rechter Seitendeckel (Kupplung) runter... Wasser raus?

alles rund um den 650er Motor
Antworten
armpas
Full Member
Beiträge: 68
Registriert: 28.09.2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

rechter Seitendeckel (Kupplung) runter... Wasser raus?

Beitrag von armpas » 30.11.2005, 11:16

Hallo! Bei mir hat die Dichtung des Kupplungsdeckels (rechts) ne Macke... neue Dichtung ist bestellt. Muss ich eigentlich auch das Wasser ablassen um die neue Dichtung zu montieren, weil da ja die Wasserpumpe drausitzt? Oder geht die ganze Pumpe mit runter und es passiert nichts?

Sonst was zu beachten?
KLR aber verkauft...

Axel
Full Member
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2005, 22:48
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 30.11.2005, 13:28

Das geht schon, aber davon rate ich Dir ab. Du hast sonst kaum Platz zum Hantieren und man brauch im Endeffekt mehr Zeit, als wenn man das Wasser vorher ablässt.
Auch die Deckeldichtungsreste lassen wesentlich einfacher abschaben, wenn der Deckel komplett ab ist.
Ist auch in dieser Form ein wesentlich professionelleres Arbeiten.
Bild

armpas
Full Member
Beiträge: 68
Registriert: 28.09.2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von armpas » 30.11.2005, 14:04

Danke, Axel!

Ablassen kann ich ja immer noch, wenn´s zu blöd wird mit dem Platz (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann :roll: )...
KLR aber verkauft...

armpas
Full Member
Beiträge: 68
Registriert: 28.09.2005, 11:11
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von armpas » 02.12.2005, 08:06

Hi Axel!

Leider ist Deine Aussage nicht korrekt... der Wapu-Deckel (und somit auch das Wasser) muss weg, sonst kann man den Kupplungsdeckel nicht abnehmen. Das Zahnrad der Pumpe ist hinter dem Wapu-Deckel an einer Welle des Motors aufgeschraubt - so lange das Zahnrad nicht abgenommen ist geht Null und Nichts!

Um richtig an den Deckel zu kommen muss leider auch der Auspuff (Krümmer) ab... und der Bremszylinder hinten - sonst bekommt man den Deckel nicht über die Kupplung gehoben.

Die Originaldichtung scheint aus einer Art Hartpapier zu sein und lässt sich besonders schwer entfernen :roll: Hat Spaß gemacht insgesamt um die 5 Stunden in der unbeheizten Garage :shock:

Gut ist, dass ich nun weiß, dass hinter dem Deckel auch noch ein kleiner Grobfilter (Öl) sitzt, den ich gleich mal richtig reinigen konnte...

Noch eine Anmerkung - hatte bei Vogel Motorradzubehör die neue Dichtung (recht günstig!) gekauft und auch gleich noch ein paar andere Kleinigkeiten. Uter anderem auch ne Krümmerdichtumg, die ich nun natürlich auch gleich verbauen wollte, wenn der Krümmer eh ab ist. Diese neue ist aber so dick, dass man die Schrauben am Krümmerflansch nicht aufsetzen kann... hab´s mit Gewalt versucht - aber die greifen dann nur 2 Gewindegänge und beim Versuch anzuziehen sind dann die Muttern (besser als die Bolzen) hinüber :x Habe die alte Dichtung nochmals verbauen müssen - der Ersatz taugt SO nichts...
KLR aber verkauft...

Axel
Full Member
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2005, 22:48
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 02.12.2005, 19:26

Ooops............sorry, wohl wissend in einem KLR Forum zu sein und auch zu wissen, dass Du ne KLR besitzt........... wie konnte ich nur?
Ich bin sofort wieder bei KLX gewesen (ich Trottel)

Bei einer KLR hatte ich die Arbeit noch net durchgeführt, sonst hätte ich auch anders argumentiert.

Die Macht der Gewohnheit. Nochmal sorry.
Bild

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5505
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Chef » 05.12.2005, 18:39

Uuuuuhhhh - Axel!!!

Da hast Du Dir ja 'n Ding geleistet! Schäm dich.
Natürlich muss das Wasser raus - wegen dem aufgeschraubten Schneckentrieb der Wasserpumpe.

Aber wer von einer KLR keine Ahnung hat, sollte vielleicht besser in seinem KLX-Forum bleiben :P (nur Spaß :wink: )

Ich übrigens hab' mich bei Zeiten von der KLX zu Gunsten einer KLR getrennt! - Und hab's grundsätzlich nicht bereut.
(Ok - ich geb' zu, Optik und Fahrwerk waren klar besser)


Gruß Chef

Axel
Full Member
Beiträge: 53
Registriert: 25.04.2005, 22:48
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel » 07.12.2005, 06:39

Ja Schande über mich *schnellweg* :? :roll: :) 8)
Bild

Antworten