Marokko 2016

Smalltalk
Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2136
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nordlicht » 05.06.2016, 10:42

Daten:

Gesamtreisezeit: 31 Tage
Gefahrene Kilometer: 10109

Durchschnittsverbrauch: 5,12L / 100km mit den Minima 4,56 / 4,58 und 4,68- sowie den Maxima 6,74 / 6,01 und 5,96 bei heftigstem Gegenwind auf der spanischen Autobahn.

Spritpreise:
Holland: Nicht getankt, weil zu teuer.
Belgien: €1,21
Frankreich:€1,33
Spanien:€1,17
Marokko: €0,95

Wartung:
Hin und wieder etwas Motoröl, alle 800 bis 1000km etwas Kettenfett und Kontrolle des Reifendrucks.
2 planmäßige Ölwechsel in Tanger, nach 3147km Anreise mit Ölfilter und nach 3598km in Marokko, ohne Ölfilter.

Unplanmäßige Wartung:
Eine fehlende Kettenschlossverriegelung mit Kaltmetall gefixt, sowie eine 15A Sicherung für's Licht, sie starb den Vibrationstod.


Equipment:

Der Metzeler Tourance in 120/90-17 ist nach 10999km fertig. Ab km 8000 baute er wesentlich schneller ab.

Sehr zufrieden war und bin ich mit dem Happy Trail Hauptständer samt Hebegriff
Dieser Ständer ist in der Höhe verstellbar. Ein Rad hängt immer in der Luft, je nach Beladung vorne oder hinten, ganz nach Wunsch.
Er erleichtert die tägliche Ölstandkontrolle, sowie die Kettenschmierung wenn man keinen Scottie montiert hat. Natürlich steht die ganze Fuhre auch sicherer auf losem Untergrund.
Mit dem Hebel am Ständer und dem Hebegriff ist das Aufbocken ein Leichtes.

Absolut bewährt hat sich auch die Skid Plate von JNS.
Auf den Pisten hat es schon ab und zu mal mit bösem 'klonk, klonk' eingeschlagen.
Sie hat den Motor tapfer geschützt.

Eine KLR ist schon ein sehr zuverlässiges Mopped und war für diesen Trip absolut richtig.

In Marokko gibt es ausreichend Tankstellen.Man hätte die Tour auch problemlos mit dem 14L Tank einer C bewältigen können.

Schön war's...
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm

Benutzeravatar
DerMax
Full Member
Beiträge: 39
Registriert: 02.11.2015, 10:42
Wohnort: Hilden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von DerMax » 06.06.2016, 15:51

Ich bin so mega neidisch...Was ne geile Tour!
KLR 650 C Bj.99...Stahflex vorne, Kellermänner vorne, LeoVince X3, "Selfmade Clean-Heck" mit Mini-LED Blinker Rücklicht Kombination, Selfmade Radkastenschutz hinten, 12V vorne und endlich EM Doo, Metzler Karoo 3 ;)

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 09.06.2016, 22:04

geile tour. was mich sehr beeindruckt ist der rückweg. von gibraltar mit Macht nach hause? du wohnst oberhalb hamburg richtig? wie lange bist du gefahren? und wie schnell auf der bahn?
mein onkel würde an der stelle sagen: yo, gewaltig, ne? (wohnt auf sylt)
Zuletzt geändert von Rattfield am 30.06.2016, 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2136
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nordlicht » 09.06.2016, 23:06

Montag 10:30 Ablegen der Fähre in Tanger.
Von Algeciras den langen Überlandweg über Los Barrios und Mittagessen bei Estacion Ferrea nach Gibraltar.

Abfahrt aus Gibraltar 15:20, Ankunft in Campohermoso nach 22:00
Ca. 550km total

Dienstag von Campo nach Girona, ca. 930km

Mittwoch von Girona nach Clermont Ferrand.Ca. 600km

Donnerstag von C-F nach Luxemburg und Trier. Ca. 720km, ungefähr 9 Stunden im Regen.
Freitag von Trier nach Dithmarschen über die A1 Bremen und Hamburg. Ca. 700km
Abfahrt in Trier ca. 10Uhr, Ankuft zu Hause um 19Uhr.

Spanien und Frankreich nur über die Mautfreien Bahnen, die auch über Dörfer führen.
Geschwindigkeit zwischen 110 und 120km/h.
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2136
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nordlicht » 09.06.2016, 23:20

Gestern mit der E zum TÜV. Ohne Mängel!
Und das vor der Inspektion, mit der werde ich wohl am WE beginnen.
2008 KLR 650E/685,EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1851
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jo-sommer » 10.06.2016, 08:28

Nordlicht hat geschrieben:Montag 10:30 Ablegen der Fähre in Tanger.
Von Algeciras den langen Überlandweg über Los Barrios und Mittagessen bei Estacion Ferrea nach Gibraltar.

Abfahrt aus Gibraltar 15:20, Ankunft in Campohermoso nach 22:00
Ca. 550km total

Dienstag von Campo nach Girona, ca. 930km

Mittwoch von Girona nach Clermont Ferrand.Ca. 600km

Donnerstag von C-F nach Luxemburg und Trier. Ca. 720km, ungefähr 9 Stunden im Regen.
Freitag von Trier nach Dithmarschen über die A1 Bremen und Hamburg. Ca. 700km
Abfahrt in Trier ca. 10Uhr, Ankuft zu Hause um 19Uhr.

Spanien und Frankreich nur über die Mautfreien Bahnen, die auch über Dörfer führen.
Geschwindigkeit zwischen 110 und 120km/h.
Sauber. :respekt:
Schbass ham!

Benutzeravatar
KLR650Tengai
Full Member
Beiträge: 758
Registriert: 28.02.2010, 07:11
Wohnort: Nahe Freiburg im Breisgau
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von KLR650Tengai » 29.06.2016, 19:23

Moin Moin Heiko

bist du das da auf dem Foto??
http://www.motorradonline.de/actionteam ... okko/41398




:D :D :D :D :D





.

Antworten