650 Motor+600 Fahrwerk

alles rund um den 650er Motor
Antworten
maxmuetze

650 Motor+600 Fahrwerk

Beitrag von maxmuetze »

Hallo!

Hat jemand eine Ahnung, ob ein KLR 650 Motor (Bj.88) in den Rahmen einer KLR 600 gleichen Baujahres passt?

Waren die Gehaeuseabmessungen die gleichen und wurden nur die Innereien geaendert oder war der 650er Motor eine komplett andere Entwicklung?

Wenn das geht, waere das sozusagen die eierlegende Wollmilchsau. Top-fahrwerk,leicht, sportlich und standfester, kraeftiger Motor...

maxmuetze

Beitrag von maxmuetze »

Das Bj. ist 1988. Ausversehen ein Smilie reingejumpt.

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5623
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chef »

Ich kenn mich mit der 600er kaum aus.
Allerdings hab' ich mal Teile bei jemandem geholt, der genau das machen wollte und meinte, es würde nicht passen :!:

Ich dachte auch immer, das der Rumpfmotor die gleichen Abmaße hätte - der 600er Motor scheint aber etwas kürzer zu sein. Er hat's wohl ausprobiert und es ging halt nicht....


Gruß Chef

conny

Geht nicht

Beitrag von conny »

Hallo,

ich habe das auch machen wollen und habe zu diesem Zweck eine Unfall Tengai gekauft.

Die Bremse der Tengai ging an die KLR 600 (man muss die Tauchrohre von der Tengai nehmen) und hat auch super gebremst.

Der Motor ist von den Halterungen im Rahmen komplett anders, entweder man würde am Gehäuse etwas ändern oder am Rahmen der 600er.
Ich habe auf einem Treffen aber mal jemand gesehen der es gemacht hat. Leider war das vor meinem Umbau und ich habe es mir nicht mehr grnauer angesehen.

Gruss

Conny


Ich habs nicht gemacht weil zuviel Arbeit. Inzwischen habe ich die KLR nicht mehr.

Conny

Teile abgeholt?

Beitrag von Conny »

Da ich in Ilsfeld gewohnt habe und Chef aus Heilbronn kommt könnte es sogar sein, dass ich derjenige bin wo er die Teile geholt hat........

Wäre ja lustig wenn es so wäre :lol:

max

Gabel

Beitrag von max »

Hm, das ist ja schade.

Was die Gabel angeht könnte man gleich eine komplette von der KX 500 einbauen samt Gabelbrücken und Vorderrad.

Die Schaftlänge dürfte die Gleiche sein.

Dann hat man 43er Standrohre und einen Federweg von ca. 280 o. 300mm Länge.

Damit verbessert sich der Fahrkomfort um einiges, da mehr Negativfederweg. Zusätzlich ist die Gabel bei Geländebolzerei härter im Nehmen.

Habe mal eine TT600 Gabel in eine Tenere gebaut. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Genauso paßt eine XR-Gabel in eine Dominator. Das ist das Geniale bei den Japanern.

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5623
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chef »

@ conny
Die Teile hab' ich in Stuttgart geholt.

Die Story mit der Tengai-Bremse an der 600er - die sich danach total verwunden hat - kommt mir aber bekannt vor. :D
Hast Du mir nicht vor zig Jahren mal einen Kühlergrill verkauft, weil meiner abgeflogen ist :?: :?: :?:
War das in Ilsfeld?
Grübel, grübel - verdammt lange her :!: :wink:


Gruß Chef

conny

Beitrag von conny »

Chef hat geschrieben:@ conny
Die Teile hab' ich in Stuttgart geholt.

Die Story mit der Tengai-Bremse an der 600er - die sich danach total verwunden hat - kommt mir aber bekannt vor. :D
Hast Du mir nicht vor zig Jahren mal einen Kühlergrill verkauft, weil meiner abgeflogen ist :?: :?: :?:
War das in Ilsfeld?
Grübel, grübel - verdammt lange her :!: :wink:


Gruß Chef
Es kann Sein dass ich da mal irgendwas verkauft habe....
Wie auch immer, ich habe noch ca, die ein Drittel von der Tengai bei mir im Regal, wenn Du Interesse hast sag Bescheid:

constantin_klumpers@lycos.de

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5623
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Chef »

Hi, hi....ich lach' mich schlapp.... das warst Du definitiv :!: :lol:
Tja, die Welt ist klein...
Muss so zwischen 7 und 8 Jahren her sein.... :lol:

Du schreibst, Du hast mal in Ilsfeld gewohnt. Bist Du weiter weggezogen?

Ich meld' mich mal die Tage.


Gruß Chef

Antworten