Vibrations, Ventilenti und mehr...

alles rund um den 650er Motor
Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1141
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mud Flap » 24.07.2015, 22:15

Urlaub hats und weiter gehts:

(Weil eh alles offen ist kam endlich das 2. AGW-Ritzel der C, sowie deren Doo-Schraube rein)

Heute wurde die Guillotine ausgepackt und die Kleine nach 70tKm geköpft.
Warum? Nun irgendwann muss man mal die das unliebsame anpacken:
Das heißt die doll gedrehte Ventildeckelschraube versuchen zu richten.
Jene die wie alle so genial von berufsmäßigen (!) Händen angeknallt wurde, das beim lösen sie mit Gewindespirale herauskam...
Welche, natürlich genau DIE...
An Pfingsten hatte sie sich schon bei 2 Personentour ins bergische Hinterland losgebollert und am Ziel standen wir in einer weißen, stinkenden Nebelwand.
Öl und Auspuff vertragen sich irgendwie schlecht...

Man wird das eng, mal anhalten... Hoffentlich krieg ich das über die originale Senkung etwas nach außen gezogen.
Bild Bild

Vorsichtig Bohren, Kragen einsenken, Gewindeeinschneiden und mit Eindreher + Loctite grün fixieren.
(Cool das Zweiganggetriebe der alte Bosch/Scintilia halt nen Leerlauf zum Handgewindeschneiden...)
Puuh, sitzt und das minimale versetzten hat auch geklappt.
Bild Bild Bild

Nu gehts ans zusammen tüdeln.

Hierzu eine dringende Frage in die Runde:

Was taugt die Blech-Kopfdichtung aus dem Saito / Louis Satz?
(Die Auspuffdichtung passt schon mal nicht, garnicht. :evil: )
Wer hat Erfahrungen? War leider im Vorfeld nicht dazu gekommen Originales aufzutreiben.:oops:
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6078
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 24.07.2015, 22:29

Schön, schön, was Du da so schraubst... :)
Könnte was werden :D
Mud Flap hat geschrieben:...
Was taugt die Blech-Kopfdichtung aus dem Saito / Louis Satz?
(Die Auspuffdichtung passt schon mal nicht, garnicht. :evil: )
Wer hat Erfahrungen? ...
Den Satz hab' ich schon mehrfach verwendet und noch nie Probleme damit gehabt.
Das sind aber bitteschön meine Erfahrungen. Andere Leute haben andere Erfahrungen... :wink:

Wenn ich mich recht entsinne, ist die Krümmerdichtung etwas tüddelig, das stimmt. Die musste ich auch schonmal etwas überreden, da reinzupassen.
Aber dicht war's :nixweiss:


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1141
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mud Flap » 28.12.2016, 00:20

Da nach dem Treffen = vor dem Treffen ist, führen wir meinen den Bau und Brezel Fred einmal weiter...

Vor einigen Wochen war es klar, die Kleine geht in den üblichen Wartungs-Winterservice.
Und endlich anfangen an der Elektrik zu schnitzen.
Aber zuerst darf die kleine Italienerin (für die neuen der GPR-Endtopf) Urlaub machen, denn bei Salz mach sie immer so ein komischen Gesicht...
Und nachdem sie letztes Jahr so eine wunderbare Wellnesskur bekam (Vollübberarbeitung auf Garantie im Werk)... somit ist Winterzeit = Tweetyzeit

Hmm, Dämpfer klingelt mit der Zeit, kennen wir ja schon, aber was ist das für nen Trauerrand...
Bild

Moment sieht doch sonst so aus:

Bild

Noch nen paar Turns und sie hätte ja alles von sich gegeben, Striptease hinter meinem Rücken, na klasse...

Jungs, ich brauch nen fähigen WIG Schweißer für Edelstahl. Kann das hier jemand, oder weiß um einen Husky, der Verwand ist mit der sibirischen Urgroßmutter von Mc Gyver?
(Die sind zwar schon klasse, aber ich denke noch mehr Garantie kann/sollte ich Ilmberger nicht fair erbetteln)
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5549
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 28.12.2016, 09:59

für 70tkm sieht der motor top aus. die shims haben die meisten schon ab werk drin. hat dein zylinderkopf schon die befestigungslöcher für das obere steuerkettenführungsblech wie bei der C? ne, wa? da könntest du das blech halt dran schrauben und brauchst die obere steuerkettenführung nicht mehr. ist auch mechanisch leiser die lösung. wie hast du das jetzt gelöst? ich glaub ich hab noch einen deckel der in ordnung ist.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1141
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mud Flap » 28.12.2016, 13:34

Moin Micha,
Danke für´s Angebot.
Bis auf die AGW-Ritzel ist der ganze Motor noch A, also war nix mit Führungsblech.
Die Gummischiene hatte ich ja per Zufall in der Bucht mitgeschossen, als ich noch gar nicht wußte wofür die sein sollte. Hatte aber alles gepaßt.
Die Gummischiene wird einfach auf 2 pilzförmige Knubbel gedrückt und dessen Kragen waren gerade noch nicht ganz runtergefräst.
So hält und läuft alles, seit 1 1/2 Jahren.
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Benutzeravatar
Mud Flap
Full Member
Beiträge: 1141
Registriert: 29.12.2010, 12:57
Wohnort: Ratingen, Letzter Außenposten des Bergischen Landes
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Subframeupgrade II

Beitrag von Mud Flap » 04.08.2017, 17:16

Da mal wieder Judgement Day anstand, und ich keine Lust auf Diskussionen hatte wurde eben mal alles ohne E, ABE, ... auf Stock zurückgebaut.
(Wäre gar nicht nötig gewesen, den haben noch nicht einmal die TFL/Nebler wirklich interessiert. Nur Bremslicht und Hupe...)

Dabei gleich einmal einen Blick auf die unteren Halteschrauben des Hilfsrahmens geworfen.
Die konnten ja durch die FiveStar Bügel nicht durch die vom EM-Subframeupgrade Kit ersetzt werden.
Die Originallänge ist zu Kurz.

Hier einmal etwas zum Sinn / Unsinn des Upgrades:
Bild
Schon nett rumgemehlt auf den Gewinde. Die Schraube hat eine Festigkeitsklasse 8.8
Da wird es mal endlich Zeit. Der Inbus ist ja auch recht ausgenudelt.

Also Messen was man so brauche:
- DIN 912, M8, Festigkeit 12.9
- Länge: 45mm
- aber diesmal bitte das Gewinde erst ab da, wo es gebraucht wird, der massive Bolzenanteil ist stabiler.
(Doof ist, daß dieser Anteil aber nie direkt angegeben wird, nur die Gewindelänge von 28mm ist genormt. Man muß also von der Gesamtlänge Rückrechnen und später das Gewinde einkürzen)
- Ergibt eine Länge von ca. 65mm, fein, die gibt es
Lustiger wird hier die mit Korrosionsschutz zu bekommen. Üblicherweise sind die bei Festigkeit 12.9 Stahl, blank:
- Die deutschen Schraubenhändler führen zwar wenigstens blauverzinkt (mit dickem Versprödungshinweis/außerhalb der Norm,...) aber nur in 100er, Kilo, Container Verpackungseinheiten.
- Deutsche Händler die diese Größe einzeln anbieten, nur in blankem Stahl, hmmm.
Die Lösung ist hier den Radius auf Europa auszudehnen, die Engländer sehen das wohl ein wenig Schmerzloser... Tada... schaun wir mal wie es hält:

Bild

Wohl gemerkt, die Längen-Maße passen nur, wenn man da Sturzbügel mit den gleichen Abstandshülsen drauf hat.
KL650A1 blau, Miniblinker, Acerbis Discschutz, Baja Fender + Mud Flap; Zeta Armor+ XCpro; Stahlflex; Alu-Skid; EM-Torsion-Doo; Wilbers Gabelfedern; Sturzbügel; Telefix; Hotfoot Schleifer, Supersprox, KLX-R Mod; Gucchi-Bob, Tommaselli Dakkar, GPR-GP New Style (rep again), Tweety iss tot, MRA-Scheibe, LED-DRL/Fog; Blue KLR-Club-Member #334

Antworten