Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88 [FERTIG]

Smalltalk
Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2230
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Nordlicht »

-1144 gehört nach vorne, -1103 ist hinten.
Der hintere hat 23mm Durchmesser, vorne sind es 18mm, meine ich.

Die Nut findest du, wenn du den Kolben reindrückst.
Dateianhänge
MzEwMjc1-a14a6a6b.jpg
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Besten dank für die Info.
Der sprengring kommt natürlich in die nut, aber eine weitere nut für die manschette hab ich nicht gesehen.
Vielleicht ist das hinten anders..
Der sprengring kommt aber nicht nach der manschette, oder?
Hast du auch noch eine Erklärung, warum der ring an der gabel so herum kommt wie du geschrieben hast?
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2230
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Nordlicht »

Die Manschette hat keinen Metallring. Wenn da einer drin war, nimm ihn raus.
Sie geht leichter rein, wenn man auf den Wulst etwas Silikon aufträgt.

Was die Gabel angeht, gehe ich davon aus, daß die Scheibe die Aufstandsfläche des hydraulischen Anschlags vergrößert und ein gewisser Durchmesser der Bohrung freigegeben bzw. verschlossen werden soll.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Besten Dank für die Antworten...

Die Manschette die ich hier habe ist auch ohne Metallring einfach zu groß. Sie sitzt nicht richtig. Deshalb habe ich den ganzen Auflagering abgeschnippelt...Jetzt ist sie zwar nicht 100% dicht, sollte aber für den normalen Alltag reichen.

Mit dem Gabelring könntest du recht haben. Woher weißt du, das er denn so gehört? Die allgemeinen Zeichnungen stellen ihn nur unklar dar.
So wie es aussieht, werden die Löcher des Gabelrohres und der Ölstrom in direkter Nähe des Rings auch durch die Einbaulage beeinflusst.
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2230
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Nordlicht »

Sallo1971 hat geschrieben:
29.12.2019, 10:01

Mit dem Gabelring könntest du recht haben. Woher weißt du, das er denn so gehört? Die allgemeinen Zeichnungen stellen ihn nur unklar dar.
So wie es aussieht, werden die Löcher des Gabelrohres und der Ölstrom in direkter Nähe des Rings auch durch die Einbaulage beeinflusst.
Steht so im Clymer, Seite 263.

Warum hast du eigentlich die falsche Manschette gekauft, wenn du doch die richtige Teilenummer vorliegen hast ?
Wie ich weiter oben schon erwähnte, ist die hintere selbstverständlich größer und passt somit vorne nicht.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Oh...das ist ja interessant. Was ist der Clymer? Hab ich noch nicht. Will ich auch haben :D

Ich habe den letzten 4 Stellen der Nummer nicht allzu viel Beachtung geschenkt. Hab jetzt draus gelernt. Kann aber mit meiner Lösung leben.
Falls es mich später doch noch stören sollte, kommt man da ja immer gut ran.
Hab mich heute dem Motorlack und der Schwinge gewidmet. Ein Nadellager von der Schwinge hatte beim durchschlagen des Bolzens einen abbekommen und die Wälzkörper waren verklemmt. Hab ich heute erneuert(BM2026). Dann kann die Schwinge jetzt gereinigt, grundiert, lackiert und geklarlackt werden.
Den Motorblock habe ich mal einlasseitig, auslassseitig und brennraumseitig endoskopiert. Da haben sich scheinbar doch noch ein paar Sandkörnchen reingemogelt...naja, da muß der Motor jetzt durch. ölseitig ist aber alles pottdicht gewesen.
Hier ein paar Bildchen und Filmchen...

Motor vorher...
IMG_20191229_175108.jpg
Motor nachher...
IMG_20191229_191400.jpg
Einlass:


Auslass:


Brennraum:


Die kleine Öllarche kommt daher, weil mir beim Endoskopieren etwas in den Brennraum gefallen ist und ich mit voller Ölfüllung den Motor kopfüber aufgehangen habe um das Teil wieder heraus zu bekommen.
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
KETO
Full Member
Beiträge: 95
Registriert: 17.12.2012, 16:18
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von KETO »

Es macht echt Laune, Dich bei deinem Projekt zu begleiten. Weiter so :respekt:
KLR 650 C "KARLA", Stahlflex vorn, KLX-Nadel-Tuning Kit, Messing Choke Anschluss, Auspufftuning (Eigenbau), Kettenöler (Eigenbau), EM-Doo,
Front-und Heckhöherlegung 3cm, Motorschutzbügel incl. Skid Plate (angepasst), Wirth-Gabelfedern

Roller Kymco Super 8 (2 Takt)

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Besten Dank für die Blumen :)

Ich habe mir heute nochmal den Motor vorgeknöpft und ihn kurzerhand wieder Kopfüber gehängt weil mir die Sandkörnchen im Brennraum nicht gefielen. Hab den Brennraum dann durchs Kerzenloch ordentlich mit Spiritus ausgeblasen.
Danach hab ich den Motor zurück gedreht abgestellt und fertiglackiert.
Die Schwinge ist jetzt auch lackierfertig und Lack steht parat...optimale Silvesterarbeit :mrgreen:
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 924
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von KLR650Tengai »

Sallo1971 hat geschrieben:
30.12.2019, 17:16
Die Schwinge ist jetzt auch lackierfertig und Lack steht parat...optimale Silvesterarbeit :mrgreen:
Nicht Brot statt Böller, sondern Lack statt Böller :respekt:

Aber ob das so der Klima-Greta recht ist? :gruebel:
Nicht das da noch Konzequenzen folgen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


.

Benutzeravatar
Sallo1971
Full Member
Beiträge: 788
Registriert: 03.11.2019, 10:27
Wohnort: Itzehoe
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Hallo Leute...Vorstellung und Resto KLR650A Bj.´88

Beitrag von Sallo1971 »

Achja...diese Greta...

Bin gestern gar nicht mehr zum lackieren gekommen. Hatte mit der TT600 noch ne schöne 2,5-stündige Tour gemacht. Wetter war super...
Aaaber heute habe ich die Schwinge grundiert und lackiert...morgen kommt dann der Klarlack drauf.
In der Trocknungszeit hatte ich mich dem Vergaser gewidmet. Eventuell wollte ich den ja schallen. Dafür hätte ich dann aber gleich ein Überholungskit haben müssen, damit die Sache vollrund ist.
Da mir der Vergaser aber keinerlei Probleme machte, habe ich ihn von außen schön mit einer VA-Drahtbürste bearbeitet und lediglich nur die Schwimmerkammer abgenommen um angesammelten Schmutz zu entfernen.
Was soll ich sagen...ich bin doppelt verblüfft...
Die Schwimmerkammer war tippitoppi sauber und ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich sie in 26 Jahren mal offen hatte
und die Reinigung des Vergasergehäuses mit einer Edelstahlbürste sieht ja besser aus, als mit einem US-Bad 8)
Es war aber gut, das ich mal in die Kammer geschaut habe, denn der Stift für den Schwimmer ist absolut lose gewesen. Obwohl da seitliche Anschläge sind, ist er auf einer Seite schon aus der Führung gewesen. Das wird wohl auch der Grund gewesen sein, das ab und zu der Vergaser mal überlief.
Hab ihn jetzt durch eine Kerbe gesichert.
Den Gaszughalter und das andere Teil auf der anderen Seite(letzten 2 Bilder) habe ich gestrahlt und vernickelt.
IMG_20200101_175348.jpg
IMG_20200101_175411.jpg
IMG_20200101_175433.jpg
IMG_20200101_175458.jpg
IMG_20200101_185629.jpg
IMG_20200101_185711.jpg
KLR650A Bj.´88, EM-Doo, Stahlflex v/h, Bremsscheibe v/h: Metalgear/EBC, Lenkkopflager/Federbein-/Gabeldichtg.: Allballs, Faltenbälge: Ariete blau, Reifen: Bridgestone TW41/42, Aufkleber: sticker123.com
Restofilm: www.youtube.com/watch?v=T5x9tgpijNU

Antworten