Passt: 600er Fahrwerk in die 250er

alles rund um das 250er Fahrwerk, Bremsen, Federung usw
Antworten
tado98
beteiligt sich
Beiträge: 17
Registriert: 18.07.2023, 22:35
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Passt: 600er Fahrwerk in die 250er

Beitrag von tado98 »

Auf Rückfrage von Snow hier ein Beitrag:

Ich habe das Fahrwerk der 600er in meine 250er eingebaut.
-
Vorweg natürlich der Hinweis, dass das ganze vom TÜV abgenommen und eingetragen werden muss.
Das 600er Fahrwerk ist länger und steifer. Für alles was daraus aus der 250er passiert übernehme ich natürlich keine Haftung o.Ä.
Für die Moralapostel:
Meine 250er wird vorwiegend abseits von befestigten Wegen und in ehemaligen Kiesbrüchen in den Niederlanden und Belgien bewegt. Das ganze soll nicht als optimierte Straßenlösung die schön TÜV-Konform ist dienen. Die Risiken sind mir bewusst.
-

Grund für den Umbau war die Schwammmigkeit des 250 Fahrwerks. Die Karre sackt bei nicht-japanischen, über-1.80-Fahrern ordentlich ab und hat wenige Reserven.
Ich habe in englischsprachigen Gruppen oft vom Stoßdämpfertausch mit der 650er gelesen. Dieser ist leider kürzer als der der 250, sodass noch ein Adapterstück zwischen oberer Rahmenaufnahme und Dämpfer geschraubt wird. Meiner Meinung nach eine noch schlimmere Lösung, also kam das nicht in Frage

Einen neuen Zubehörstoßdämpfer wollte ich mir (vorerst) auch nicht leisten, weil bei einem 800€ Wald- und Wiesenmoped ein 500+€ Federbein schon weh tut

Habe für einen guten Kurs mir über kleinanzeigen eine komplette 600er Gabel mit Brücken und das zugehörige Federbein zusammengesucht.

Den Rest sieht man hier:
Teil 1, Stoßdämpfer:


Teil 2, Gabel:



Ergänzend möchte ich noch hinzufügen:
-Federkompressor notwendig, Spanngurte sind eine absolut beschissene Idee. Der 600er Stoßdämpfer ist zu lang für die 250 und muss vorgespannt eingebaut werden
-Der Bock ist ca 10cm höher
-Die 600er Gabel hat von mir noch einen Service bekommen und ich überlege noch progressive Federn einzusetzen
-600er Tachowelle wird benötigt (hab ich bei Polo direkt danach besorgt)
-an meiner 250 habe ich vorher bereits eine verlängerte Stahlflexbremsleitung (99cm)


Fahrtests habe ich auch schon gemacht. Möchte das ganze dann auch noch bei Gelegenheit filmen.
Ist aufjedenfall weniger schwammig und hat mehr Bodenfreiheit und Reserven. Den Seitenständer muss ich noch verlängern, das sie so sehr schief steht.

Einen vorher/nachher Höhenvergleich seht ihr am Ende des 2. Videos

Grüße
lange-koeln
KLR süchtig
Beiträge: 404
Registriert: 03.02.2013, 22:00
Wohnort: Köln
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Passt: 600er Fahrwerk in die 250er

Beitrag von lange-koeln »

Macht optisch jedenfalls was her und so eine Videodoku hilt Nachahmern sicher. Ich drück die Daumen, dass der Umbau nicht nur optisch ein Gewinn ist!
Kawamann
beteiligt sich
Beiträge: 19
Registriert: 03.01.2024, 22:47

Re: Passt: 600er Fahrwerk in die 250er

Beitrag von Kawamann »

Nicht schlecht, Herr Specht👏👏👏👍
Ich muss fahren ! 8)
Antworten