Seltsame Schäden an Nabe

alles was es sonst noch an der 600er gibt
Sallo1971

Re: Seltsame Schäden an Nabe

Beitrag von Sallo1971 »

Ja eben und das Lager sieht aus, als wäre es schon nach außen gewandert...
So siehts in schick aus :bgdev:
IMG_20200121_195857.jpg

Benutzeravatar
Fischkopp
halbe Portion
Beiträge: 1
Registriert: 19.11.2020, 17:43
Wohnort: Dresden

Re: Seltsame Schäden an Nabe

Beitrag von Fischkopp »

Moin,

hab' die Tage den gleichen Schaden bei meiner Klr feststellen müssen! Ist bei mir im Urlaub passiert, wo es bei der Fahrt ein zwei mal geruckt hat am Vorderrad, angehalten und nix gesehen und Rad drehte frei, nur das Tacho ging denn natürlich nicht mehr, aber hatte mir da nicht viel bei gedacht (Hatte Tachowelle, oder Antrieb im Verdacht)... Bin damit auch noch Monate lang gefahren und das Lager sitzt noch da, wo es sein soll, aber ein Kugellager welches nicht viel Axiales Spiel hat, sollte ja eigentlich auch an ort und stelle bleiben, wenn es nur am Innenring gesichert ist, auch wenn das natürlich nicht optimal ist :lol:
Bei der Fehlerursache hab' ich momentan die Theorie, dass das lange Zahnrad, wo die Tachowelle ran kommt, sich am unteren Ende des Gehäuses verkantet hat, weil das auch komplett fest war... Nach ein paar schlägen auf die untere Gehäuseseite läuft es denn auch mehr oder weniger, bis es sich halt wieder nach unten verkantet... Mir ist nur noch nicht ganz klar, warum sich das überhaupt verkantet hat... Vielleicht dreck rein gekommen? :gruebel:
@hobbyschrauber ging bei dir der Tachoantrieb noch?
GOPR0425.JPG

Antworten