Kettenschleifer/Schwingenschutz

alles rund um das 250er Fahrwerk, Bremsen, Federung usw
Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 335
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von Nippon-Biker »

Hallo zusammen,

für die 650er gibts das Teil nur in diesem aufdringlichen Grün, oder bin ich nur grad zu unfit das in schwarz zu finden? Preismäßig wahrscheinlich eh banane...

Über Eigenbau hatte ich bereits sinniert, mir schwebt da Edelstahl als seitliches Halteblech kombiniert mit 4mm Polyamid ~25-30mm breit um die Schwinge geformt (Alternativ Gummi/Schuhsohlematerial) vor. Bin noch unschlüssig, ob sich das lohnt, Neuteil kostet 40-45.-€, wird zeitlich Blödsinn sein, aber vom Techischen und der Haltbarkeit her erscheint es mir durchaus interessant.

Greetz @LL
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

Travis B.
halbe Portion
Beiträge: 18
Registriert: 30.06.2020, 22:23
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von Travis B. »

Hallo,
also das Originalteil ist funktional sicher die beste Variante.
Hält ja auch ne Weile, wenn man bedenkt, dass meine KLR fast 30 TKm gelaufen ist und das in 35 Jahren.
Also wird das wohl sicher der letzte sein, den ich der Maschine verpasse.
Aber der Preis nervt schon... :angry:

Hab irgendwo mal Bilde gesehen, wo jemand den 650er -Kettenschleifer für die 600er passend gemacht hat.
Dabei den seitlichen Steg und den Bereich um den Schwingenkopf unterfüttert - das sah handwerklich jedenfalls gut aus.
Finde die Bilder aber nicht mehr im Netz.

Gruß
Reiner
KLR 250, Bj. 1985

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1165
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von jason »

Die Dinger gibt's bei ebäh Kleinanzeigen für fuffi
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 335
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von Nippon-Biker »

Rate mal mit Rosenthal... ich find nix :lupe:
Hast mal n Link oder Suchworte? Würd mir das gern mal angugge...

Für die 650er kost das Teil zwischen 30 und 45€ (auch nicht grad wenig), find den Preis für die 250er und 600er Variante auch n bissl überzogen.
Freundlich formuliert... (meine Wortwahl tendiert da eher zu: ...die hamm wohl n Schatten...)
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 973
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von haschek »

Es gibt gerade keinen
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1165
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von jason »

Markus hat recht, sind im moment keine im Angebot.
Hier mal ein Bild wie die umgebauten aussehen.

https://picclick.de/KLR-600-A-B-Kettens ... 09496.html
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 973
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von haschek »

Bleibt halt das Problem, dass die Kontur nicht schön über die Schwinge passt.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1165
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von jason »

So isses.wenn ich 40 fürn Schleifer rechne und dann die Umbauarbeiten kann ich auch 70 für originalen hinlegen.
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 335
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von Nippon-Biker »

Ja, seh ich mittlerweile auch so. Man kann ja viel machen, umbauen, basteln, entwerfen usw. aber jenseits der 40 wird Lebenszeit zur wertvolleren Ressource.
haschek hat geschrieben:
06.12.2020, 01:10
Es gibt gerade keinen
jason hat geschrieben:
06.12.2020, 10:24
Markus hat recht, sind im moment keine im Angebot.
Hier mal ein Bild wie die umgebauten aussehen.
https://picclick.de/KLR-600-A-B-Kettens ... 09496.html
Danke euch beiden. Jetzt wo man mehr weiß findet sich das auch leichter: https://www.ebay.de/itm/KLR-600-A-B-Ket ... _cvip=true
haschek hat geschrieben:
06.12.2020, 11:40
Bleibt halt das Problem, dass die Kontur nicht schön über die Schwinge passt.
Ja, da hätte man den unteren Teil noch etwas beischleifen können, damit der besser anliegt, das CFK-Teil im unteren Bereich entsprechend 3-4mm kürzer.
An sich finde den Umbau recht gelungen und die Idee mit der Kohlefaserplatte richtig gut; die Kontur der Befestigungslasche hinten ginge noch eleganter und Schrauben lieber VA und nicht verchromt. Ansonsten nichts zu mosern ;)

Als quick'n'dirty Billiglösung kommt mir noch ein Stück alter, breiter Keilrippenriemen befestigt mit 3 Kabelbindern in den Kopf...
Ein passgenau geformter Streifen schwarzem Polyamid, geschlitzt für die Halterung aus einem Blechstreifen, beides vernietet, erscheint mir zwar noch immer als Optimum von Ausführug und Langlebigkeit, ist allerdings auch die fertigungstechnisch aufwändigste Möglichkeit.
Man hat damit jedoch lebenslang Ruhe mit dem Teil ;)
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

C1Stolli
Full Member
Beiträge: 26
Registriert: 03.01.2020, 13:14
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kettenschleifer/Schwingenschutz

Beitrag von C1Stolli »

Auch meine KLR 600 hat das Kettenschleiferproblem und ich würde beim Alternativ-Lieferanten Hot Foot Moto gerne die schwarze Variante bestellen;
jedoch nur mit der billigsten Versand-Option "USPS First-Class Package" zu $14.50. Fragen dazu: Weiß vielleicht jemand

- aus was die Kettenschleifer dann gefertigt sind (ein ganz billiger Thermoplast oder eher "wie original"?

- wie lange die billigste Versand-Option (nach Deutschland versteht sich) denn dauert?

Grüße Mario

Antworten