Woran erkenne ich welches Modell ???

alles was es sonst noch an der 250er gibt
nd-bangbros
Full Member
Beiträge: 536
Registriert: 04.06.2012, 17:53
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von nd-bangbros » 17.07.2013, 18:14

hab das mit kunstharz zugespachtelt

Martin16

Beitrag von Martin16 » 17.07.2013, 18:14

Wie's im Krümmer aussieht kann ich Dir nicht sagen..habe noch keinen aufgeschnitten. Wenn Du das Loch zumachst (an der Seite - nicht das unten :wink: ) wirst Du eine Überraschung erleben. Denn dann hat die 250er ab 5000upm richtig Temperament und dreht bis in den Begrenzer rein. Ganz im Gegenteil zur 17PS Version.
Grüße,
Martin

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5549
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 18.07.2013, 08:32

das liegt wohl eher am schalldampfer, oder? die krümmer sind doch alle gleich.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Martin16

Beitrag von Martin16 » 18.07.2013, 09:29

Das kann auch sein - obwohl die auch gleich aussehen. Die CDI hat im laufe auch mal eine neue Nummer bekommen und sieht ein bißchen anders aus. Vielleicht sind auch auf diesem Wege die 4 PS verloren gegangen. Alles leider nur Vermutungen. Eine richtige Antwort habe ich auch noch nie gefunden...schreibe mal Kawa an.
Grüße,
Martin

nd-bangbros
Full Member
Beiträge: 536
Registriert: 04.06.2012, 17:53
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von nd-bangbros » 18.07.2013, 10:07

nee im krümmer gibt es hülsen die den abgasfluss reduzieren.
gab es da nicht auch eine reduzierung im lufi kasten?!

Martin16

Beitrag von Martin16 » 19.07.2013, 17:31

Das ist die Antwort von Kawa:
"der Fahrzeugtyp KL250D wurde von uns von 1985 bis 1991 vertrieben, durchgehend mit einer Motorleistung von 13 kW (17,68 PS), von 1985 - 1989 bei 9000 U/min, 1990 / 1991 bei 7800 U/min.
Eventuell handelt es sich bei den von Ihnen angegebenen Leistungsdaten um Spezifikationen aus anderen Ländern.
Wenn Sie mir eine Fahrgestellnummer mitteilen, kann ich das überprüfen."
Noch Fragen.... :roll: . Die wissen noch nichtmal das die KLR 250 hier offiziell mit 27 PS und später mit 23 PS verkauft worden ist.. :eek: . Ich bleib' da am Ball und gehe nochmal hinterher....
Grüße,
Martin

nd-bangbros
Full Member
Beiträge: 536
Registriert: 04.06.2012, 17:53
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von nd-bangbros » 20.07.2013, 09:53

war das offiziell?
also meine ist bj 88 und die leistungssteigerung wurde nachträglich eingetragen?!

Martin16

Beitrag von Martin16 » 21.07.2013, 06:41

Ich glaube der Mitarbeiter wußte nicht richtig bescheid. Habe ihn nochmal angeschrieben auch mit dem Vermerk das Andi Seiler in seinem Buch "Kawasaki-Typenkompaß" auch die Möglichkeiten mit 17 bzw. 27 PS beschrieben hat. Und der ist bekanntlich Mitarbeiter bei Kawa. Hoffe das ich jetzt weiterkomme. Kann aber ein paar Tage dauern bis ich was genaues weiß.
Grüße,
Martin

Martin16

Beitrag von Martin16 » 23.07.2013, 05:45

So, jetzt dürften alle Unklarheiten beseitigt sein. Hier die Antwort von Kawasaki:
"im Zuge der Einführung der Abgasmessung nach ECE-R40 wurde beim Fahrzeugtyp KL250D der Vergaser (Kennzeichnung bis 1989: V514, ab 1990: V621) sowie der Endschalldämpfer (bis 1989: K099, ab 1990: K246) geändert.
Hieraus resultiert die geänderte Spitzenleistung bei der Leistungssteigerung. Diese erfolgte weiterhin durch den Einbau eines geänderten Vergaserschiebers mit der ET-Nr. 16126-1163.
Die Krümmeranlage blieb unverändert."
@ BrummBrumm
kannst Du das vielleicht in die Abteilung wissenswertes über KLR 250 verwursteln?
Grüß,
Martin[/quote]

nd-bangbros
Full Member
Beiträge: 536
Registriert: 04.06.2012, 17:53
Wohnort: Nord-West-Mecklenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von nd-bangbros » 23.07.2013, 12:35

super danke!
ist doch mal ne ansage

Antworten