Hilfe...Radlagerwechsel?!

alles rund um das 600er Fahrwerk, Bremsen, Federung usw
KLR600ANDY
Full Member
Beiträge: 160
Registriert: 27.11.2011, 11:34
Wohnort: Eppstein & Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Hilfe...Radlagerwechsel?!

Beitrag von KLR600ANDY » 10.03.2013, 16:26

Hallo,

wie bekomme ich die Lager aus der Hinterradnabe der 600er heraus? Eigentlich ist mir klar wie es geht aber die Distanzhülse bewegt sich kein Stück, sodass ich nirgens ansetzen kann!

Gruß Andy

Benutzeravatar
ollymann
Full Member
Beiträge: 314
Registriert: 21.10.2007, 12:52
Wohnort: Selm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von ollymann » 10.03.2013, 16:31

Mit einem Dorn oder Austreiber der an den Kanten noch richtig scharfkantig ist geht das.

Notfalls das Werkzeug anschleifen!
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage !!!

KLR600ANDY
Full Member
Beiträge: 160
Registriert: 27.11.2011, 11:34
Wohnort: Eppstein & Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR600ANDY » 11.03.2013, 18:30

Hmm...also bei mir klappt das nicht! Egal mit welchem Werkzeug! Die Hülse hat genau den gleichen Innendurchmesser wie die Lager und an denen kann ich nicht ansetzen, da die Kanten abgerundet sind! Kann ja wohl nicht wahr sein...so ein Mist!

Gruß Andy

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1976
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jo-sommer » 11.03.2013, 18:55

Nimm dir nen möglichst guten Durchschlag und setz so schräg wie möglich an der Nahtstelle zwischen Lager und Hülse an.

Dann solltest du nicht zu zaghaft sein, das Lager geht ja wohl eh in den Müll...

Sobald das Ding die ersten 2-3 Zehntel gekommen ist rückt auch die Hülse beiseite...

Nur Mut!

Gruss Jo
Schbass ham!

Benutzeravatar
lowbudget
Full Member
Beiträge: 1140
Registriert: 30.05.2008, 18:15
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von lowbudget » 11.03.2013, 23:45

Hmmm, kannste nicht die Hülse zur Seite mit nem langen Schraubenzieher weghebeln, so dass du besser ans Lager kommst?

KLR600ANDY
Full Member
Beiträge: 160
Registriert: 27.11.2011, 11:34
Wohnort: Eppstein & Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR600ANDY » 12.03.2013, 11:03

Hi,

nee eben nicht! Dann wär es ja kein Problem! Diese Hülse hat doch eigentlich eh keine Aufgabe außer als Distanz zu dienen?! Kann man da nicht innen eine Phase drehen, sodass ma besser an die Kante vom Lager kommt??? Dazu müsste ich aber die Lager erstmal raus bekommen!

Gruß Andy

fam_ark
Full Member
Beiträge: 964
Registriert: 17.06.2008, 08:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von fam_ark » 15.03.2013, 10:22

Das Lager wandert in die Tonne klar, aber wenn man zu brutal drangeht kann man auch die Nabe ruinieren...
2015er Yamaha WR250_____1969er Schwalbe KR51/2_____1984er KLR 600
Der schlimmste Feind der KLR ist ihr Vorbesitzer!

www.fortbewegungsfreunde.de

KLR600ANDY
Full Member
Beiträge: 160
Registriert: 27.11.2011, 11:34
Wohnort: Eppstein & Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR600ANDY » 15.03.2013, 11:33

Hi,

so die Lager sind raus! Die Hülse hat aber sehr gelitten...! Irgendwie kapier ich den Aufbau von der Nabe nicht! Auf beiden Seiten ist ein Sitz für die Lager, sodass man sie auch nur bis dahin einpressen kann! Wofür ist dann die Hülse? Zumal diese auch noch länger ist als der Abstand von Lagersitz zu Lagersitz!
Wär super wenn mir das mal jemand erklären könnte!

Gruß Andy

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1976
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jo-sommer » 15.03.2013, 13:46

Der Sinn der Hülse liegt darin dass eventuell auftretende Achsialkräfte auf die innere Lagerschale aufgefangen werden. Der innere "Anschlag" in der Nabe hält ja nur an der äusseren Lagerschale. Durch die Hülse wird der Lagerabstand auch an der inneren Lagerschale vorgegeben, so dass eventuell axial auftretender Druck aufgenommen wird und nicht auf die Kugeln des Lagers geht.

Gruß Jo
Schbass ham!

KLR600ANDY
Full Member
Beiträge: 160
Registriert: 27.11.2011, 11:34
Wohnort: Eppstein & Darmstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR600ANDY » 15.03.2013, 14:25

Hi,

aha ok macht Sinn! Dann müsste es doch reichen, wenn die Hülse genau so lang ist, wie der Abstand der Lager innen, wenn diese bis an den Sitz eingepresst sind?! Die Phase werde ich trotzdem drehen, damit ich nächstes Mal besser am Lager ansetzen kann!

Gruß Andy

Antworten