Interessantes Interview im Kawasaki Spezial 2018

Smalltalk
Antworten

Sollte Kawasaki die Lange Tradition im Bau von Enduros wieder aktivieren?

Ja, auf jedenfall
14
82%
Mir egal, andere bauen auch Enduros
3
18%
Nein, besser nicht
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 17

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 873
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Interessantes Interview im Kawasaki Spezial 2018

Beitrag von KLR650Tengai »

In der Sonderausgabe Kawasaki Spezial 2018 der Zeitschriften Touerenfahrer/Motorradfahrer
ist ein interessantes Interview mit Masatoshi Yoshioka, Leiter der Kawasaki-Niederlassung Deutschland.
Kawasaki-Spezial hat geschrieben: Kawasaki hat eine lange Tradition im Bau von Enduros (KLR 600, KLX 650, 650 Tengai). Wie stehen die Chancen, dass Kawasaki hier wieder aktiv wird?
Yoshioka hat geschrieben: Ein solches Motorrad ist immer ein Kandidat in unseren Produktplanungen. Abhängig von Marktbedürfnissen denken wir über einen solchen Plan nach.




.

Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz

Beitrag von Myke »

a so a blede frog !

no na net. :roll:
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5560
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Chef »

Gegenfrage: Wer soll das kaufen?

Dafür gibt's doch heute gar keinen Markt mehr.
Was er in seiner Antwort ja eigentlich auch schon sagt.


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 873
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR650Tengai »

Chef hat geschrieben:Gegenfrage: Wer soll das kaufen?

Dafür gibt's doch heute gar keinen Markt mehr.
Was er in seiner Antwort ja eigentlich auch schon sagt.


Gruß Chef
Gegenfrage auf die Gegenfrage:
Warum verkauft zum Beispiel KTM so viele Enduros??
Warum will Yamaha demnächst einen Zweizylindrigen Nachfolger zur Tenere bringen??
Warum verkauft Honda immernoch ihre "Africa Twin"??

????

Was wäre wenn Kawasaki wie bei der Z900/RS ihre Hand and andere "Schätzchen" legt??
Zum Beispiel eine "moderne" KLR600 oder eine "KLX" oder eine "Tengai"???
Verkehrt wäre das bestimmt nicht und wenn gut gibts auch Käufer dafür!!



.

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5560
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Chef »

KLR650Tengai hat geschrieben: Gegenfrage auf die Gegenfrage:
Warum verkauft zum Beispiel KTM so viele Enduros??
Weils keine wirklichen Alternativen gibt?
Wer ernsthaft und abitioniert ins Gelände will, kommt doch heutzutage an KTM so gut wie nicht vorbei. Ein paar Alternativen gibt's natürlich im unteren Kubikbereich (dann schon eher Crosser, wie die KX-Modellreihe oder die WRs von Yammi o.ä.), aber soll eine F650 (von der Dakar-Version vielleicht mal abgesehen) Varadero / DL 650/1000 / Super-Tenere 1200 oder eine 1200er GS eine Konkurrenz für KTM sein?
Für das Marktsegment des Enduro-Sports?
KLR650Tengai hat geschrieben: Warum will Yamaha demnächst einen Zweizylindrigen Nachfolger zur Tenere bringen??
Weiß ich nicht - musst Du Yamaha fragen. Haben die nicht mehr die 660er Tenere bzw. die 1200er Tenere im Programm? Jetzt noch was dazwischen? :nixweiss:
KLR650Tengai hat geschrieben: Warum verkauft Honda immernoch ihre "Africa Twin"??
Die Kiste hat doch mit der ursprünglichen Africa Twin 650/750 nicht mehr viel zu tun, sorry.
KLR650Tengai hat geschrieben: Was wäre wenn Kawasaki wie bei der Z900/RS ihre Hand and andere "Schätzchen" legt??
Zum Beispiel eine "moderne" KLR600 oder eine "KLX" oder eine "Tengai"???
Verkehrt wäre das bestimmt nicht und wenn gut gibts auch Käufer dafür!!
.
Die Entwicklungskosten bekommt man in dem Marktsegment nicht wieder rein.
Wenns keine 1000-1200 Kubik hat und um die 100-120 PS kauft das heute kaum noch einer. Und damit spielen wir in einer ganz anderen Preisliga.
Ich sage es mal anders: eine neu entwickelte XY 800 kostet 13.500 Euro, die XY 1000er oder 1200er kostet 16.000 Euro, mit ganz anderen Fahrleistungen - da ist der Sprung nicht mehr weit.
Und woran müsste sich eine neue Kawa-Enduro mit 600/650 Kubik messen? Richtig - an einer KTM.
DR 650 / NX 650 / XR 600/650 / XT 600 / DR 800 / Cagiva W 16... gibt's doch alle nicht mehr.
Wer besetzt denn heute den Platz in der 600/650er Einzylinderenduroreihe?
- Mir fällt da nur die 660er Tenere und die F650 ein - mal abgesehen von den Sport-Enduros von KTM.
Und wenn ich dann die Preise für die Kisten sehe - im Verhältnis zu den Fahrleistungen - hey, da fahre ich aber noch ganz lange KLR 650.

Von mir aus kann Kawa bauen, was sie wollen - eine wirkliche "Allround-"Enduro (so wie sie die meisten von uns aus früheren Zeiten vermutlich kennen und schätzen, ein kerniger Einzylinder, eine "gewisse Geländegängigkeit", unter 180kg...) wird es wahrscheinlich nie wieder geben.

Aber ich lasse mich natürlich gerne positiv überraschen :wink:


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Myke
Full Member
Beiträge: 318
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz

Beitrag von Myke »

na ja. soo viel entwicklungskosten seh ich da nicht. die amerikanische reibm mit einspritzung und kat würd mir schon langen. :wink:
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 5560
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Chef »

Na das ist ja auch keine wirkliche Neuentwicklung sondern höchstens eine dezente Weiterentwicklung in neuem Kleid.
Wobei Weiterentwicklung vielleicht etwas hoch gegriffen ist - der/die/das Doo ist ja immer noch Kagge... :tot:


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Rattfield »

kawasaki hat da wenig möglichkeiten. sind wir ehrlich, sie sind auch zu blöde. obwohl der 650er twin motor sehr standfest sein soll, fällt denen beim fahrgestell nix anderes ein als die versys. so sind die zeiten nunmal. angebot und nachfrage. der markt fordert diese dinger. gut das man in menschen nicht reinsehen kann... :lol:
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Antworten