschließen kann. Kann nur hoffen, dass der Vorbesitzer so nicht lange durch die Gegend gefahren ist.
bin mehrere jahre so rumgefahren :lol:
Und? Ändert sich das Verhalten? In etwa so wie mit Thermo BOB? Oder bemerkt man da nüscht von?
KLR600 hat geschrieben:
20.11.2020, 01:02
die kühler sind aus alu, die wollen garnicht rosten
...aber sich zersetzen! Die zerfallen bei Alufraß je nach Kühlwasser und Betriebsbedingungen. Kontakt mit Fremdmetallen besser vermeiden...
Habe schon einige zerfressene Alukühler (Autobereich) reparieren (selten) oder wegwerfen (oft) dürfen.

viele Grüße

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 24.11.2020, 10:23
von Travis B.
Nippon-Biker hat geschrieben:
23.11.2020, 23:33
Sobald Du die Dichtung erhalten hast könntest Du die mal auf den Scanner legen und das Bild zum Vergleich/als Muster an Suntzun senden.
Falls die maßlich von der der 6*0er abweichen sollte noch n paar Maße abnehmen und schon könnte man da per CAD ran und Scheidplan erstellen :)
Der Abbildung nach sind die Schraubenlöcher schonmal anders angebracht... - Durchmesser etc. muß man halt messen.


_____________________________________________________________________________________________________________________________

Mache ich - ich warte noch auf die Teile

Gruß
Reiner

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 24.11.2020, 19:37
von Nippon-Biker
Hallo Reiner,

prima :gut:
Noch n Tip: Schreib einfach nach dem [/quote] des zitierten Textes, dann kannst Dir die Linie sparen ;)
klick mal auf Beitrag ändern und probiers aus. Brauchst nur das /quote inkl der Klammern markieren und 3 Zeilen höher vor Deinen Text ziehen.

viele Grüße
Marco

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 28.11.2020, 22:00
von Travis B.
Hallo,

@ Marco: Danke für den Hinweis zur Zitieren-Funktion.

Das Temperaturproblem habe ich heute lösen können. posting.php?mode=reply&f=14&t=9602#
Die bestellte Dichtung für den WAPU-Deckel ist zwar immer noch nicht da, aber ich habe mir selbst eine aus Dichtungspapier ausgeschnitten und zusätzlich mit Dirko HT abgedichtet. Ergebnis: Kühlkreislauf ist augenscheinlich dicht und die Motortemperatur (nach Probefahrt) laut Anzeige im mittleren Bereich. Allerdings war das heute aufgrund der Witterung nur ne kürzere Runde...
Den/das Thermostat hatte ich zuvor vorsichtshalber auch gecheckt und natürlich die Kühlwasserschläuche richtig angeschlossen. posting.php?mode=reply&f=14&t=9602#

Also erstmal alles gut, soweit.
Sicherlich gibt's an der KLR noch einiges zu richten, aber erstmal ist sie einsatzfähig. posting.php?mode=reply&f=14&t=9602#

Wenn die Originaldichtung endlich eintrudelt, mache ich noch den versprochenen Scan und nehme die Maße ab.

Also bis bald...

Grüße
Reiner

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 28.11.2020, 22:04
von Travis B.
Ich nochmal:

Sorry, hab mich mit den Emojis verhaspelt :roll: :nixweiss:

Re: Motor Temperatur

Verfasst: 04.12.2020, 16:42
von Travis B.
Hallo Zusammen!

heute kam die Originaldichtung für die Wasserpumpe.
Anliegend der versprochene Scan (Fotos mit Maßen folgen noch):

Gruß
Reiner

https://www.pic-upload.de/view-36821249 ... 0.jpg.html