Gerüchteküche Neuauflage KLR

Smalltalk
Benutzeravatar
blacky
Full Member
Beiträge: 62
Registriert: 11.05.2010, 18:08
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von blacky »

@Mud Flap,

ich kenne die Seite und Berichte von Svendura. Super gemacht. Klar, mit der KLX250 kann man auch reisen, aber ich glaube das ist dann eher die Ausnahme. Ich bin mit der KLX 2tkm gefahren, ich hatte schon Beulen am Arsch. Durch geringen Verbrauch ging auch 250km. Aber: Irgendwie geht das solange kein Matsch mit meiner V-Strom zumindest in Europa bedeutend besser. Ganz ehrlich: Arsch ok. 500km Reichweite. Motor untotbar. V-Strom.

Mein Leihgerät in Thailand hatte wohl 22 Pferde, denn nach 110 war Schicht im Schacht. Aber in der Gegend isses meistens schnell genug. Da stehen so viele Viecher mal auf dem Weg, besser du bist langsam. Nicht zu vergessen die anderen Verkehrsteilnehmer, von denen die wenigstens einen Führeschein haben und nüchtern sind.
Bild,Bild
Ja. Dualsport - da gebe ich Dir Recht. Das gibt es bei uns nicht. Zuviele Blockwarte.

Übrigens. Im Matsch hat meine C erst letzte Woche auch völlig versagt. (Gewicht, Unfähigkeit Fahrer, Reifen zu) :lol:
Bild

Da wär jetzt die neue ideal.

Zum Thema reisefähiger Eintopf > 600ccm. Ich glaube da sind heutzutage aufgrund der vielen Blockwarte / anderer Restritionen Konzepte wie die Strom, Versys oder für die Marlboro Männer Tenere / KTM 790 einfach die besseren Konzepte.
"Pure Vernunft darf niemals siegen."
--Albert Einstein--

Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 335
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von Nippon-Biker »

Muß und sollte auch nicht jeder Hersteller versuchen jegliches Marktsegment abzudecken, ist doch unsinnig:
Bereits mehrfach redundante Produktion, Entwicklungskosten, Kapazitätsbindung, meistens keine bahnbrechende Neuerung, usw.
Insbesondere dann nicht, wenn der Markt im angepeilten Bereich von anderen Herstellern dominiert oder zumindest gut gesättigt wird.
Bin dennoch gespannt, ob da noch was kommt... und was es sein wird.
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 2098
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jo-sommer »

Nix.

Wie blacky geschrieben hat ist der ADV-Markt besetzt - bei den Dicken mit der GS und der AT, bei den Hard-Travellern die 790er Kati und die T700.

Ich hab mich vor einiger Zeit (2016) mit den Entwicklern und Designern von KTM / Husqvarna ziemlich intensiv ausgetauscht, das war bei nem Treffen zur Evaluation der Entwicklung der 790R im Schluchten-Land. Die gesamte Tendenz ging damals schon weg von den "großen" (950/990/1050/1190 usw.) und mündete in der 790-Reihe bei KTM und den 700ern bei Husqvarna.
Sämtliche Ergebnisse dieser Evaluationstreffen (Australien, USA, Europpa) aus den Gesprächen mit den eingeladenen "Usern" zeigten klar die Tendenz zu weniger Gewicht und Ausstattung, <100 PS und möglichst reduzierter Tupperware und Elektronik, auch und gerade bei RTW- und Viel-Fahrern und ähnlichen verkrachten Existenzen.

In dem Segment ist Kawa vor 40 Jahren mit vorne dabei gewesen, als mit den KLR Modellen die Entwicklung aus den alten XT-Yamis weitergetrieben wurde. Der Vertrag mit dem US-Militär hat Kawa hier ewig lange an die KLR und deren altes Konzept gebunden. Dazwischen kam die Entwicklung mit der GS hin zu den dicken Reisedampfern, die auch mal nen Feldweg können - aber das hat sich zu den Starbucks-Adventure-Rentnern hin pervertiert (ja, gehöre selber auch dazu, hab ne alte 1000er CapoNord).

Im Hardcore Bereich ist als Mitbewerber neben der 790er Kati-Reihe allenfalls für Yamaha mit der (gelungenen) T700 was zu holen; eine Marke wie Kawa, die seit Jahrzehnten in dem Bereich keine Rolle mehr gespielt hat kann hier maximal knapp in den zweistelligen Prozentbereich an Marktanteilen kommen. Zumal gerade in den USA die KLR ja den besten Ruf hat, alleine schon wegen der Modellbezeichnung kauft das dort keiner. Wozu also hier jede Menge Entwicklungsgeld verbraten? Und der notwendige Werbeaufwand, und und und...

Für mich nachvollziehbar, dass man auf den neueren Trend des Downsizing setzt und nach den BMWs und den kleinen Katis in die 300er Range einsteigt. Die Zielgruppe ist wesentlich breiter und aufgeschlossener bei den "Jungen" - und ein paar "Alte" mit dem Trieb weg von den Backroad-Langstrecken hin zu Tagesritten im Wald hinter der Hütte gibt's auch abzugreifen.

Insofern glaube ich nicht, dass es in den nächsten Jahren was neben der kleinen Versys geben wird.

So, genug - ich vereinbare jetzt mal ne Proberunde auf der T700 für's Ego und schau mich dann mal nach nem Cruiser mit Komfortsitz um, auf dem es die alten krummen Knochen länger als ne Stunde aushalten...
Die Schwarze Sau: '88er 650A, leicht modifiziert, macht Schbass!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1168
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jason »

Aber nur im tausch gegen deine Italozicke hoffe ich doch....
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
Nippon-Biker
Full Member
Beiträge: 335
Registriert: 01.08.2020, 04:04
Wohnort: Nordhessen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von Nippon-Biker »

@ Jo

ich mag diesen, Deinen Schreibstiel :D - hebt die Laune durch erquickliche Formulierungen :)

Tja, ist ja in etwa das, was ich befürchtete, hatte auf etwas im Bereich 500/550 gehofft, das n bisschen Oldschool daherkommt, mit fettem Rahmen und vor allem Heck.
An vielen der Neueren Moppeds sind mir die Bürzel zu filigran, oftmals nicht einmal ein Gepäckträger vorhanden und nur durch Zusatzkauf passend erweiterbar. :-\
Offenbar geht das langsam nur noch Richtung BigBike Endurotourer aka ADV(venture?) und kleine Geländequirle zum Spaß haben. Gegen leicht habe ich wenig einzuwenden, nur darf der Grundrahmen durchaus ab Werk Zurr- und Packmöglichkeiten bieten. Mein Blick ist da vom Bereich Konstruktion wohl etwas fixiert.
Die Zeiten von der Ordnung einiger Länder, wo man damals noch ohne Todesfurcht reisen konnte, sind durch übergestülpte Geopolitik offensichtlich erstmal vorbei, wozu also solche Bikes bauen? Für die paar wenigen Tourenfahrer in EU und USA/CAN? Denen soll das Angebot an neu und Gebrauchtmaschinen doch genügen...

BTW: RTW? Round the World? Rettungswagen wohl kaum ;)

viele Grüße
Tengai 89 blau/schwarz, 48PS org, etwas verbastelter Originalzustand, EM AGWKS, Verbrauch ca. 4,5-6,5L, noch div. Wartungen (Ventilspiel, Versager, Schwinge, Federbein) & Ergänzungen (Kicker, Kofferträger, Spiegel?, Lenker, Hauptständer) zu machen

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 2098
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jo-sommer »

jason hat geschrieben:
25.11.2020, 16:20
Aber nur im tausch gegen deine Italozicke hoffe ich doch....
Sieht wohl so aus dass das Ding wegkommt.
Mal sehen, the things they are a changing... derzeit hab ich zwei komplett unterschiedliche Ansätze in Planung.
Die Schwarze Sau: '88er 650A, leicht modifiziert, macht Schbass!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1168
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jason »

Am End wirds doch das fahrende Wohnzimmer :D
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 973
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von haschek »

Eine Goldwing?
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
jason
Full Member
Beiträge: 1168
Registriert: 24.04.2016, 09:49
Wohnort: Taunusstein
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jason »

Von sowas hat er geredet
___________________________
Bremsen macht die Felge dreggisch

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 2098
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Gerüchteküche Neuauflage KLR

Beitrag von jo-sommer »

Immer diese Gerüchte... :lol:
Die Schwarze Sau: '88er 650A, leicht modifiziert, macht Schbass!

Antworten