Nockenwellen Steuerkette...

alles rund um den 250er Motor
speedy573
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2009, 19:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von speedy573 » 29.03.2017, 22:17

Update, inzwischen ist der Motor einbaufertig.

Nochmal zur Stellung der Ausgleichswellen:
Beim Zusammenbau habe ich dann endlich gesehen dass die Körnerpunkte der Zahnräder an den Wellen nicht wie im Handbuch beschrieben auf der Oberseite der Torsionskupplungen sind sondern blöderweise unter einer Feder. Ganz schwer zu sehen, Lupe und Taschenlampe sind hilfreich.

Problem gelöst...

Jetzt muss die Möhre nur noch laufen...

Gruß
Mike

speedy573
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2009, 19:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von speedy573 » 18.04.2017, 20:38

Der Motor läuft inzwischen.

Nächstes Problem: Kupplung trennt nicht.
Hatte zwar die rechte Seite offen um das Ölsieb zu reinigen und eine neue WaPu Dichtung einzubauen.
Die Kupplung hatte ich (leider) nicht ausgebaut.

Der Ausrückhebel ist richtig eingebaut und der Kupplungshebel geht auch relativ schwer beim Betätigen.
Kupplungsspiel ist richtig eingestellt.

Ob die Kupplung vor Ausbau des Motors funktionsfähig war weiß ich nicht, hatte ich nicht darauf geachtet. Der Motor ist vor Ausbau bei mir nicht gelaufen.

Hat jemand einen Tipp für mich?

Gruß
Mike

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 19.04.2017, 07:05

kleben da die beläge aneinander fest? du sagst das die kupplung so schwer geht. hast du mal den seilzug ohne die kupplung getestet? manchmakl wirds trotzdem schwer wenn last auf den zug kommt obwohl ohne alles oke ist. vielleicht der aufsrückhebel fest? die schraube die den hebel hält sitzt korrekt ?
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

speedy573
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2009, 19:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von speedy573 » 19.04.2017, 08:53

Kupplungszug habe ich gängig gemacht, geht leicht.
Ausrückhebel geht auch leicht.

Sieht so aus als würden die Beläge kleben. Motor ist einige Jahre nicht gelaufen.

Gruß
Mike

speedy573
Full Member
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2009, 19:19
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von speedy573 » 19.04.2017, 19:25

Habe den Motor eine Weile im Stand laufen lassen und dann bei gezogener Kupplung den ersten Gang beherzt reingetreten.

Motor abgewürgt aber Kupplung danach frei....

Problem gelöst!

Gruß
Mike

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1851
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jo-sommer » 20.04.2017, 11:41

speedy573 hat geschrieben:... Motor abgewürgt...
:D :D :D :D

Geil....
Schbass ham!

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 402
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pinsel » 20.04.2017, 13:25

klasse ;D

Ich seh schon den nächsten Beitrag.. "Kupplung im Arsch"
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5199
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 21.04.2017, 06:34

quatsch. son ähnliches problem hab ich einer aprilia. das abwürgen ist aber oft mit schmerzen verbunden.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Benutzeravatar
jo-sommer
Full Member
Beiträge: 1851
Registriert: 22.11.2011, 12:33
Wohnort: Ganz oben in Baden
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von jo-sommer » 21.04.2017, 11:05

Nö, warum im Arsch?

Kannste halt mit ner 250er machen; ich kenne Moppeds da liegst du bei der Aktion auf dem Buckel und hast die Karre auf dem Bauch...
Schbass ham!

Benutzeravatar
Pinsel
Full Member
Beiträge: 402
Registriert: 17.04.2015, 10:35
Wohnort: Neuengruen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Pinsel » 21.04.2017, 11:45

Dafür bin ich viel zu sehr Material verliebt..
So n mutwilliges abwürgen könnte ich meiner Kiste net antuen ^^
KLR 600 B 1985 - „GOLD“ - Wössner 97er Kolben
DR BIG 750 SR41B - fertig ist das scheiss Ding =)

Antworten