Kühlerdeckel

alles rund um den 600er Motor
Antworten
Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Kühlerdeckel

Beitrag von andi_ka »

Moinsen!

Bei den Testläufen nach der Motor-Revision läuft nach einer Weile Wasser aus dem Ausgleichsbehälter-Schlauch. Ich habe den alten ausgelutschten Kühlerdeckel im Verdacht. Habe noch einen von meinen ZZRs übrig. Allerdings öffnet der bei 1.1 bar im Gegensazu zum KLR Deckel, der mit 0,9 gekennzeichnet ist. Im Zuhör finde ich nichts vernünftiges mit 0,9 und 30 Euro oder mehr für Original finde ich etwas happig.
Sind die 0,2bar eurer Meinung nach so relevant, dass man die Kohle opfern müsste? Wenn das System im Notfall bei 1,1 öffnet, sollte der Radiator das doch eigentlich aushalten oder?
Gruß, Andi
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Benutzeravatar
Tengai92
Full Member
Beiträge: 309
Registriert: 06.10.2014, 22:08
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von Tengai92 »

Bei der 650er steht 1,1 auf dem Deckel...
1-KLR650 B i.MixLook A+B+C, rot/schwarz, A-Motor, Goldene Felgen, Koso-Digital....
2-KLR650 A, Bj.87, eine "Wiedererweckte Rote", B-Motor mit Wössner+1, LeoX3

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 947
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von haschek »

vor der Hardware wird irgend ne malade Schlauchverbindung aufgeben, wahrscheinlich kein Drama. Die mechanische Dichtung an der Pumpe ist wohl die selbe wie bei der 650, da schafft sie auch 1.1
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von andi_ka »

Es war wohl dich nicht der Deckel bei mir. Vermutlich da, wo der Einfüllstutzen angelötet ist. Da läuft es raus, schätze ich.

Damit muss wohl ein neuer Kühler her. Hat jemand einen zu verkaufen?

Gruß, Andi
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Sallo1971

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von Sallo1971 »

Geh doch einfach zu nem Kühlerspezi. Der lötet dir das wieder.

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von andi_ka »

Selbst ist der Mann... :mrgreen:

Werde das morgen mal einbauen und schauen, was passiert.

Dazu nochmal eine vielleicht blöde Frage:

Wie wird der Kühler richtig befüllt? Ich meine nicht bezüglich Entlüftung, sondern wie hoch der Kühmittelstand gehört. Bis zum überlaufen? Oder nur, bis die Kühl-Lamellen bedeckt sind? Das würde mir vom Gefühl her richtig erscheinen wegen Ausdehnung und Druck.

Gruß

Bild
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 947
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von haschek »

Mach pickepackevoll, du hast doch einen Ausgleichsbehälter.
Don't grow up, it's a trap!

Sallo1971

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von Sallo1971 »

Bin gespannt obs dauerhaft dicht hält durch die ganzen Temperaturunterschiede.
Die Farbe hast da dunter aber schon entfernt?

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Kühlerdeckel

Beitrag von andi_ka »

Moin!
Ja, ist sauber gedremelt und entfettet.

Ich hoffe, dass es hält. Das Zeug ließ sich sehr gut verarbeiten. Liqui Moli Produkte haben mich bis dato nicht enttäuscht. Soll bis 260° stabil sein, aber ob das auch in Verbindung mit Kühlwasser und Druck hält, werden wir sehen... Ich werde berichten, wenn ich etwas damit rumgegurkt bin.

Gruß
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Antworten