Schalldämpfer Tengai

alles rund um den 650er Motor
Antworten
Altoel
Full Member
Beiträge: 47
Registriert: 27.03.2018, 03:30
Wohnort: Rödinghausen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Schalldämpfer Tengai

Beitrag von Altoel » 19.11.2019, 21:46

Hatte vorhin einen Soundcheck mit einer KLR C und FMF Schalldämpfer (USA) ...verdammt laut :abgelehnt: nun bin ich wieder auf der Suche nach einem ansprechenden Dämpfer, der kernig/bassig aber noch regelkonform klingt.
Hat jemand einen Marving «Enduro Amacal» z.B. von MGH Bikes in Gebrauch und ist wie zufrieden?
Gerne auch Alternativen
Grüße aus Rödinghausen
Keine Ahnung Was Alles So Am Klappern Ist


Z650 Bj78, Tengai Bj 90

Benutzeravatar
Nordlicht
Full Member
Beiträge: 2172
Registriert: 21.06.2011, 16:06
Wohnort: Dithmarschen, das letzte Abenteuer Europas.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schalldämpfer Tengai

Beitrag von Nordlicht » 19.11.2019, 22:13

Der Marving ist zugestopft und kostet Leisung. Außerdem rostet er wie Teufel.
Da hilft nur der X3 von Leovince. Andere schwören auf einen GPR.
[color=green]2008 KLR 650E/685[/color],EM-Doo,ThermoBob, KLX-Kit 42/142, Leo X3, 16/43, UNI Filter,Melvin Stahlflex,Wilbers Federbein & progressive Gabelfedern, Gabelstabi, H&B Kofferträger, Barkbuster Storm, SW-Motech Sturzbügel, JNS Motorschutz.

Altoel
Full Member
Beiträge: 47
Registriert: 27.03.2018, 03:30
Wohnort: Rödinghausen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schalldämpfer Tengai

Beitrag von Altoel » 20.11.2019, 20:16

Danke für die Info, werde wohl den GPR Trevale kaufen. Hat vielleicht auch jemand die FMF Powerbomb montiert und Erfahrung gesammelt? Passen handelsübliche Schalldämpfer drauf, ist sie den Preis wert?
Viele Grüße
Keine Ahnung Was Alles So Am Klappern Ist


Z650 Bj78, Tengai Bj 90

Benutzeravatar
MichiS
Full Member
Beiträge: 161
Registriert: 08.09.2017, 12:08
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schalldämpfer Tengai

Beitrag von MichiS » 21.11.2019, 06:51

Hallo,

ich habe den GPR Trevale seit einem Jahr montiert. Er ist um einiges leichter (wiegt etwa die hälfte) als der org. Schalldämpfer.
Den Klang finde ich Super, blubbert tiefer als der org. Schalldämpfer im Stand und ist bei höheren Drehzahlen nicht nervig laut.

Nichts finde ich schlimmer als wenn man längere Strecken fährt und es selber nicht mehr auf dem Bock vor Lärm
aushält. Zur Passform kann ich sagen, das außer ein kleines Stückchen am hinteren Kotflügel weg musste er sehr gut
gepasst hat. Von einer Powerbomb halte ich nicht viel, da machste lieber einen Flachschieber drauf.

Da es eine Edelstahlausführung gibt davon, ist Rost auch kein Thema mehr.

Viele Grüße
Michi
KLR 650 B Tengai, Bj.1989 mit 79000 km, EM-Doo, Getriebeausgangswelle einer C, Melvin Stahlflex, IMS Schalthebel, GPR Trevale, Promoto

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3559
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schalldämpfer Tengai

Beitrag von Suntzun » 21.11.2019, 09:16

Ich habe inzwischen den 2. GPR Alu ovale drauf, bin immer noch zufrieden. Der erste hat immerhin 6 Jahre gehalten, wurde langsam lauter....also hab ich aus nachbarschaftlichen Gründen getauscht.
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Fuore Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Antworten