Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

alles was es sonst noch an der 600er gibt
Antworten
Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von andi_ka »

Moinsen!

Ja, meine kleine hat TÜV neu bekommen! Ja, sie fährt ganz passabel und springt auf den ersten Kick an - immer, sofern man ein guter Kicker ist!

ABER: Die Position des Schalthebels lässt sich nicht weiter nach unten verstellen und in der jetzigen Position muss ich zu herunterschalten jedesmal den ganzen Fuß, das ganze Bein anheben. Sehr lästig!

Dann: Der Kupplungszug meiner KLR liebt den Krümmer so sehr, dass die beiden ständig schmusen. Nicht gut für den Kupplungszug!

Ich habe beim Wiederaufbau mit teils neueren Gehäusehälften ja gelernt, dass meine KLR A ´85 irgendwie anders ist, als die anderen Kinder. Hat jemand eine Idee, wie ich ohne Flex und Schweißen das mit dem Schalthebel hinbekomme? Den Krümmer kann ich ja mit Hitzeschutzband umwickeln. Oder gibts da auch eine bessere Lösung?

Bleibt gesund! Gruß, Andi

Bild Bild Bild
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Achtachtdrei
Full Member
Beiträge: 70
Registriert: 31.03.2020, 17:31
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von Achtachtdrei »

Meiner ist eher gerade, solltest den aber doch abnehmen und etwas "geneigter" wieder aufstecken können....
Der Kupplungszug hat nen Halter direkt am Motor, den etwas nachjustieren ( nach vorne unten verbiegen ) und wichtig den Halter am Rahmen nutzen ( mit "Bogen" verlegen, dazu für genügend Spiel sorgen, am Lenker evtl. etwas enger legen....
Viel Erfolg 🙋🏼‍♂️
:bindafür: Diskussionsorgien und :bia: strikt gegen :flehan: :abgelehnt:

KLR 650 A Bj. 1988

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von andi_ka »

OK, danke erstmal!

Aber wenn ich den Schalthebel nur einen zahn weiter runter setzte, kann ich nicht mehr runter schalten, weil der Hebel aud dem Rahmen aufsetzt.

Kupplung prüfe ich nochmal

Gruß
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 946
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von haschek »

kann es sein, dass Dein Rahmenunterzug mal ordentlich einen mitgekriegt hat? da sollte ein guter cm mehr Luft sein. Der Hauptständer ist auch zu sehr geneigt.
Das hatte ich auch mal, kommt vom Ankicken auf dem Hauptständer, da ist der Unterzug zu spirrig für und verbiegt. Tausch das Ding aus und es passt auch wieder alles. Starten dann nur noch auf den Rädern.

Auch der Kupplungszug mit Röstaromen kommt mir bekannt vor. Der originale A-Krümmer läuft wohl minimal anders und lässt dem Zug mehr Raum - den musst du finden.
Das sollten die mit "Stainless Steel" beschrifteten sein, sonst mit bloßem Auge leider nicht von den anderen Krümmern zu unterscheiden.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3834
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von Suntzun »

Also irgendwie passt da einiges nicht. Auch würde ich nach einem anderen Schalthebel suchen. Kann mal jemand seine A abbilden aus der gleichen Position? :lupe: :gruebel:
Tengai Bj.91
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Benutzeravatar
Thägger
Full Member
Beiträge: 156
Registriert: 14.03.2008, 18:54
Wohnort: Großraum Stuttgart
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von Thägger »

Also dein Schalthebel ist irgendwie nicht original. Da wurde mal was verändert.
Original hat der nach der Klemmung keine so starke Biegung,
Der Halter vom Kupplungszug ist zu hoch (verbogen?). Der Kupplungszug muss fast am Gehäuse aufliegen, dann läuft er ganz locker unterm Krümmer durch.
KLR 600 E ist die Beste - 176.000 km können nicht lügen!

Benutzeravatar
Snake
Full Member
Beiträge: 269
Registriert: 20.01.2010, 10:49
Wohnort: im Hegau
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von Snake »

Ich musste an meinem Schalthebel auch unten was einschneiden und zurechtklopfen.
Hatte das gleiche und einen krummen unterzug oder sonst was hatte ich auch nicht.
Wenn du von unten schaust und dabei den Hebel runter
drückst siehst du wo er ansteht und was weg muss
Gruss Michael
wo ein Wille ,da ein Weg!
:snake:

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 152
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Alles passt nicht zueinander - Frankenstein Bike

Beitrag von andi_ka »

Jo Moin!

Ich habe heute in der Gerümpel-Kiste, die es zu der Maschine beim Kauf dazu gab, einen zweiten Schalthebel gefunden. Auf den ersten Blich der gleiche. Allerdings bei genauerem Hinsehen scheint der Geschweißt / modifiziert zu sein, sodass er meinem Problem entgegen kommt ;=

Bin gespannt beim Zusammenbau. Nun habe ich erstmal wieder was bei den Holländern bestellt (Dichtung und O-Ring). Das dauert ja gerne mal ein bis zwei Wochen... Dann gehts weiter.

Gruß, Andi
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Antworten