Kupplungshebel

alles rund um den 600er Motor
Antworten
Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 571
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Kupplungshebel

Beitrag von haschek » 20.08.2019, 09:01

Aus Zufall erfahre ich heute, dass der Ausrückhebel für die A (131021058) ein anderer ist, als für alle anderen KLRs (131021074).
Sind die austauschbar?
Ich hab ordentlich Leerweg im Handhebel, bevor da spürbarer Widerstand von den Federn kommt. Die Kupplung habe ich gerade erst frisch gecheckt und nirgenswo nennenswerten Verschleiß finden können, hab jetzt auf Verdacht erstmal verstärkte Federn bestellt.

Da meine Mopete ja aus mannigfaltigen Quellen zusammengestückelt wurde kann es gut sein, dass ich den neueren Hebel drinhab und die Steigung der "Schnecke" nicht stimmt. Dann würde ich mich auf die Suche nach dem richtigen Ausrücker machen.

Wer weiß was?
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
ZXS666
Full Member
Beiträge: 55
Registriert: 27.03.2018, 03:15
Wohnort: Berlön
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel

Beitrag von ZXS666 » 22.08.2019, 02:59

In der Sache selbst kann ich dir (noch) nicht helfen, aber die verstärkten Federn werden das vermutlich nicht retten, die machen meiner Erfahrung nach nur dicke Unterarme, sind aber keinen deut länger oder so. ich hatte die auch mal drin, aber ausser in der Stadt irgendwann schmerzende Muskeln haben die keinen Unterschied gemacht.
KLR600B '85 Sumo Umbau, stripped, LC4 Upse, LC4 Sitzbank/Heck, Krümmerumbau/Rombo, Akront/Battlax V120/H160, IMO100R300, Brembo, Stahlflex, K&N, Hawker Gel-Bat.(im Heck), LSL, alles LED ausser Fahrlicht, WP, EM-Doo,Thermo-Bob2 etc.

KLR600A '84 Sumo Umbau, stripped, B-Motor, Arrow, Akront/Battlax V120/H160, IMO100, Stahlflex, K&N, Hawker Gel-Bat., LSL, ohne linken Kühler, etc.

Benutzeravatar
andi_ka
Full Member
Beiträge: 77
Registriert: 26.03.2018, 07:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Kupplungshebel

Beitrag von andi_ka » 22.08.2019, 17:51

Ich habe leider auch keinen Hebel für dich. Aber Leerweg kann man doch normalerweise mit dem Bowdenzug einstellen? Ansonsten mal hier schauen. https://www.gd-motobikeparts.de/kupplungszuege.htm

Zu den verstärkten Federn kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Das habe ich vor zig Jahren mal ausprobiert. Völliger Humbug! Die Dinger sind vielleicht gut, wenn du eine enorme Leistungssteigerung vorgenommen hast und die Kupplung es nicht mehr packt (fragt sich, wie lange das Getriebe das mitmacht). Wenn deine Federn mau sind, dann lieber neue originale.
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

*Albert Einstein*

Antworten