der japanische patient

alles rund um den 650er Motor
Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

der japanische patient

Beitrag von Myke » 07.02.2018, 22:05

der anfang der geschichte wurde dem kauf meiner lisa gelegt. ich liebe das radl und möcht der technik tief auf den grund gehen. wie ihr schon aus nem anderen fred wisst, hab ich nen motor mit kapitalschaden. aller wirtschaftlichkeitsgedanken zum trotz, möcht ich diesen neu aufbauen, um den motor zu verstehen. die eitelkeit: yamsen in allen variationen fahren zu hauf herum; in graz hab ich noch nie ne klr gesehen (innerhalb der letzten 15 jahre).
der patient ist am tisch. der kopf erscheint soweit mal in ordnung zu sein.
https://photos.app.goo.gl/QAgUt0L7cMXGebLm2

keine ins auge springenden verschleissspuren an den nocken, im übrigen sicher ungeöffnet, wenige kilometer.

die katastrophe offenbart sich nach abnahme des zylinders. pleuelbruch. das ding ist nach vorne ausgefahren, die folgen sind verheerend.
https://photos.app.goo.gl/fcQPqrZuIcDOCWcP2

kompletter kolbenklemmer, alle ringe abgerissen, kolbendach gelocht.
war ein sudden death, da die trümmer beinahe in situ waren.

nach abnahme des linken deckels zeigte sich ein beinahe fabriksneues bild. den lima rotor konnte ich noch nicht abnehmen, muss erst den abzieher drehen (lassen).

beim hineinschauen zeigte sich die ausgleichswellenkette als total locker. auch der doo wies keinerlei spannung auf (federbruch ?).

fortsetzung folgt, wieder mit bildern belegt.
wird sich halt über eine zeit lang hinwegziehen.

danke an nordlicht fürs faire angebot !
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6081
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 08.02.2018, 01:51

Bleibt nur zu hoffen, dass der Kopf/Ventile nicht doch was abbekommen hat/haben.
Sieht auf den Fotos zwar gut aus, aber irgendwo müssen die Brocken vom Kolben ja hin und Platz ist da eher nicht so viel...

Ich drück mal die Daumen!


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Benutzeravatar
Rattfield
dohickey Fetischist
Beiträge: 5549
Registriert: 06.05.2007, 10:13
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Rattfield » 08.02.2018, 06:32

so einen motor hab ich mal gekauft. von außen war der top. innen komplett am sack. reste des gehäuses fahren heute wieder in der 600er durch die gegend. das wird schon.
Alu zu Alu und Stahl zu Stahl!

Benutzeravatar
NiceIce
Full Member
Beiträge: 748
Registriert: 23.08.2012, 21:18
Wohnort: Klagenfurt/Kärnten, Austria
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von NiceIce » 08.02.2018, 20:16

In Graz fahren 2 von mir rum.
Meine Weiss-Rote und meine ehemalige Grüne.

LG
Martin
Ist im Sebtembel stumpf del Hobel
hobelt man noch im Oktobel.

Cagiva Elefant 750 AC, BJ: 97

Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 08.02.2018, 20:50

ist die grüne die, welche neue aufkleber hat (schwarz, vorne steht kla 500)? hybsch lackiert, aber mit leichter orangenhaut ?
wenn ja, dann is die weiss rote der motorschaden. :?:
Alteisentreiber

Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 09.02.2018, 17:36

hab mal auf die ländliche art die ventildichtigkeit überprüft.

https://photos.app.goo.gl/jc6sQcQjDczhIn2u2

hab im brennraum die ventil-unterseiten mit talkum-pulver bestreut.
danach den kopf umgedreht und benzin neben die tassenstössel eingeträufelt.

nach einer zigarette im freien zeigt sich das letzte bild der reihe.
2 x sehr dicht, 2 x nicht so dicht. :D

auch die ausgangswelle ist sehr beleidigt.

https://photos.app.goo.gl/AaB2GQyShywdKvKq1

die chancen auf geldverschwendung steigen ... :roll:
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6081
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 09.02.2018, 17:50

Jetzt machst Du das Gleiche nochmal nachdem Du die Ventile eingeschliffen hast.
Das kostet zunächst mal auch so gut wie nix.
Denn so ist das Ergebnis ja nicht überraschend.

Die Welle sieht echt kagge aus. Würde ich nicht verbauen wollen... :roll:


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 09.02.2018, 18:13

ich dolm vergaß, das kerzenloch zu verschliessen. :roll:

der 2. versuch zeigt: dicht !

https://photos.app.goo.gl/ZSBoG4nD1Jhq772Y2
Zuletzt geändert von Myke am 09.02.2018, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.
Alteisentreiber

Myke
Full Member
Beiträge: 328
Registriert: 25.08.2016, 06:22
Wohnort: Graz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Myke » 09.02.2018, 18:20

jetzt die gretchenfrage:
ich glaube hier mal gelesen zu haben, dass der kopf der 500er dem der 650er gleicht ?

wenn nein, muss ich umdisponieren.
Alteisentreiber

Benutzeravatar
Chef
Full Member
Beiträge: 6081
Registriert: 05.08.2004, 23:27
Wohnort: Heilbronn
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Chef » 09.02.2018, 20:21

Könnte da der Durchmesser ein anderer sein?


Gruß Chef
Männer sind wie Kinder - nur die Spielzeuge werden etwas teurer

Antworten