FRAGEN: Vergaser, Luftfilter, Kühlwasser usw.

alles rund um den 600er Motor
Schlork
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2018, 21:59
Wohnort: zwischen Pott und Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

FRAGEN: Vergaser, Luftfilter, Kühlwasser usw.

Beitrag von Schlork » 05.02.2018, 20:53

Hoi Forum!

Bin seit gestern Besitzer einer KLR600A, die laaaange rumgestanden hat. Hab jetzt natürlich 1001 Fragen, hier die ersten:

:gruebel: :gruebel: :gruebel:

1.) Vergaser: wodran genau sehe ich, ob ich den "großen" Vergaser hab oder den gedrosselten? Löcher im SCHIEBER (???). Seh ich das, wenn ich den Gaser in der Hand hab, ohne ihn aufzuschrauben? Hab 2 Gaser (1x eingebaut, 1x Teilekiste), will natürlich den großen einbauen (soll der große sein, der noch zusätzlich dabei ist).
Natürlich werden beide Versager über kurz oder lang regeneriert, will nur mit dem großen anfangen.
Wie ist die korrekte Düsenbestückung für den großen und auch den kleinen? Grundeinstellung Vergaser/Schwimmer (da wohl beide überlaufen)?

:nixweiss: :nixweiss: :nixweiss:

2.) Schlauch Gaser - Luftfilter: das Teil ist brockehart. Krieg ich mit nem Heißluftfön bestimmt wieder auf den Gaser, aber ich bin nicht sicher dass ich die Nut in den Luftfilterkasten reingedrückt bekomme. Hab irgendwas von ner Selbstbau-Alternative gelesen, 60er Schlauch von Auto oder so, leider ist der Thread so alt, dass ich die Fotos nicht mehr sehen kann...gibts da die perfekte Lösung?

:confused: :confused: :confused:

3.) Luftfilter: der alte ist komplett auseinandergebröselt beim nur feste angucken, welchen Hersteller nehm ich als Ersatz? Tuts testweise erstmal ein Strapsstrumpf oder kann man aus Hausmitteln sonstwas selbst schneiden? Das Metallsieb ist ja in Ordnung, nur der Schaumstoffeinsatz hat sich eben komplett aufgelöst.

4.) Kühlwasser: irgendwelche Zusatzstoffe vermeiden? Also welches Kühlmittel in welchem Verhältnis? Es gibts ja Motoren, die da sehr empfindlich sind...

DANKE!!!!!!!!!!! :bia: :flehan: :flehan: :flehan:

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2182
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Nordlicht » 05.02.2018, 21:14

Das wichtigste Utensil überhaupt...
http://www18.zippyshare.com/v/lw4TAFAl/file.html


27PS Gasschieber:

Bild

Twiln Air Lufi. Muß natürlich geölt werden.
https://www.ebay.de/itm/TWIN-AIR-LUFTFI ... 2505119013

Kühlflü für Alu Motoren, blau, grün oder gelb, 50:50.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Schlork
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2018, 21:59
Wohnort: zwischen Pott und Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schlork » 05.02.2018, 21:38

Yeah, das ging fix! :zustimm:

Danke. Habt ihr hier nen Forenhändler? Werd wohl nen Haufen Kram brauchen.

Mal schaun was der Kollege aus Hagen da so rumfliegen hat.

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 405
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pinsel » 05.02.2018, 21:43

Nordlicht ist dein Dealer des Vertrauens ^^

und für den Schlauch zwischen Vergaser und Luftfilter hab ich n Kühlerschlauch Innendurchmesser 55mm benutzt
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Schlork
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2018, 21:59
Wohnort: zwischen Pott und Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schlork » 05.02.2018, 21:48

Pinsel hat geschrieben:Nordlicht ist dein Dealer des Vertrauens ^^

und für den Schlauch zwischen Vergaser und Luftfilter hab ich n Kühlerschlauch Innendurchmesser 55mm benutzt
Aaah :) OK.

Hab grad mal nach dem Luffi geguckt, was wär hiermit?

https://www.goetz-motorsport.de/TWIN-AI ... 0-Bjalle_1

Wär halt schon n Schlauch dran? Kein Plan ob das dann in den Kasten passt.

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2182
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Nordlicht » 05.02.2018, 21:57

Gibt tatsächlich 2 Versionen:

https://www.twinair.com/applications-ca ... =248&year=

Der mit Schlauch ist ein Podfilter, der ohne Luftfilterkasten betrieben wird.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Schlork
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2018, 21:59
Wohnort: zwischen Pott und Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schlork » 05.02.2018, 22:04

Hm, also von außen sichtbar? ABE/TÜV/Rennleitung?
Und wenn man mal richtig in den Dreck geht sicher auch nicht so toll?
Hält die Batterie denn noch wenn man den Luffikasten rausreißt? Ist das nicht ein Teil?
Sonst find ich das ja nichtmal schlecht, spart man sich das Gebastel mit dem Schlauch zum Gaser.
Zuletzt geändert von Schlork am 08.02.2018, 17:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 405
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pinsel » 05.02.2018, 22:13

Manche haben dieses Ding verbaut .. aber so versteckt das der Luftfilterkasten Leer ist und das ding "sinnlos" darin steckt .. so umgeht mancher den strengen Blick des TÜV Prüfers
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 611
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von haschek » 06.02.2018, 07:50

Obacht, der LuFi von der A ist nochmal anders, als das E-Starterteil.
Ich hab mir so ne Universalmatte geholt und zurechtgeschnitten:
https://www.ebay.de/itm/LUFTFILTER-Filt ... SwmNxaW70i
Die reicht für 3 Filter.

Du kannst versuchen, den Ansaugschnorchel mal in einem Topf mit Wasser und einem großzügigen Schluck Weichspüler zu verjüngen. Lass das einfach mal ein Stündchen auf dem Herd stehen. Aber nicht kochen, so 60°C reichen völlig!
Don't grow up, it's a trap!

Schlork
Full Member
Beiträge: 98
Registriert: 02.02.2018, 21:59
Wohnort: zwischen Pott und Sauerland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Schlork » 06.02.2018, 19:40

Hm, inwiefern? Also das Twin Air Dingen sieht auch von der Form her ziemlich genau so aus wie das Teil, was mir da in kleinen Staubbröseln entgegenkam.

Und ich glaube irgendein simples Stück Schaumstoff hab ich sicher noch, was andres ist das doch auch nicht ;)

Der Hobel ist da doch sicher nicht so zickig wie meine Gixxe, die schon schwer beleidigt ist, wenn ich einen baugleichen Filter aus dem Zubehör einbaue. Nur halt Meiwa statt original Suzuki :roll:

Antworten