Beule aus Tank entfernen

Alle Fragen die nicht nur die KLR betreffen
Antworten
Benutzeravatar
muskelschmied
Full Member
Beiträge: 247
Registriert: 29.09.2013, 17:47
Wohnort: Bad Harzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beule aus Tank entfernen

Beitrag von muskelschmied » 22.07.2016, 12:50

Moin ihr Recken,
hab 'ne Beule im Tank, ist ein Rundholz gegen gefallen.
Kann man die in Heimarbeit rausziehen, rausdrücken, rauspressen
wegtanzen, besingen oder
RAUSBRÜLLEN
:aerger:
bis denne danne
:snoopy:
... gib alles, ... auch wenn's nichts 'is !

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 425
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pinsel » 22.07.2016, 13:13

2 Möglichkeit kenn ich.

1. die Umständliche:
12er Rundstab in L-Form biegen und vorne abrunden.
Tank mit Heissluftfön bearbeiten und langsam von Innen rausmassieren.
Kostet Liebe und Geduld :)

2. die Brutale:
Auf der Seite der Beule eine M12 Mutter schweissen und Gewindestabeindrehen, Hülse drüber und Oben ne Mutter druff.
So dass man mit der Hülse, am Stab entlang, die Beule rausklopfen kann.
Negativ ist hier das du die Mutter dann abschleifen und den Tank nachlackieren musst.

und drittens: kauf dir n neuen :D
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 648
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von haschek » 22.07.2016, 13:36

Zeig das doch mal so 'nem Beulendoktor.
Die kleben da ne Öse auf die Delle, gehen mit dem Ziehhammer bei und entfernen alles nach getaner Arbeit rückstandsfrei und ohne Lackschäden. Andere können das auch mit ihren krummen Hilfsmitteln von innen rausmassieren.
Wenn da schon Knicke und Falten im Blech sind haut das aber wohl nicht mehr hin.

Ach ja, und die machen das natürlich für Geld. Allerdings geben viele Autoversicherer dafür Gutscheine aus, vielleicht lässt da wer mit sich reden...
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
NiceIce
Full Member
Beiträge: 748
Registriert: 23.08.2012, 21:18
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von NiceIce » 22.07.2016, 14:46

Kommt auf die Beule an.

Hat es eine scharfe Kante kannst das vergessen.

Ist die Beule rund, keine Kanten, dann hast gute Möglichkeiten und Chancen.

Mal mal Warm mit einem Heissluftfön, darf halt nicht kochend sein. Den Tank wenns geht so dicht wie Möglich abdichten, also Tankdeckel runter und einen Latexhandschuh rum, je weniger Luft entweichen kann desto besser.

Mit dem Fön den ganzen Tank langsam aufheizen. Innen dehnt sich der Sprit aus und es entsteht Druck. Du hörst dann vermutlich ein zischen.

Zischt es, klopfe mit einem Gummihammer rund um die Beule.
Mit Glück ploppt die einfach raus.

Wenn nicht, kannst Du eisspray nehmen nach dem Warmmachen.
So gut es geht in die Mitte der Beule sprühen.

Funzt das nicht, kannst mal nen saugfuß vom Navi oder sonstigem Halter nehmen, warm (nicht heiss) machen und dann ziehen und gleichzeitig auf die Oberseite des Tanks hauen, mit der Faust. geht am besten zu Zweit.

Wenn das auch nix nützt: Beulendoktorgerät auftreiben und rausziehen wie her schon genannt.

LG
Martin
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97

j.weber
Full Member
Beiträge: 1999
Registriert: 07.05.2012, 17:06
Wohnort: Drochtersen-Hüll
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Beule aus Tank entfernen

Beitrag von j.weber » 22.07.2016, 18:20

muskelschmied hat geschrieben:Moin ihr Recken,
hab 'ne Beule im Tank, ist ein Rundholz gegen gefallen.
Kann man die in Heimarbeit rausziehen, rausdrücken, rauspressen
wegtanzen, besingen oder
RAUSBRÜLLEN
:aerger:
bis denne danne
:snoopy:
Wo ist sie denn ????
Auf der linken Seite ????
Dann machste rechts auch eine an der gleichen Stelle :P
Klr 650 Schmiede Drochtersen-Hüll :hallo:

KLR 650A Bj 1988 (Frankenstein 2.0)
KLR 650B Bj 1989 mit über 90K auf der Uhr 8)
Alle mit diversen Umbauten, da Original Schrott fährt ja jeder :P

Benutzeravatar
muskelschmied
Full Member
Beiträge: 247
Registriert: 29.09.2013, 17:47
Wohnort: Bad Harzburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Beule aus Tank entfernen

Beitrag von muskelschmied » 23.07.2016, 10:07

j.weber hat geschrieben:
muskelschmied hat geschrieben:Moin ihr Recken,
hab 'ne Beule im Tank, ist ein Rundholz gegen gefallen.
Kann man die in Heimarbeit rausziehen, rausdrücken, rauspressen
wegtanzen, besingen oder
RAUSBRÜLLEN
:aerger:
bis denne danne
:snoopy:
Wo ist sie denn ????
Auf der linken Seite ????
Dann machste rechts auch eine an der gleichen Stelle :P
Joh, auf dich ist verlaß :D
... gib alles, ... auch wenn's nichts 'is !

Antworten