Neutralschalter/Leerlaufschalter Defekt ?

alles was es sonst noch an der 600er gibt
Antworten
Benutzeravatar
SAMAEL
Full Member
Beiträge: 90
Registriert: 20.12.2014, 16:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neutralschalter/Leerlaufschalter Defekt ?

Beitrag von SAMAEL » 03.01.2019, 20:47

Also,

ich habe heute festgestellt, das sich die Maschine nur starten lässt, wenn ich die Kupplung ziehe. (im Leerlauf)

Die Neutralanzeige ist auch nicht an , obwohl kein Gang eingelegt ist.

Sobald ich den Seitenständer runtermache ,im Leerlauf , geht die Kiste aus.

Also denke ich , das der Leerlaufschalter defekt ist ,oder liege ich da falsch ?

Meine 2. Frage ist hat jemand noch einen , den er mir vermachen könnte ?

Viele Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Balu
Full Member
Beiträge: 660
Registriert: 28.08.2007, 23:01
Wohnort: 92- Amberg (BY)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Balu » 03.01.2019, 21:30

Hallo,
ich glaube, daß es bei unseren Maschinen tatsächlich so ist, daß sie nur mit gezogener Kupplung gestartet werden kann. Kann es momentan nicht testen, weil Akku zum Laden im Keller steht. Ich glaube mich aber an einen TÜV-Prüfer zu erinnern, der sie nicht starte konnte - erst, als er die Kupplung zog. Das paßt also. Damit ist es egal, ob ein Gang drin ist oder nicht.
Denke, daß der Kontakt für das Leerlauf-Lämpchen nicht paßt. Wo auch immer der ist, vielleicht reicht ja reinigen...

Gruß
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien

Benutzeravatar
KLR600
Full Member
Beiträge: 627
Registriert: 06.07.2008, 20:23
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von KLR600 » 04.01.2019, 00:13

Würde erstmal mit dem Multimeter am Schalter testen ob Schalter ok... Tippe auch auf kontaktverlust in den Leitungen
KLR 600 Bj.`89 ™

Benutzeravatar
SAMAEL
Full Member
Beiträge: 90
Registriert: 20.12.2014, 16:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von SAMAEL » 04.01.2019, 11:21

Hi,

also ich habe den Schalter jetzt mal ausgebaut .

Wenn ich mit dem Multimeter rangehe habe ich immer Durchgang , egal ob ich den Schalter reindrücke oder nicht.

Sollte er sich nicht öffnen oder schließen ? Bin zwar kein Elektriker aber so sollte es doch normalerweise sein ?

Gruß

Andreas

Benutzeravatar
SAMAEL
Full Member
Beiträge: 90
Registriert: 20.12.2014, 16:14
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von SAMAEL » 04.01.2019, 12:43

So,

also alles geht wieder !!!

Ich hatte das Kabel vom Neutralschalter zwar schonmal geflickt, da es ziemlich brüchig war , allem Anschein war es aber noch an einer anderen Stelle fast durch .

Hab es jetzt komplett erneuert und jetzt geht's !!!!

Also Schalter doch nicht defekt .

Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
Balu
Full Member
Beiträge: 660
Registriert: 28.08.2007, 23:01
Wohnort: 92- Amberg (BY)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Balu » 06.01.2019, 10:42

Hi, Samuel
das ist ja super! Glückwunsch zur erfolgreichen Operation.
KLR 650 A, Bj. 1987, Stahlflex-Bremsleitungen, WP Gabelfedern und Federbein, Hauptständer, EM-Doo, Scheinwerfer New Alien

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 405
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Pinsel » 07.01.2019, 19:32

Sowas selbstsames hatte ich auch mal mit dem Neutralschalter.

Auf einmal ging die Neutrallampe im normalen Schubbetrieb an und mal wieder aus.

Daheim hab ich den Schalter mal ausgebaut und komplett gereinigt.
Danach war wieder alles i.O.

Weiß der Geier was das war.. ^^
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Antworten