Neuling mit einigen Fragen

alles was es sonst noch an der 650er gibt
Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 781
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von haschek »



ersetze die Gardine durch Muttis alte Netzstrumpfhose und Du kriegst dein Wabenmuster
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
Suntzun
2500U/Min sind genug...
Beiträge: 3708
Registriert: 01.05.2010, 23:51
Wohnort: U L M
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Suntzun »

haschek hat geschrieben:
03.12.2019, 16:39


ersetze die Gardine durch Muttis alte Netzstrumpfhose und Du kriegst dein Wabenmuster
Also ohne Mutti zu nahe treten zu wollen...ich stelle mir das wie ne Salami vor :lol:
Böses Kopfkino...
Tengai Bj.91
EM- Doo...Stahlflex front...Fehlinglenker...Iridium...WP-Federbein...Heckhöherlegung...Promoto... kompl. LED im Pürzel...LED als Parklicht/ Cockpit...GPR Alu Oval ...110dB Jom...Sturzbügel gsd...wenig km, von Doc und Rattfield geliftet...

Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2019, 18:45

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 »

franka_dally hat geschrieben:
03.12.2019, 16:04
Hy!

Hast Du dieses Wabenmsuter folieren oder mit Transferdruck machen lassen?
Sieht Mörder aus.

Gruß
Dally
Hey franka_dally, das habe ich selbs mit einer speziellen Schablone lackiert, der rest soll auch so werden!

Ich hab lange überlegt, meinen Defender habe ich mit Rapor Beschichtung lackiert, die ist echt Robust! Für das Bike wollt ich aber was besonderes haben. Anfangs hatte ich die Idee für Gearskin fertige Folie zu kaufen, diese ist aus so einer Art Textil... gälnzt also nicht (taktisch)

Da gibts mega coole Muster...

Aber irgendwie habe ich dann im anflug von einem Einkaufswahn bei Militärlacke.de die Farben bestellt und los gelegt!

Wenn ihr das genauer wissen wollt mache ich beim nächsten Lackieren ein Video.

PS: Mit Muttis Netzstrumpfhose bekommt man da so nicht hin.

Grüße Ben

Benutzeravatar
franka_dally
Full Member
Beiträge: 105
Registriert: 12.07.2016, 11:19
Wohnort: Niederösterreich
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von franka_dally »

Colle Sache!

Also ich hätte großes Interesse an einem Tutorial Video. Ich kann mir grad nicht vorstellen, wie Du es mit einer Schablone geschafft hast so fein um die Teile zu arbeiten.

Meine Anbauteile liegen gerade fertig gefüllert und müssen noch feingeschliffen werden bevor sie zum Lackierer gehen. Ich streube mich aber immer noch die Standardfarbe aufbringen zu lassen. Gern hätte ich ein rot weiß schwarzes Camouflagemuster am ganzen Bike gemacht. Leider geht das nur wirklich mit Folie und da kostet die Foliereung allein 750€exkl. Vorher muss sie aber lackiert sein, wodurchs doppelt so teuer wird, weil zuerst lackieren und dann folieren.

Vielleicht hats Du ja eine Inspiration für mich.

Gruß
D
Nicht vergessen: gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben.

Benutzeravatar
haschek
Full Member
Beiträge: 781
Registriert: 09.09.2014, 22:46
Wohnort: Essen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von haschek »

Mich würde eher ein Erfahrungsbericht über den Bedliner / Raptor interessieren.
Welchen hast du genommen und wie ergiebig ist das Zeugs? Hast Du es auf verschiedene Untergründe appliziert (Metall, Kunststoff) und wie hast du die vorbereitet? Ist die Beschichtung ausgehärtet zäh oder eher spröde?

Das sollte die nächste quick 'n dirty Tunke für die KLR werden und womöglich auch noch beim Geländewagen eingesetzt werden.
Don't grow up, it's a trap!

Benutzeravatar
MutenRoshi
Full Member
Beiträge: 276
Registriert: 24.11.2019, 20:57
Wohnort: Mainz
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von MutenRoshi »

Ben5991 hat geschrieben:
03.12.2019, 19:02
franka_dally hat geschrieben:
03.12.2019, 16:04
Hy!

Hast Du dieses Wabenmsuter folieren oder mit Transferdruck machen lassen?
Sieht Mörder aus.

Gruß
Dally
Hey franka_dally, das habe ich selbs mit einer speziellen Schablone lackiert, der rest soll auch so werden!

Ich hab lange überlegt, meinen Defender habe ich mit Rapor Beschichtung lackiert, die ist echt Robust! Für das Bike wollt ich aber was besonderes haben. Anfangs hatte ich die Idee für Gearskin fertige Folie zu kaufen, diese ist aus so einer Art Textil... gälnzt also nicht (taktisch)

Da gibts mega coole Muster...

Aber irgendwie habe ich dann im anflug von einem Einkaufswahn bei Militärlacke.de die Farben bestellt und los gelegt!

Wenn ihr das genauer wissen wollt mache ich beim nächsten Lackieren ein Video.

PS: Mit Muttis Netzstrumpfhose bekommt man da so nicht hin.

Grüße Ben
Schon gelungen, mich würde interessieren welche Art von Lack du dort gekauft hast, muss jetzt nicht unbedingt der gleiche Farbton sein mich interessiert mehr was da die Brühe kostet.
Eintopf schmoren...

'90er TENGAI mit Flugrost Mod, K&M Luftfilter, EM- Doo und Kauleistenschoner

Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2019, 18:45

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 »

Moin, bei mir haben sich die Ereignisse um Silvester ein bisschen überschlagen. Der Defender hatte einen Verteilergetriebe schaden und ich musste für den geplanten Ausflug nach Norwegen umorganisieren. Hat aber alles geklappt, das neue VTG wird am 17. aus UK versendet, der Spaß kostet knapp 2000€ ohne einbau! :wall:

Ich hab jetzt einige Teile eingepackt, die möchte ich irgendwann dem nächst Lackieren, dazu mach ich dann ein Video zwecks des Musters.

Zu Raptor, den kompletten Wagen habe ich vor 2 Jahren damit lackiert. Ich hab ihn dazu gewaschen, grob zerlegt (Türen und Leuchten ab)
Danach alles mit einer Schleifmaschiene und 240iger Papier geschliffen, erneut gereinigt (Silikon löser.
Anschließend habe ich alles mit U-Pol Grundiert, Kunstoff mit dem Haftvermittler und das Alu mit dem ACID.

Lackiert habe ich dann mit der Pistole und einem normalen Kompressor, wichtig ist hierbei in Druckregler! Darüber bestimmt man wie fein oder grob die Textur werden soll.
Das Ergebniss is aus meiner Sicht gut, mit etwas vorbereitung, handwerklichm Geschickt und ein kleines bisschen mehr Geduld as ich kann man ein perfekts Ergebniss erzielen ohne große Vorkentniss im Thema Lackieren.

Teil Zwei war dann "Raptor Rollen" Ich wollt meinen Defender um eine ansändige Frontstoßstange erweitern und habe mich für das Rollen entschieden, der Aufwand einen Raum zu beheizen für das Lackiern war mir einfach zu groß.

Rollen geht, ist aber nicht schön, vorallem bei feinheiten ist das alles nicht so einfach wie mit der Pistole zu Sprühen, das ging einfach besser.


Mein Fazit ist dazu, im Sommer Lackieren, mit der Pistole von Raptor am besten in einer Trockenen und Staubarmen Halle.

Das Produkt ist Top und wirklich unschlagbar robust.

PS: Ich bekomm keine Provision von U-Pol. :roll:


Mit der KLR wird es hoffentlich dann auch bald weitergehen. Neues Problem ist der TÜV, mein TÜV Prüfer muss ins Gefängniss... :D (nicht wegen TÜV geschichten) dementsprechend stehe ich bisschen blöd da, die Maschine hat keine Papiere und mein TÜV Prüfer hätte sich da um alles gekümmert... kennt ihr jemanden?

Ach und wegen dem Lack, da habe ich die 2K Produkte gekauft!
Aber der Rest dazu wird folgen...



Grüße Ben

Ben5991
halbe Portion
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2019, 18:45

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Ben5991 »

Update
Hab jetzt endlich den Choke fertig und sobald das Wetter besser wird und die Temperaturen Lackierarbeiten zulassen geht es weiter.

Mit dem TÜV hat keiner Ideen?

Grüße Ben

Benutzeravatar
Barthoxx
Full Member
Beiträge: 114
Registriert: 16.01.2016, 12:15
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von Barthoxx »

Was ist denn dein Problem mit dem normalen TÜV? Irgendwas nicht eingetragen? Hier in Hamburg der TÜV an der Oldtimer-Tanke ist ganz vernünftig, der schaut, dass alles verkehrssicher ist und funktioniert, aber weiß auch, dass bei 30+ Jahre alten Bikes nicht immer alles "original" sein kann/muss.

caro117
Full Member
Beiträge: 121
Registriert: 28.01.2008, 07:37
Wohnort: Darmstadt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neuling mit einigen Fragen

Beitrag von caro117 »

Hallo,
hatte Dein TÜV Prüfer "Google"? Bei "Papiere weg" geht mein erster Weg zur Zulassungsstelle. Die wollen dann eine eidesstattliche Erklärung von demjenigen der die Papiere verloren hat (die haben ein Formblatt).
Plus TÜV Abnahme und dann kriegste neue Papiere. Ist ja kein Exot oder so. 08/15.
Ausführlicher mit allen Fachausdrücken in diesem "Internet"
KLR650A Bj.89
KLR650A Bj.2002 (US Import)
KLR250 BJ.89 - verkauft

Antworten