Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88 [FERTIG]

Smalltalk
Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Nordlicht hat geschrieben:
17.01.2020, 21:39
190mm Luftspalt steht zwar im Buch, ist aber Mist.
Geh mal auf 170mm-160mm.
Ist die Dämpfung zu stramm mit 190mm?

Gemessen wird ja, indem der Stoßdämpfer soweit montiert wird bis die lange Feder zum Schluß kommt und im komplett eingedrückten Zustand, oder?
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Hier der jämmerliche Gammelspeichenhaufen. Das war nur der Rest, den ich abflexen musste.
IMG_20200118_141202.jpg
Heute ist schon die Bremsscheibe für vorn gekommen. Macht einen sehr guten und originalen Eindruck.
ABE ist online verfügbar.
IMG_20200118_145013.jpg
Nebenbei habe ich einfach mal geschaut wie die Lampenmaske passt. Die Lampe sitzt irgendwie schief. Hab sie mit sanfter Gewalt zurecht gebogen.
Nun gehts...
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Hallo Leute,

es geht mit normalen Schritten dem Ende entgegen...
Vorderradnadnabe fit gemacht, eingespeicht und grob vorgerichtet.
IMG_20200121_173636.jpg
IMG_20200121_175457.jpg
IMG_20200121_195857.jpg
Vorher:
IMG_20200113_222117.jpg
Nachher:
IMG_20200122_203434.jpg
Gabel aufgearbeitet, abgedichtet und in die Gabelbrücke gesetzt:
IMG_20200122_192003.jpg
Der erste Start seit der Resto:


Die einzige Auffälligkeit ist, das Sprit aus der Schwimmerkammerdichtung läuft. Liegt es an der Schwimmerkammerdichtung oder macht das Schwimmernadelventil nicht richtig dicht? Ich hatte ja die Schwimmerkammer geöffnet.
Kann mir jemand sagen, ob der Spritstand in der Schwimmerkammer über oder unter der Dichtungskante steht?
Hatte auch schon gegen das Vergaserghäuse getickert. Ist ein wenig besser geworden.
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2230
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Nordlicht »

17mm ist der Schwimmerstand. Das ist der Übergang vom Körper zum Deckel.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Nordlicht hat geschrieben:
22.01.2020, 21:10
17mm ist der Schwimmerstand. Das ist der Übergang vom Körper zum Deckel.
Hallo Nordlicht...
auf dich ist echt Verlass...schnelle und prompte Antwort :D
Das heißt, das wohl mit einer neuen Schwimmerkammerdichtung Abhilfe geschaffen sein sollte?
Gab es nicht auch einen Überlauf mit Schlauch am Vergaser?

Hab jetzt Antworten auf meine Fragen in den Unterlagen erlesen können.
Die Kraftstoffnullinie im Schwimmergehäuse ist die Dichtfläche des Gehäuses.
Der Spritstand ist also von da bis ein paar mm höher gelegen und bedarf eine dichte Schwimmerkammerdichtung. Sonst läufts eben raus. Muß da dann wohl mal den Vergaser nochmal rausoperieren.
Der Überlauf ist zusammen mit den Schwimmerkammerablassschraube verbunden. Da schau ich nochmal, ob der Schlauch trocken bleibt.

So nebenbei...
Ich habe der Gabel jetzt 350g(420ml) SAE10 Gabelöl eingefüllt. Das sind dann genau 190mm von der Standrohroberkante gemessen.
Man muß nach dem Einfüllen das Standrohr im Tauchrohr einige Male raus- und reinziehen, damit sich das Öl verteilt. Dann passte der Ölstand genau.
Bin mal gespannt wie es sich fährt.

Nochmal so nebenbei... Hat das Forum ein neues Logo??? :gruebel: :lupe:
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Heute kam die hintere Bremsscheibe und wurde gleich verbaut.
Anschließend kam das Hinterrad gleich an seinen Platz, sodaß die KLR zumindest wieder zur Hälfte auf eigenen Rädern steht.
IMG_20200123_193718.jpg
Das Vorderrad habe ich heute fertig gerichtet (3-4/10mm Radial und Axial) und morgen kann der Reifen drauf wenn der Reifenheini Zeit hat.
Der erste Eindruck von der Federung und Dämpfung der Gabel ist gut.

Ich habe zwar eine neue Schwimmerkammerdichtung bestelllt, musste aber heute feststellen, das die Kammer jetzt dicht ist. Da ist wohl die Dichtung durch den Kontakt mit Sprit aufgequollen und dichtet jetzt :nixweiss:

Jetzt wirds langsam übersichtlich mit den Restarbeiten.
Das Lenkkopflager muß noch feineingestellt und festgezogen werden.
Das Vorderrad kommt morgen oder übermorgen wohl rein.
Bremsflüssigkeit auffüllen.
Tachowelle, Gaszüge und Choke müssen verlegt werden.
Plastikteile lackieren und montieren.

...ich glaube das es das dann war und hoffe, das sie denn wieder 31 Jahre problemlos bleibt ;D
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

So....das schwierigste isr vollbracht. Technisch ist sie fertig und fahrbereit.
Es fehlen nur noch der Tank, die Sitzbank und Plastikteile.
Morgen gibt es eine erste Probefahrt.
IMG_20200124_211335.jpg
Eine merkwürdige Auffälligkeit ist mir bei der ganzen Resto erst heute wiederfahren, auf die ich mir wirklich keinen Reim machen kann.
Das Vorderrad hat zwischen der Gabel fast einen kleinen Finger breit Luft wenn man die Achse reinschiebt. Laut Zeichnung habe ich alles so zusammengebaut wie es gehört. Als hätte man die Distanzscheiben von Vorderrad und Hinbterrad vertauscht, aber die Wellen sind ja unterschiedlich dick und hinten passte alles bestens. Das wäre ja sonst auch zu eng da geworden.
Aber schaut selbst...
Bremsscheibenseite:
IMG_20200124_165102.jpg
Tachoschneckenseite:
IMG_20200124_165452.jpg
....oder ist das ein Anzeichen, das die Gabel verbogen ist??? :gruebel:
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 1050
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von KLR600 »

Ist oben schon fest?
Würde mal die Holme bisschen verdrehen, hast womöglich gerade eine ungünstige Stellung erwischt
Fill fährt KLR600™ Bj.`89

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Ja, ist alles festgezogen.
Mit Holme meinst du die Standrohre in der Gabelbrücke verdrehen?
Das wäre auch meine nächste Idee. Vielleicht hat die Gabel mal einen abbekommen.
Dann würde sich vielleicht nach 27 Jahren rausstellen, das ich damals ein Unfallmotorrad gekauft hatte.
Beim Restaurieren viel auf, das ein Halter für die Verkleidungsmaske auch deutlich verbogen und die Lampe schief war.
Hatte die Standrohre aber nicht genauer geprüft.
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Die Gabel scheint tatsächlich einen leichten Knick zu haben. Durch verdrehen des Standrohres konnte man den Spalt an der Achse schließen.
So habe ich die erste kleine Runde aufm Hof gedreht und sie warmlaufen lassen bis der Lüfter automatisch kam. Funzt auch...
Als ich sie dann einige Zeit auf dem Ständer laufen ließ kam plötzlich so ein leises Surrgeräusch von vorne Links am Motor(Bereich im roten Kreis)
1.jpg
Die Ausgleichswellenkette habe ich nochmal gespannt. Da, wo das Geräusch her kommt ist das vordere Linke Ausgleichswellengewicht, vielleicht auch Kurbelwellenlager. Hört sich wie ein leises "Rrrrrrrrrrr" an. Ich schau morgen mal wie es sich mit kaltem Öl anhört.
Ich habe die Unterlegscheibe an der Schraube vom Doo mit eingebaut, obwohl da vorher nichts war damit die Auflagefläche am Doo größer ist und sich keine Druckstellen bilden. Kann es vielleicht daher kommen wenn die Kiste heiß wird und die U-Scheibe plötzlich am Zahnkranz des Limarotors dran kommt?
Vielleicht macht es auch Sinn den Öldruck mal zu messen. Hört man es vorm Motorschaden wenn da was nicht stimmt?

Ansonsten sieht sie jetzt so aus...
2.jpg
3.jpg
Zuletzt geändert von Sallo1971 am 03.09.2020, 14:42, insgesamt 2-mal geändert.
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Antworten